Schlagwort-Archiv: Parteien

Sind wir wieder in den 60ern?

Die stellvertretende FDP-Vorsitzende Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat den Liberalen eine Öffnung zur SPD empfohlen. Es müsse nun analysiert werden, was die aktuellen Veränderungen im Parteiensystem für die FDP bedeuteten.

Die FDP sei ein verlässlicher Koalitionspartner, sagte Leutheusser-Schnarrenberger. „Aber Fakt ist: Das Parteienspektrum verändert sich.“ Die Parteien änderten ihre Positionen. Bis auf die Linkspartei orientierten sich inzwischen alle an der Mitte. Schnittmengen zwischen SPD und FDP gebe es in der Außen- und Verteidigungspolitik.

Klingt das nicht wieder nach Opportunismus? Man will mit den stärkeren Batallionen mitmarschieren und den alten Partner über Bord werfen? Schon einst in der großen Koalition mit Kiesinger von 1966 – 1969 hatte die SPD es für eine gute Idee befunden, den Kanzlerposten an sich zu reißen, wenn man das Bündnis aufgibt. Kiesinger hat es danach bis zu seinem Lebensende den Liberalen diesen „Verrat“ nicht verziehen. Mir scheint, die derzeitige Justizministerin, welche bereits nach dem Rücktritt von Horst Köhler kurzzeitig neben Frau v. d. Leyen als Bundespräsidentin gehandelt wurde, möchte die Geschichte von `69 wiederholen und will auf diese Weise unbedingt weiterregieren.

Nur gibt es da ein Problem, welches sie offenkundig übersehen hat. Denn die Wählerumfragen belegen, daß die FDP bundespolitisch keine wesentliche Rolle ab 2013 mehr spielen wird. Da bleibt die SPD wohl lieber Juniorpartner der Grünen, als eine instabile Minderheitsregierung zu bilden, welche so gut wie nichts gebacken bekommt. Bevor man über andere Koalitionsvarianten nachdenkt, sollte man sich erstmal ums Wählervotum kümmern.

Wirklich unglaublich…