Schlagwort-Archiv: TV-Shows

Deutsche Gemüseerzeuger wehren sich

Seit Beginn der EHEC-Krise haben die deutschen Erzeugerorganisationen (EO’s), die der BVEO (als Mitglied des DRV) angeschlossen sind, permanent ihre verkaufsfertigen Produkte auf eine mögliche Kontamination mit dem EHEC-Erreger untersucht. Bis zum Abend des 7. Juni wurden bei 13 EO’s über 1.000 Proben von 144 verschiedenen Gemüsearten untersucht, wobei pro Produkt und Firma jeweils Ware von mehreren Erzeugern untersucht wurde. Ebenfalls untersucht wurden Kühlhallen, Mehrwegverpackungen, Einwegkartonagen, Waschwasser in Sortier- und Packanlagen, Bodenproben, Wasser zur Bewässerung etc. Diese freiwilligen Proben waren im Ergebnis alle negativ, d.h. „EHEC-frei“, ebenso wie die in Ergänzung gezogenen „amtlichen“ Proben, die die jeweiligen Institutionen untersucht haben oder auch die von QS untersuchten Proben.

Bei allem Verständnis für prophylaktische Empfehlungen des BMELV ist die undifferenzierte Aufrechterhaltung der pauschalen Warnung für solche Partien und Inverkehrbringer, die nachweislich als „EHEC-frei“ eingestuft werden können, nicht länger nachvollziehbar. Auch das BMELV und die zuständigen Bundesoberbehörden konnten bis zur Stunde kein Indiz dafür präsentieren, dass von untersuchten Gemüseerzeugnissen dieser Art eine generelle Gesundheitsgefährdung ausgeht. Mehr als Einzelpartien und die gesamte Logistikkette zu untersuchen, ist nicht machbar. Die EO’s und ihre BVEO leisten seit Beginn der Krise einen großen konkreten Beitrag zur Eingrenzung der mutmaßlichen
Kontaminationsquellen. Eine differenzierte Verzehrsempfehlung der zuständigen Stellen würde dazu beitragen, die enormen wirtschaftlichen Schäden zu begrenzen. Die Erfahrungen der BVEO und ihrer Erzeugerorganisationen während der Krise belegen die Notwendigkeit, die Zusammenarbeit der zuständigen Institutionen in Bund und Ländern vorbehaltlos auf den Prüfstand zu stellen und falls nötig, zu modifizieren.

Aus einer Pressemeldung des Raiffeisenverbandes. Schalten Sie mal heute Abend diverse TV-Shows, Nachrichtensender etc. an. Das babylonische Durcheinandergebrabbel ist biblisch. Motto: „Hauptsache, ich habe auch in ein vorgehaltenes Mikrofon gesprochen und was in den Block diktiert“. Übrigens: Die Tieffroster a la bofrost, agrarfrost und sonstigem Frost lachen sich ein Loch in den Bauch. Nur Salat können sie noch nicht frosten gegen die deutsche Angst. Schon mal was von „Helikoptermüttern“ gehört? Das sind die, die demächst ihre Kinder chippen lassen, über ihnen kreisen, sie in Watte packen und 24 Stunden lang bewachen gegen die Unbillen des Lebens.