Archiv für den Autor: Eule

Weihnachtskonzert am heiligen Abend

Sehr überrascht waren wir am 24. Dezember über ein Weihnachtsständchen einer Chorgemeinschaft, die uns bisher nicht durch ihren Gesang aufgefallen war.

Die Wölfe im Tierpark Olderdissen heulten wunderschön am Nachmittag, nach einer Vorgabe eines mir unbekannten menschlichen Vorsängers, auf der anderen Seite des Zaunes.

Kraftvolle Töne, in sich stimmig, ohne Schnörkel und Geradeheraus.  Es war ein wunderschönes mehr minütiges Konzert . Also Stimmungsvoller kann Weihnachten gar nicht beginnen.

Und mir wird bewusst. Es gibt einen neuen Chor in Bielefeld. Den Chor der Wölfe.

Bielefeld braucht sein altes Stadtschloss wieder !

Der Johannisberg in Bielefeld, ist ein verwunschener und von der Zeit vergessener Park, der fast zugewuchert,  die vergangene Epoche der wilhelminischen Zeit atmet. Früher stand dort das ehrwürdige Schützenhaus, das in seiner Architektur einem glanzvollem Stadtschloss glich. Heute steht dort ein architektonischer Schuhkarton, der als Hotel genutzt wird, und die Eleganz und den Mief der kältesten und trostlosensten Architekturideen der 70.ziger Jahre atmet.

Die Stadt Berlin hatte auch mal so ein Problem. Ein ehr schlichter viereckiger großer Schuhkarton, das Haus der Republik. Dort wurde viele Jahre die Fassade des alten Berliner Stadtschlosses einfach davorgehängt.

Welch geniale potemkinsche  (Der russische General Potemkin  gaukelte der Zarin, durch das Aufstellen von Häuserfassaden, ganze Dorflandschaften vor) Idee.
Bei der jetzt anstehenden sanften Umgestaltung des Johannisberges , sollte diese Idee mit aufgenommen werden.

Die hässlichen Fassaden des Hotels sollten durch die Fassade des alten Schützenhauses geheilt werden.
Sonst wirkt das genialste Parkpflegewerk nicht, geschätzter  Kollege Ehrich, und werte Mitglieder der Konzeptionsgruppe.  Die Kosten der Fassaden  wird sich gerne das Bielefelder Stadtmarketing und das Hotel ans Bein binden.

Alleine durch die Erhöhung der Besucherzahl, und die Möglichkeit in einem solchen Hotel zu übernachten… denn das geht ja deutschlandweit durch alle Medien,… kommen die Kosten locker wieder rein.

Jetzt hat der Eulen Blog °v° – www.eulennetzwerk.de –  endlich sein Herzensprojekt gefunden, das er in den nächsten Jahren, für die Stadt Bielefeld, durchfechten wird.

Bielefeld braucht sein altes Stadtschloss wieder!

Der erste Samen wurde heute in die Erde gelegt. Bei der gut besuchten öffentlichen Vorstellung des Parkpflegewerkes zur Weiterentwicklung dieser gärtnerischen Perle Bielefelds, wurde  die Idee des Stadtschlosses (als Puplikumskommentar) in den Raum gelegt.

Ich behaupte:

Dort oben wird nie ein Biergarten funktionieren, wenn der hässliche Schuhkarton nicht gestalterisch aufgewertet wird.

Wer macht mit? Wer hat Ideen ?
Ich freue mich über Mitstreiter.

Mit Grüßen

Sven

Ach übrigens,
Bielefeld braucht sein altes Schützenhaus wieder