Archiv für den Autor: Marlon

U N V E R N U N F T – Ein elektronisches Tanzfest – Teil 2

Das sollte man sich als Bielefelder nicht entgehen lassen:

KONZERT/ PARTY:

U N V E R N U N F T – Ein elektronisches Tanzfest – Teil 2

Live:
GEBRÜDER TEICHMANN (Berlin – Techno/ Elektro/ Ambient)
http://www.gebruederteichmann.net/
http://www.facebook.com/GebruederTeichmann

THE VON DUESZ (Bielefeld – Elektro/ Impro/ Organisch)
http://www.myspace.com/thevonduesz
http://www.thevonduesz.com/

DJs:
NN (Bielefeld – Sonicsubversion)
V.E.B. (Bielefeld)

Samstag, 07.01.2012
Bielefeld, Forum
Meller Str. 2, 33613 Bielefeld

Beginn: 23:00 Uhr

Eintritt: VVK 5€ / AK 7€
Tickets ab dem 01.12. nur im Café Berlin, Mellow Gold, Café Milestones & in den OZONE Läden erhältlich.

Mehr Informationen:

Nach dem grandiosen Erfolg der UNVERNUNFT Party am Anfang des Jahres lag es nah, dieses Konzept weiterzuführen. Doch dieses Mal werden nicht nur alle lokalen Größen in einen Topf geworfen, denn neben den bekannten und geliebten Bielefeldern THE VON DUESZ werden dieses Jahr auch die GEBRÜDER TEICHMANN aus Berlin auftreten. Das besondere daran, Techno mit analogen Geräten live zu präsentieren, womit die GEBRÜDER TEICHMANN sich seit Jahren einen sehr guten Namen in der Techno/ Electro Szene machen konnten. Vom großen B ins kleine B und wieder zurück. Urbanes schwitzen bei wummernden Bässen im heiligen Forum.

Unterstützt wird das ganze Projekt in Kooperation mit TOOMUCHTODO von:
WG 86 – für ein neues Lichtkonzept im Forum
NACHTEULE PROD. – Exhibition in der Smokers Lounge

CROWD CONTROL – für spektakuläre Videoprojektionen
Auch Teil 2 der UNVERNUNFT Party ist wieder ein Muss für die Bielefelder Elektro-Szene und jeden Feierwütigen, der etwas anderes erleben möchte als die wöchentlichen Partykonzepte.

„Der vernünftige Mensch passt sich der Welt an. Der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen. Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab“ (G.B. Shaw).

GRoSsSTaDtGEFLueSTER (live!)

Kulturkombinat KAMP e.V. & Radio Hertz 87.9 & Asta Bielefeld präs.:

 

I punk´d that party feat.

 

GRoSsSTaDtGEFLueSTER (live!)

02.10.2010 im Kamp ab 23:00 Uhr, Konzert & Party nur 5,00 €

 

 

Keine I Punk´d that Party ohne ein außerordentlich geiles Line Up! Auch diesmal bieten euch die Partymacher das feinste vom feinsten im Zwielicht von Elektro bis Gitarre und remixen das Ding mit dem Geist von Punk!

Angefeuert wird im Saal heute durch den fantastischen Dj und überaus ausgereiften Local Superhero Hell G aus dem Madwax Stall. Diese Elektroheizung bollert wie bescheuert. Hell G produziert  eine ravige Reise durch ferne Discogalaxien, pumpende Elektrouniversen, hypnotisierende Hi-Nrg-Wirbel und knarzige Elektroclash-Asteroidengürtel, was darin münden wird, dass alle Elektronauten und Elektronautinnen  im Saal heftigst mit den Tanzbeinen arbeiten werden. Elektrikerehrenwort!

Die Band Großstadtgeflüster verbraten anschließend live im Saal ihren glasklaren Pop mit sperriger Nervmusik für Freaks in ein- und demselben Songs. Die spektakulären Live-Shows von Großstadtgeflüster, ein Mix aus Elektronik, Schmutz und BlingBling, sind inzwischen eine Art Familienausflugsziel für Sinnsucher, Querdenker, Nichtfunktionswillige und Tanzwütige.

Großstadtgeflüster machen Elektropoppunkpartydingsbums-Musik, die die Frage nach der Schubladenzugehörigkeit dem Hörer überlässt: konsequenter, eigenwilligerund bunter als je zuvor. Das ist ziemlich abgedreht und man sollte sich das nicht entgehen lassen.

Abschließend bestaunen wir im Saal  zwei Welten im Schulterschluss für eine Performance mit  feinsten Arrangements, lärmenden Melodien und stampfenden Beats.Das was da über euch kommen wird, ist VANVON (Audiolith) das gemeinsame Projekt von Krink und Compression. Philipp Krink aus Hamburg, und Compression aus aus den Niederlanden kollaborieren für eine experimentelle live Performance im Kamp.  Bewaffnet mit Ableton Live, einiges an analogem Equipment und vollgestopft mit Kreativität, stehen bereit sie für ein intimes Set mit multiplen Höhepunkten.

Im September veröffentlichen sie auf dem Audiolithlabel ihre EP und dieser Auftritt ist die perfekte Möglichkeit alles mal Live auszuchecken.

Im Cafe erwartet euch die Band The Wind-Up Robots Killed My Cat.

Glanzvolle Musik zwischen Filmmusik, Post Rock und einen Schuss Elektronic untermalt von Videosequenzen.

Unter Tage  wollen wir euch  mit knallhartem Techno und House von  Hechtinger, The Patternboys, und DJ Frequenzer zum glühen bringen.

 

Line Up:

Saal

Grossstadtgeflüster (live!) – ab ca. 00:30 Uhr

Vanvon (audiolith/Hamburg/The Hague) – ab ca 02:00 Uhr

Dj Hell G. (Madwax)

 

CaféIndie / Experimental

Liveband – the wind-up robots killed my cat ab ca. 23:30 Uhr

Untertage

Hechtinger – Elektro, Techno, Tech-House

The Patternboy – Exklusives Old-School Detroit-Techno und Chicago-Acid-House-Set!

DJ Frequencer – Hardtrance bis Minimal

 

mehr auf www.jz-kamp.de

OBAKE FESTIVAL IN BIELEFELD

Kulturkombinat Kamp, Bunker Ulemwall, Forum und To Much To Do präs.:

OBAKE Festival

Das Festival findet im Forum und Bunker Ulmenwall statt!!!
Donnerstag 7.10.2010 – Sa. 09.10.2010
Einlass: 20:30 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

OBAKE (お化け) sind die traditionellen Geister, Kobolde und Monster aus der Japanischen Mythologie. Der Begriff umfasst YōKAI (Monster) & YūREI (Geister von Verstorbenen). Der Begriff “OBAKE“ leitet sich von dem Japanischem. Verb “Bakeru“ (sich verwandeln) ab. OBAKE sind demnach übernatürliche Wesen, die irgendeine Form der Verwandlung durchliefen und von der natürlichen in eine übernatürliche Welt gelangten.

Und genau dorthin werden wir unseren Künstler an diesem Wochende folgen. Mit ihrer Musik, ihren Kompositionen & ihrer spiritualität tauchen wir in eine neue Welt, als ein neues Wesen ein

An 3 Tagen, in 2 verschiedenen Clubs in Bielefeld, von 4 verschiedenen Veranstaltern zusammengestellt. Das OBAKE Festival. Das Thema Japan mit einem Mix aus Neo Jazz, Noise, Experimental, Post Rock macht dieses Programm so neu & einzigartig, welches selbst Bielefeld sich nicht entgehen lassen kann.

Am 07.10.2010 startet das Dreitägige “Obake Festival“ im Forum mit folgenden Bands:

MELT BANANA (JP)

WELL DONE, JACKSON POLLOCK (D)

Noiserock aus Japan und elegische Klanglandschaften aus Deutschland. Wir sind gespannt!

Am 08.10.2010 startet die zweite Runde des Dreitägigen “Obake Festival“ Bunker Ulmenwall mit folgenden Bands:

OLAF RUPP (DE) & SHIJO HANO (JP)

Nach ihrem ersten Aufeinandertreffen in Moers 2007 werden die beiden kongenialen Solisten Olaf Rupp und Shoji Hano jetzt als Duo im Bunker Ulmenwall Grenzmauern aufspüren und umwerfen.

Am 09.10.2010 wird das Dreitägige “Obake Festival“ im Bunker Ulmenwall von keiner geringeren Band als Mouse on the Keys (JP) abgerundet.

mehr z.B. auf www.jz-kamp.de

…Glücklich !!?! Festival

…Glücklich!!?! Festival

Date: 14.05 + 15.05
Doors: 18:30
City: Bielefeld
Location: Kamp
VVK:10,00€

VVK Stellen: Konticket + Kamp

Bilderhosting bei Imageloop

Der Mai wird zum Monat des Jahres und das Kamp wieder Zentrum des Glücks…Die Community packt nach langem Schweigen wieder tief in die Trickkiste und hat ordentlich was aus’m Hut gezaubert: …Glücklich!!?! – Das Festival. Es werden drei Bühnen von ausgesuchten Künstlern bespielt und davon –yeah, eine Premiere! – wird eine draußen im Hof sein. Jammen, Rocken, Zocken… alles dabei! Und auch die alternative Kunst kriegt natürlich wieder ihren Raum und so wird das Café zur Galerie. Hier stellen die kreativen Köpfe der Group of Ten, Herbird und Himbaer aus Neben der Bühne gibts draußen auch wieder viel Fläche zum chillen und relaxen. Zudem konnten wir eine Auswahl kreativer Textilartisten gewinnen, die ihre eigenen Kreationen präsentieren und zum Verkauf anbieten. Nelle & Reber bieten euch die Möglichkeit durch Siebdruckverfahren eure eigenen Klamotten aufzupeppen. Also packt was ein… Geplant ist außerdem eine kleine Platten- und Comic-Börse. Fett was? Natürlich wird für das leibliche Wohl gesorgt sein. Es wird leckeren sauberen Fastfood – für jedermann- geben, die schmackhaften Cocktails in gemütlicher Atmosphäre erklärt sich von selbst.

Es wird wieder feiermäßig abgedreht, gemütlich-inspirativ, rauschend und vor allem wundervoll …Glücklich !!?!

Line Up Freitag

Saal

Ikaria (Berlin/ Cobretti Records)
Soniamiki (Polen, Konin/Moanin)
Juri Gagarin (Hamburg/Audiolith)
The Von Duesz (Bielefeld)

Outdoor

UMSE (Ratingen/Tunnelblick Music)
Kornboden Crew (Spenge)
Home to Paris (Münster)
Dendeman’s Breakfast

Unter Tage

DJ Kiddo (Bielefeld)

Line up Samstag

Von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang wird hier getanzt, geschwooft und sich in den Armen gelegen, und das ganze wird umrahmt von aufwendiger Deco und omnipräsenter Streetart. Lasst euch überaschen…

Saal

Dj Hell G. (Bielefeld/ Supra Recordings)
Smith & Smart (Berlin/ Smith-smart records)
Alif Soundsystem (Frankreich, Toulouse/ Mosaic Music)
DJ Raj Pannu, Coldcut (UK/ Ninjatunes)
MC Juice Aleem (UK/ Ninjatunes)

Outdoor

Kriss Cologne (Köln/Ahuga)
Kristin Shey (Bielefeld)

Unter Tage

Victor Worms & Dj Talinski

Infos zu den Bands, eine Running Order findet auf:
www.gluecklich-festival.de

Na was meint ihr ?

Yum Yum – vibes from the tribe

Party: Yum Yum Party
Vibes from the tribe

Samstag 22.8.2009 || Kamp Bielefeld

Beginn: 23:00 Uhr

FaktenSAMSTAG 22. August 2009 ab 22.00 Uhr

oben:
BEN* (turntable JAZZ / I LOVE WAX / Cologne) & FRIENDS…

unten:
SOULRABBI (Rabbi Rec. / Aachen)
MR. BEANPOLE & WATSON INC. (Madwax / Bielefeld)

cafe:
RIMSHOT (Enschede / Dortmund) open live session..

Langsam neigt sich der Sommer seinem Ende zu. Grund genug für den Soul Rabbi, Ben*, Mr Beanpole und Watson Inc. die wärmste Zeit des Jahres mit ein paar coolen Funk-, Soul- und Rapscheiben ausklingen zu lassen. Deswegen heisst es pünktlich zum Ende der Sommerferien wieder „Yum Yum – Vibes from the tribe“.

Trotz funktionierender Klimanalage wird euch Zeremonienmeister Ben* zusammen mit einem Special Guest mit tiefen Bässen und fetten Rhymes einheizen und den Mainfloor zum schwitzen bringen. Der Soul Rabbi und seine madwax-Mates Watson Inc. und Mr Beanpole lassen im Keller (vielleicht ein letztes Mal dieses Jahr?!) die Sonne scheinen, indem sie euch mit raren Funk- und Soul 45s verwöhnen. Die passende Abkühlung zum Abendprogramm gibt es wie immer an der Bar…

Seit dem ersten November nun kann monatlich auf Radio Hertz die von unseren 3 nicht lokalen Residents in monatlicher Abwechslung zusammengestellte VIBES FROM THE TRIBE Sendung jeweils jeden ersten und dritten Samstag zur Einstimmung in den Samstag hören. 20.00 Uhr wird eine Stunde das Ohr und die Seele über die Welle der Uni gestreichelt und für alle anderen gibt es sie auch als Stream im Internet zu hören…

Im Café darf man dann auch wieder der Rimshotcrew (Dortmunder / Holland Session Crew) und ihrer open Livesession zuhören... Mit dabei: Vocals Paul Jongeblut || Drums Hendrik Lensink || Sax Philip Lütz || Gitarre Felix Tersteggen || Bass Daniel Joeriskes…

www.jz-kamp.de

Fistful of Love – 9 Jahre Kulturkombinat Kamp e.V.

Hallo liebe Bielefelder,

ich möchte euch folgende Veranstaltung empfehlen:

FISTFUL OF LOVE – 9 Jahre Kulturkombinat Kamp e.V.
Samstag 15.8.2009Beginn: 22:00 Uhr

Fistful of Love – 9 Jahre Kulturkombinat Kamp e.V.

 

Your Damage: 1€

Smith & Smart – Djs, Soundsystem, MCs (Berlin)  (45s, Bastard Pop || Bootleg Booty || Breaks || Disco || Electro Funk, Hip Hop || Mash Up || Re-Edits) — dyu-lee-us – Heart || Beat || Feet — dj dent (popsecret) – Rock || Pop || Indie — Leiser Minelli – drop beats not bombs || Ska — DJ Glasbaustein – Tanz den Sozialismus — Hell G. – Indiediscoelectrotrashstep — DJ Lepoo – FreakyFunkyShizzle — Heartical Sound – Reggae || Dancehall || Dub — Stephen – Shitfuck Mastermind || Schunkel Musik — Doppel Mono – Techno || Minimalistisch || House — Tobjazz – Electro || Matthew Adams — Indietronics || Minimal || Electro

Live Band: Monoids (Jazz & Pop)

Seit nunmehr 9 Jahren bereichern wir maßgeblich die Kulturszene in Ostwestfalen und darüber hinaus.

Manche sagen es wird immer besser; Beatsteaks, Sportfreunde Stiller, Panteon Rococo, Polarkreis 18, Moneybrother, Samy Deluxe, Shantel, Gisbert zu Knyphausen, Egotronic, Lagwagon, No Te Va Gustar, Nneka, Harry Rowohlt, Miss Platnum, Pharoahe Monch, Wiglaf Droste, Björn Kleinhenz, Jan Delay, Heinz Strunk, Sugarplum Fairy, Duné, Kettcar, I am Kloot, Glücklich!!?!, Mob n Roll, Yum Yum, Kulcha Shock, Martin Sonneborn,  Bielefelder Streetart Künstler, Madwax, Shitfuck, Die Stereotypen, Popsecret, Bohren und der Club of Gore, um mal nur ein paar Namen von Musikern, Schriftstellern und Kreativen zu nennen die immer wieder gerne in unser Haus kommen, weil sie wissen, dass hier eine Blase aus unterschiedlichsten Menschen leidenschaftlich Kulturarbeit betreiben, so dass es gar nicht mal so einfach ist ähnliches in unserer Region zu finden.

Aber all dass wäre ohne unsere Freunde, Supporter, Homies, Partner, Mitarbeiter und in erster Linie dem attraktivsten Publikum auf Erden nicht möglich. Daher weht der Wind. Wir wollen uns auch dieses Jahr mit einer einmaligen Party bei all jenen bedanken, die uns immer wieder ermutigen im Namen der Kultur freiwillige Mehrarbeit zu leisten. Manchmal ist dazu nicht mehr nötig, als ein bezauberndes Lächeln.  Und weil wir dieses Lächeln des Öfteren erhalten, haben wir auch diesmal ein ganz besonderes Highlight für euch:

Smith & Smart (Berlin)

Die zwei feschen Musikproduzenten & Plattenleger-Guerilleros bereiten dir mit ihrem rezyklierten „Disco-HipHop-Elektro-Songperlen-Massaker“ schlaflose Nächte. Wenn sie die Musikgeschichte schamlos austricksen, zerlegen, neu zusammenfügen und du glaubst, „eben gerade nicht richtig gehört zu haben“, dann befindest du dich tatsächlich an einem gepflegte Spaß-Abend der zwei gefälschten Berufsberliner  Smith & Smart.

Wem das nicht reicht, kann sich im Innenhof den Lichtinstallationen & Visuals hingeben.

Eines jedoch wollen wir hier nicht verschweigen. Gerade für alternative Kulturarbeit wird in Zeiten der Krise die Luft immer dünner. Wenn der Beat der Wirtschaft nicht mehr tight läuft, wird die Kultur als allererstes Kielgeholt. Deshalb müssen wir uns immer wieder neu erfinden, und dazu brauchen wir euch! Eure Ideen und euren Einsatz!

Aber in gerade so komplizierten Zeiten wie diesen bleibt keine Zeit innezuhalten um in Erinnerungen zu schwelgen. Um es mit Gisbert zu Knyphausen zu sagen: Melancholie fick dich ins Knie!

Fasten your seat belt and disc-ohhh!

Ein kleines Special: Crap Dance Contest im Café – 2 Karten für das Jan Delay Konzert im Ringlokschuppen zu gewinnen

weitere Infos: