All inclusive fitness Bielefeld

Elexia war ein ambitiöses Projekt, ein Sportstudio für die Massen, das mindestens 4000 betuchte Kunden benötigt, um zu überleben. Seit 2002 versuchten die Angestellten die benötigten Kundenzahlen zu erreichen.

Sie kamen aber nie über 3000 Kunden, obwohl das Studio luxuriös eingerichtet wurde. Schon die türkisfarbene Glaswand schien zu symbolisieren, das hier gutbetuchte Sportfans zuhause sind.  Auf 3800 Quadratmeter wurde ein Sportparadies errichtet, das so schnell nicht wieder übertrumpft werden kann.

 

 

 

 

War das Projekt schiererGrößenwahn oder wurden die Ambitionen der Investoren aus anderen Gründen nicht erreicht? Dabei war die Idee nicht schlecht, der Beitrag relativ hoch, dafür aber keine Grenzen für die Benutzungszeiten für Schwimmbad, Sauna und alle Sportgeräte.

In den 7 Jahren, in denen Elexia versuchte die Kunden zu verwöhnen, wurden die Einnahmen aber nie erreicht, die zum Überleben benötigt wurden. Dies obwohl die Angestellten immer sehr freundlich und angenehm die Kunden betreuten.

Die Stiftung Warentest sah dies aber nicht so und qualifizierte das moderne Sportstudio mit „ausreichend“.  Der Kommentar von Stiftung Warentest: „Schwächen bei der Trainingseinführung, teilweise ohne Trainingsplan. Mängel bei der kontinuierlichen Trainingsbetreuung.“

 

Bildrechte Artikelbild:  „Pumping Iron“ (CC BY 2.0) by midiman

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright bielefeld-blog.de 2018
Shale theme by Siteturner