Archiv für den Autor: dev-elop

Die Odyssee der Telekommunikation

… und wenn man dann denkt, alles wäre einfach, dann muss man sich nur zu besagter Baustelle aus vorhergehendem Blog begeben. Dort stehen 3 Männer (wie übrigens am Freitag gegen 12 Uhr auch) und schauen in den corpus delicti, also besagtes Bauloch in dem die Kabel, zwar einer gewissen Ordnung folgend, wie in dem Bild dokumentiert ist, aber leider alle ohne Anhang sind.
Das bedeutet, und so hat es mir ein Techniker vor 10 Minuten erklärt, dass das ganze Kabel richtig ausgehoben werden muss und komplett neu verlegt wird. Nach den Aussagen des Technikers, der Zigarette rauchend einen Blick in das Bauloch riskiert, sollte die Lösung des Problems also noch heute, im Laufe des Vormittags erfolgen.

Demnach werden also die Interessen derer, die weder telefonieren, noch einen Zugriff aufs Internet haben, insoweit gewahrt, das es ja nur 5 Tage gedauert hat, bis die Telekom oder, in diesem Falle, die Firma Charmier und Mauth, ein Einsehen haben und uns zurück in 21 Jahrhundert befördern…

Ob die Versprechungen jedoch in die Wahrheit umgesetzt werden …

… Fortsetzung folgt…

Telekom

Da freut sich der Kunde doch über den tollen Service der Telekom… über eine 0800 Nummer kann man sich gerne, nach langem durchhangeln durch die atuomatisierten Menüs, mit einm Kundeberater unterhalten, die Störung, einen durch die Firma Charmier und Maut verursachten Leitungsabriss im Bereich der Wilhelm-Raabe Straße durch einen unvorsichtigen Baggerfahrer, melden… so geschehen am 27.09.2012 um 15:20. Davon sind leider auch mehr Anschlüsse betroffen, von denen manche auch selbständig tätig sind.

Da das aber scheinbar weder den Verursacher noch die Telekom zu interessieren scheint, wird ein Techniker erst für den 01.10.2012 rausgeschickt… ist ja nicht so wichtig… es brennt ja nichts und Wasser läuft auch nirgends raus… Wozu sollte man sich denn auch beeilen?

Es ist schon eine ärgerliche Sache, vor allem wenn in solchen Fällen das Beheben des Fehlers innerhalb von 24 Stunden versprochen wurde.

Es grüßt eine frustrierte Telekom Kundin…