Schlagwort-Archiv: Umfrge

Bielefeld ist Oetker. Dann lange nichts

Die tiefgekühlten Pizzen mit dem markanten Logo werden zwar nicht in der Stadt unter dem Steinhaufen hergestellt, aber ansonsten schlägt das multifunktional tätige Pudding/Bionade/TK-Pizza/Seefahrer/Bierbrauer/Hotels-Konglomerat laut unseren Siekerer Umfragern von TMS Emnid (im Auftrag von OWL-Marketing) alles, was zum Image der größten Stadt zwischen Hannover und Hamm gehört. Es verbinden:

70% der Befragten Bielefeld mit Dr. Oetker
52% der Befragten Bielefeld mit der Sparrenburg
34% der Befragten mit ARMinia
18% der Befragten mit Uni und Fachhochschule
8% der Befragten mit der „Bielefeld-Verschwörung“

96% – und das sei weit über dem bundesdeutschen Durchschnitt von 90% – liebt diese Stadt. Nun ja. 64% sind ja auch der Meinung, der Chefspargelstecher mit den blauen Gummihandschuhen – Peter Clausen – mache als OB „eine gute Arbeit für Bielefeld“.

Eigentlich eine Klatsche für Hans-Rudi H´s Bielefeld – Marketing. War man doch bisher felsenfest überzeugt, Bielefeld sei zuerst einmal „Sparrenburg und ARMinia“. Jetzt drängeln sich ein seefahrender Bierbrauer mit Pizzaserienfertigung und ein Spargelstecher und Bollerwagenpilot vor diese Phalanx. Irgendwie stimmt da was nicht in diesem Minimetropolistischen Gemeinwesen, das mit Deppendorf immerhin einen eigenen Anchorman in der Politberichterstattung der ARD hat.

Das kann keine einzige Metropole dieser Kleinheit in Deutschland aufweisen. Und Superblitzer am Bielefelder Berg auch nicht.