Schlagwort-Archiv: Sparkasse Bielefeld

Macht Fußballvereine auf!

Die Sparkasse Bielefeld und das Land NRW als Bürge sind Zweitliga-Abtsieger Arminia Bielefeld finanziell entgegenkommen. Die elf Millionen Euro Darlehen, die der DSC dem Kreditinstitut schuldet, seien in den kommenden zwei Saisons vollständig tilgungsfrei, sagte Arminia-Geschäftsführer Ralf Schnitzmeier auf einer Pressekonferenz am (heutigen) Dienstag. „Das ist ein großer Erfolg und weitsichtig von den Entscheidern“, so Schnitzmeier. „So gibt man dem Verein eine Chance, in den kommenden zwei Jahren in der Dritten Liga mit einer Last weniger zu spielen.“ Denn das auch die Saison 2012/13 eine Drittligasaison werde, davon geht Schnitzmeier aus. Berichtet die NW aktuell auf ihrer online-Seite.

Unterhalten Sie sich mal mit mittelständischen Firmen, die ähnliche Umsätze wie der kleine Drittligist von der Alm haben. Was meinen Sie, was die blutleeren Strategen von der Spasskasse denen erzählen, wenn sie nur einen lächerlichen Kontokorrent von 100.000 Euro haben wollen? Folglich: Macht Fußballvereine auf. Spekuliert, kauft leistungslose Spieler ein, holt einen „Star“Übungsleiter. Ach was schreiben wir. Das Beispiel sitzt ja in der Melanchthon-Straße….