Archiv für den Autor: ReThink

Über ReThink

für mehr Nachhaltigkeit!

Sharing am Obersee

Bild vom Obersee

Am Sonntag, den 30.Oktober, findet von 14 bis 17 Uhr in Bielefeld am Obersee ein Tauschnachmittag statt.
(Bei Regen wird die Veranstaltung in den Seekrug verlegt)
→ zur Facebook-Veranstaltung


Die Veranstaltungsbeschreibung

„Kaufst du noch oder tauscht du schon?

Unsere Gesellschaft ist geprägt vom Überfluss und Wegwerfen. Der Tausch von Gütern stellt eine nachhaltige Alternative zum herkömmlichen Konsum dar. Dass dabei nicht auf Spaß oder Lebensfreude verzichtet werden muss, zeigen wir am 30.10.2016 von 14 Uhr bis 17 Uhr bei „Sharing am Obersee meets Bielefeld geldfrei-er-leben„.

Verschiedene Bielefelder Organisationen und Gruppen laden ein zum nachhaltigen (Aus-)Tausch von:

  • Kleidung
  • Büchern
  • Fähigkeiten (skills for change)
  • Lebensmitteln

Misstet gerne aus und bringt Dinge mit, die ihr nicht mehr braucht – ein*e andere*r Besucher*in freut sich sicher über einen netten Tausch.

Wir freuen uns auf einen gemütlichen gemeinsamen Nachmittag. Für Wärme und Leckereien ist gesorgt: Wir verschenken warme Getränke, Kekse und heiße Suppe.“

Bielefeld geldfrei-er-leben

Am Samstag, den 10.September 2016, findet auf dem Siggi von 15 bis 18 Uhr ein Aktionstag der Initiative „Bielefeld geldfrei-er-leben“ statt.
Es gibt kostenfreie vegane Kuchen/Eis, Schenkstände (Stände an denen Sachen verschenkt werden. Ja… das gibt es wirklich!) und darüber hinaus eine wichtige Botschaft, die ich sehr unterstützenswert finde!

Bielefeld geldfrei-er-leben (Facebook-Seite)

Veranstaltungsbeschreibung der Initiative

Wir leben in einer Überflussgesellschaft:

  • 1/3 der weltweit jährlich 4 Mrd. Tonnen produzierten Lebensmittel landen in der Tonne
  • 40-70 Kleidungsstücke konsumiert jede*r in Deutschland pro Jahr durchschnittlich
  • 1,8 Millionen Wohnungen stehen frei in Deutschland – Um die 300.000 Menschen leben ohne Obdach
  • 53 Millionen zugelassene Autos gibt es in Deutschland. Diese Autos bleiben im Schnitt 23 Stunden am Tag still stehen. Wenn sie sich die eine Stunde am Tag bewegen, sitzen nur 1,3 Person(en) darin

Es ist offensichtlich: Wir haben von vielem absolut mehr als genug. Am nachhaltigsten ist es daher keine weitere Nachfrage zu schaffen und stattdessen diese vorhandenen Ressourcen sinnvoll zu nutzen.

Welche Möglichkeiten bieten sich in Bielefeld für einen nachhaltigen Umgang mit diesem Überfluss? Wir stellen Projekte vor, die vorhandene Ressourcen geldfrei teilen. Wir laden dazu ein, zu Fragen wie:

  • Welche Handlungsstrategien eignen sich, um der momentanen Produktion von Überfluss entgegenzuwirken?
  • Wie kann nachhaltiges Leben aussehen und wie kann ich diese Nachhaltigkeit in meinen Alltag integrieren?
  • Welche Auswirkungen hat unser Leben in Wohlstand und Überfluss auf den Rest der Welt?

in den Austausch zu kommen.

Wo: Siegfriedplatz Bielefeld
Wann: 10.09.2016 15 Uhr – 18 Uhr
Was: Schenkstände, kostenfreies veganes Kuchenbüffet, Infostände zum Thema „geldfreie Angebote Bielefelds“, Live-Musik und Mitmach-Jamsession

Lasst uns gemeinsam Vorhandenes sinnvoll nutzen, um auf den Überfluss aufmerksam zu machen!
Lasst uns Alternativen entwickeln, Ideen realisieren, Utopien leben!

Großer Dank für Inspiration und Unterstützung geht an ‚living utopia‚.

Greenpeace-Aktion: Wir säubern die Lutter

greenpeace-wellemachen

Am Samstag, den 19.03., um 11 Uhr findet in Bielefeld eine Greenpeace-Aktion zur Säuberung der Lutter statt. Treffpunkt ist das Brackweder Naturfreibad. Es wird etwa 2 Stunden lang gesammelt und hinterher der Müll in der Innenstadt präsentiert.

Die Aktion soll der Vermüllung der Meere entgegenwirken und die Lutter in Quelle von Plastikmüll befreien!
(Arbeitshandschuhe mitbringen kann von Vorteil sein)

→ bielefeld.greenpeace.de

Bunter Tisch

Am Sonntag, den 21. Februar, gibt es wieder einen bunten Tisch auf dem Bielefelder Kesselbrink.
Es wird ein Zeichen gesetzt gegen Armut und für Solidarität.

[…] Alle Bielefelder sind aufgerufen, gut erhaltene Gebrauchsgegenstände mitzubringen und auf dem Kesselbrink zu verschenken. […] Für Pavilliondächer, Bänke und Tische ist auf dem Kesselbrink gesorgt. Wärmende Heißgetränke spendet Wolfram Halfar von Emilio Catering. Damit es noch ein bisschen gemütlicher wird, sind alle Besucher eingeladen, einen selbst gebackenen Kuchen mitzubringen.
Quelle: nw.de

Artikel lesen auf nw.de

bunter-tisch-bielefeld

Fahrradaufbereitungsaktion

…in der Recyclingbörse Bielefeld (Blomestr. 29)

Am 05. Dezember 2015, werden wir in der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr wieder gespendete Räder der Bielefelder Bürgerinnen und Bürger für die Vergabe an Flüchtlinge aufarbeiten.

Wir freuen uns über:
Fahrradspenden
und helfende Hände

Quelle: Facebook-Veranstaltung von Stefan Mielke

Fairer non-profit-Weihnachtsmarkt

Am Samstag, den 5. Dezember, wird von 15 bis 21 Uhr im IBZ in Bielefeld(Teutoburger Straße 106) ein fairer non-profit-Weihnachtsmarkt veranstaltet!

Weihnachten, Fest der Liebe?
Unter dem Motto „Weihnachten mal anders!“ wollen wir mit unserem fairen non-profit Weihnachtsmarkt ein Zeichen setzen, dass wir diese Zeit auch ohne Konsumstress genießen können – solidarisch, fair und frei von religiösen Dogmen.

Dazu laden wir Dich herzlich ein:
In zahlreichen Selbermach-Workshops kannst Du aus Recyclingmaterial und natürlichen Zutaten Geschenke basteln, die Freude schenken. Nicht nur beim Auspacken, sondern auch beim Entstehen. Denn Du erlebst live, warum ein nachhaltiger Lebensstil nicht nur gut für die Umwelt ist, sondern auch Spaß macht.

Wir teilen Know-how. Tauschen, was wir nicht mehr brauchen. Hinterher haben alle gewonnen: Unser Kleiderschrank kann wieder atmen. Die Natur wird nicht unnötig zugemüllt. Unser Geldbeutel bleibt verschont. Und wir haben einen herzwärmenden Tag mit musikalischem Ausklang der Ska-Band „Unknown Skartists“ verlebt.

Komm für ein Heißgetränk, einen Snack und einen Plausch vorbei. Bring mit, was du selbst nicht mehr brauchst, aber andere noch glücklich machen kann. Und geh heim mit Schmuck, Kosmetik und Genüssen, die Du selbst gefertigt hast!
Das genaue Programm folgt in Kürze!

Wir freuen uns auf Dich!

Quelle: Open Globe Bielefeld

→ zur Facebook-Veranstaltung

Primelgrün e.V. steht vor dem aus

Für die, die es interessiert:

„Tausende von BielefelderInnen haben jahrelang das naturpädagogische Angebot des Vereins Primelgrün e.V. genutzt – jetzt steht der Verein vor dem Aus, da das alte Gelände Ende 2015 (aus privater Hand) verlassen werden muss und es anscheinend keinen Ort in Bielefeld gibt, an dem die Arbeit fortgesetzt werden kann. Wir möchten  Kindern und Erwachsenen weiterhin an die Natur heranführen  und der Natur auch etwas zurückgeben: Biotope schaffen, Artenvielfalt fördern, Naturschutz aktiv umsetzen. Wie kann es möglich sein, dass so ein aktiver kreativer Verein mit soviel ehrenamtlicher Eigeninitiative keinen Raum in Bielefeld findet?“

Hier geht’s zur Online-Petition