Schlagwort-Archiv: Jamas

Haben Sie mal grad 106 Mrd. für die Banken?

Der politische Berg kreiste (um sich selbst) und gebar ein fiskalisches Monster. 50% Erlass der Griechenschulden und damit die „systemrelevanten“ Banken nicht umkippen kriegen/brauchen/bekommen sie jetzt 106 Mrd. „frisches“ Kapital. Donna Lüttchen fuhr sich heute Morgen schon sehr früh mit dem Zeigefinger an die Stirn. Und das soll jetzt genügen?

Die wie immer völlig uninformierten Kreise lachen schon mal vorsichtshalber heiser…. Erst brauchte man an der Ägäis ein par schlaffe Millionen, dann ein paar mickrige Milliarden und jetzt ist man bei satten Billionen. Es heißt, zum Dank gäbe es in den greichschen Restaurant 50% Nachlaß auf die Essensrechnung.

Jamas!

Nun „spart“ der nackte Bosporus-Mann

155 Stimmen stimmten im griechischen Parlament für die aufdiktierten EU-Bedingungen. Die wirklich Betroffenen standen ohnehin außen vor. Wer galubt, Griechenland sei jetzt gerettet und die EU-Almosen aus unseren Steuergeldern fließen wirklich dahin, wo sie eigentlich hingehören, glaubt auch an den Weihnachtsmann. Aber kann der überhaupt Sirtaki beim Bifteki?

Jamas. Ein Ouzo geht noch.