Schlagwort-Archiv: Bielfeld-Blog

Das verwirrte Senne-Blatt

Das Westfalen-Blatt ist ja nun wahrlich nicht geizig mit seinen täglichen Pressemeldungen und Kommentaren aus der Metropole und der Region. Der „Stolz der Senne“, die NW, ist dagegen gradezu schottisch geizig damit. So bekamen wir nun eines der raren Pressethemen und rieben uns – wie Thomas und Martina Klocke vom Klocke-Verlag in Dornberg – die Augen:

Neue Westfälische (Bielefeld): Bielefelder Verlagshaus verhandelt mit Rignier

Bielefeld (ots) – Der Klocke-Verlag in Bielefeld ist auf der Suche nach einem strategischen Partner. Das hat Geschäftsführer
Thomas Klocke der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Donnerstagsausgabe) bestätigt. Verhandelt werde unter anderem mit dem Schweizer Rignier-Verlag („Blick“, „Blick am Abend“, „Cicero“).

Rignier? Heute in der früh dann ein Blick in das bedruckte Altpapier aus der Senne:

Die Wirtschaftsseite meldet:

Aber das Lokale kontert:

Wie heißt es doch im Werbespot für eine alkoholfreie Biermarke?

„Kann ja mal vorkommen“. Aber lustig ist es trotzdem! Und bevor jetzt wieder ein besonders kluger Mensch motzt, wir und „das bescheuerte Internet“ hätten uns „auf die NW eingeschossen“: Der „führende Verlag“ steht nun mal mehr im Rampenlicht und möchte über 24 Euro im Monat für ein Abo bzw. 1,20 Euronen für ein Zeitungsexemplar.