Archiv für den Autor: witheboard

Beige Windjacken und Vorurteile

Mein Schwiegervater ist 82 Jahre alt und sowas von rüstig.
Gartenarbeit zu normalen Uhrzeiten und kleine Reparaturen am und im Haus bereiten ihm keine Probleme.
Mehrmals im Jahr nimmt er die ihm gebotenen Möglichkeiten wahr und
begibt sich zusammen mit seiner Lebensgefährtin auf Fahrt.
Dabei handelt es sich um Fahrten, die von ungefähr gleichaltrigen Menschen
oder von ehemaligen Kollegen und jetzigen Pensionären organisiert werden.
Es fahren auch schon mal Leute mit, die keine direkte Beziehungen zu diesem „harten Kern“ haben.
Hauptsache, der Bus wird voll oder die Mindestanmeldezahl wird erreicht.
Eine ganz wichtige Überlegung dabei ist, die Kosten für die Reisen so zu gestalten,
dass niemand aus finanziellen Gründen absagen muss.
Ich habe dabei des öfteren das Vergnügen, meinen Schwiegervater und seine Lebensgefährtin
zu den Sammelstellen zu bringen bzw. nach der Reise von dort wieder abzuholen.
Ich bin immer wieder begeistert über den herrschenden Zusammenhalt
und der offensichtlichen Lebensfreude innerhalb dieser Clique, obwohl der Einen oder dem Anderen
sicherlich das eine oder andere Zipperlein plagt. Die Reisekluft ist jedesmal der Jahreszeit angemessen.
Während der Sommermonate überwiegt bei den Teilnehmern die beige Weste oder Windjacke.
Selbstverständlich trägt mein Schwiegervater auch so eine.

Während seiner aktiven Zeit als Berufstätiger hatte er mehrere Kolonnen mit ca. 40 Arbeitskräften unter sich, die er nach bestem Wissen und Gewissen angeleitet hat. Er war als harter, aber gerechter Mensch bei seinen Kollegen bekannt.

Genauso, wie für ihn die Erledigung der Aufgaben seines Arbeitgebers an oberster Stelle stand, konnte er nach Feierabend ohne Probleme auch mal Fünfe gerade sein lassen und es zusammen mit seinen Bautrupps mal so richtig krachen lassen.
Ebenso hatte weder er noch irgend sonst jemand aus seinem Trupp Probleme damit,
während der Eisregenkatastrophe, die irgendwann in den späten siebziger Jahre den Großraum Bielefeld im Griff hatte, tage- und nächtelang mit einem Minimum an Schlaf dafür zu sorgen, dass auch entlegenen Höfe und Siedlungen wieder Strom bekamen.

Die Bügelsäge war damals eines der wichtigsten Werkzeuge,  vielleicht erinnert sich a noch jemand daran…..
Dass er im Kollegenkreis beliebt war, zeigte unter anderem das äußerst großzügige Abschiedsgeschenk, welches ihm seine Kollegen zum Ruhestand machten.
Als Vierzehnjähriger musste er als Adolfs allerletzte Reserve den Viadukt in Altenbeken mitverteidigen und das ging auf seine Gesundheit.
Als Hobby hatte er in jungen Jahren unter anderem Motocross fahren. Er hatte als Bielefelder Lokalmatador etliche Platzierungen und 1. Plätze erfahren. Älteren Mitlesern hier wird die Galgenheide sicherlich ein Begriff sein.
Die Antriebskette seines Motorrades wurde Sonntags mit ähem Duldung der besseren Hälfte in der Küche ausgewaschen und wieder auf Vordermann gebracht.

Ich habe Fotos von ihm in typischer James Dean Manier mit entsprechender Lederjacke.
Ja, er war zu seiner Zeit auch ein wilder Kerl mit allem Drum und Dran.
Wenn es damals schon die Jeanswesten gegeben hätte, er wäre sicherlich auch ein begeisterter Träger derselben gewesen.

Warum schreibe ich das alles auf?
In diesem Forum wird die ältere Generation häufig als „beige Windjackenträger“ oder als „beige Westenträger“ bezeichnet.

Im entsprechenden Zusammenhang kommt mir das sehr oft ziemlich abwertend gemeint vor, wobei ich nicht ausschliesse, dass ich das eventuell völlig falsch verstehe.

Ich möchte mit diesen Anmerkungen einfach nur einmal darstellen, dass alle Alten meinen bedingungslosen Respekt haben und es mir nicht einfallen würde,

sie in irgend einer Weise abwertend in eine „beige“ Schublade zu stecken. Ich  habe absoluten Respekt vor der Lebensleistuung eines jeden einzelnen Rentners, einer Rentnerin, Pensionär oder Pensionärin. Ich mache das in keinster Weise vom privaten oder beruflichen Erfolg abhängig, sondern sehe jede Person als das, was sie jetzt gerade ist: Mehr oder weniger glücklich, mit einer einigermaßen zufriedenstellenden Gesundheit und mit dem Willen, die Aufgaben, die im Rahmen des Alters noch schaffbar sind, zu erledigen. Wenn dazu nunmal eine beige Windjacke gehört, dann ist das eben so.Und wenn dazu die ollen Kamellen vom Adolf gehören, dann ist das auch so! Einen Grund, diese Tatsache bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit hervor zu stellen sehe ich darin jedenfalls nicht.

Und wenn dazu gehört, den Rasen am Samstag um 07:30 Uhr zu mähen oder die Hecke zu schneiden, dann sage ich mir: Es gibt Schlimmeres!

Das bedeutet jetzt aber nicht, dass ich an der Einkaufkasse alle Rentner vorlasse :-))

Gruß witheboard

Ein Lied für Bielefeld (Verliebte Fischer)

Wie sagt Ralf Sögel(*), seines Zeichens ein unglaublich talentierter Songschreiber aus Stenkelfeld, so treffend?

Dieser Song hat das Zeug zu einem Welthit 🙂  (zumindestens hier in Deutschland)

http://blog.sven24.net/2009/06/20/zensursula-lied-einfach-geil/

Gruß witheboard

(*) Einige seiner bekanntesten Songs:

Kehr heim, schwarzer Eskimo

Wenn es Nacht wird in Bad Rothenfelde

Mach ihn rein, kleine Stürmerfrau

Eine Zensur findet nicht statt …..

Feiertag heute!

Alles soweit erledigt, was zu erledigen ist.

Werkzeugkeller grob aufgeräumt und schon mal alle Utensilien zurechtgelegt, die morgen zum Hecke schneiden gebraucht werden. Gewaschen, umgezogen, gegessen und den Rechner angeschaltet. Alle für mich wichtigen Seiten abgesurft und bei Onkel Egon Kreutzer etwas länger hängen geblieben.
Aus Spass mal diese Url eingetragen: www.bielefeld-blog.de
Total erschroken zur Kenntnis genommen, dass hier wohl Kinderpornografie angeboten werden muss, weil der Filter ja nur dann anschlägt. (Sacht unsere komplett unzensierte Ullala zumindest…..)


JusProg Filter
Die Seite bielefeld-blog.de ist bereits in unserem Filter enthalten und wird als ‚Standard gesperrt‘ eingestuft.
Ist die Einstufung in Ordnung?
Sie können uns zu diesem Eintrag kontaktieren, falls dieser unrichtig ist.

Tja Leute, ich werde wohl meine Favoritenliste überarbeiten müssen.
Gruß witheboard