Schlagwort-Archiv: Bauer sucht Frau

Elisabeth und Anke erzwingen für Einschaltkohle primitive Küsse

Küsse auf Befehl und Tränenflüssigkeit für die Augen: Die RTL-Kuppelshow Bauer sucht Frau gerät mit fragwürdigen Methoden in die Schlagzeilen. Kandidatinnen werden an falsche Bauern verkuppelt und für die Quote das Flirten geübt. Immer mehr kommt ans Tageslicht, was die beiden Superwomen von B. aus Gütersloh für ihre Prekariatssendegruoppe und vor allem „Bauer sucht Frau“ ausgedacht haben. Hier z.B.

Anke und Liz perverses Denken vorzuwerfen, wäre sicher falsch. Vor allem wenn man bedenkt, was die Bertelsmänner für fromme, überlegene, hilfreiche Bücher drucken. Aber der Dollarwahn in den Augen scheint die Grenzen endgültig nieder zu reißen. Gell
Anke, gell Lisbeth? Jetzt werdet Ihr doch sicher der Sender sein, der die Lügenstory der Ex-Kachelmann-Geliebten samt „begleitendem Fachkommentar“ von A. Schwarzer verfilmen lässt. Oder?

Über Schäferkordt, die willige Ausführende, kann man hier lesen: http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/0,2828,740742,00.html

Glückwunsch, Elisabeth

Heiße Homo-Küsse und sündige Nacktfotos

Kaum auf dem Hof, wird’s intim: Philipp und Veit lassen bei Bauer sucht Frau nichts anbrennen und knutschen schon bei der Begrüßung. Weniger romantisch findet Inge die Fliegen-Geschwader in Rolfs Küche.

Endlich hat die Prekariatsdummhaltegruppe, die aus Gütersloh beim Auskunftei-, Verpackungs-, Druck- und Medienkonzern B. von Frau M. mit der gemein nützigen Stiftung gesteuert wird, die unterste Schublade erreicht und ein bisher harmloses TV-Sendungchen wie „Bauer sucht Frau“ ins Rotlicht und Schmuddelmilieu geschoben. Wurde aber auch Zeit, Elisabeth. Glückwunsch!