Deutschland. Land der Rekorde

Na niedlich. Da ist sie ja, die Meldung des Tages. Verbreitet vom Staatshetzblatt BLÖD via dpa. Bitte gaaaaaaaanz langsam lesen:

Rekord bei Sanktionen gegen Arbeitslose

Berlin (dpa) – Die Arbeitsagenturen haben 2008 so viele Sanktionen gegen Arbeitslosengeld-I-Empfänger verhängt wie noch nie zuvor. Wie die «Bild»-Zeitung berichtet, wurde in mehr als 740 000 Fällen die Auszahlung des Arbeitslosengeldes zeitweise gesperrt. Das entspricht einem Anstieg um 16 Prozent gegenüber 2007. Drastisch gestiegen sind vor allem die Sperrzeiten wegen verspäteter Arbeitssuchendmeldung. Die Sanktion wird verhängt, wenn sich Arbeitnehmer nicht sofort nach Bekanntwerden der Kündigung bei der BA melden.

„Sofort melden. Aber Dalli. Zack. Zack. Zack“. Gebacken kriegen die, die diesen Staat derzeit „führen“ nichts. Das gilt auch für ihre allzeit willfährigen Handlanger, die Staatsbüttel. Nicht einmal so etwas Lächerliches wie diesen „Abwrackserver“, der nun zusammengebrochen ist. Aber wenn sie was hinkriegen, dann das:

Schickane!

Aber da sind sie ja in grandioser deutscher Tradition. Zu Kaiserszeiten mit Pickelhaube und Ärmelschonern. In der Weimarer Republik mit Chaos. Im Dritten aller Reiche mit brutaler Gewalt. In der DDR mit perfiden Zwangsmethoden. Heute ist das anders. Frank – ohne Walter – Steinmeier, der ehemalige lippische Verweser seines Herrn GAZgerd, hat ja genau an den Schaltschräubchen gesessen und gedreht. Vorsichtshalber habe ich mir grad mal einen Kübel in Spuckweite bereitgestellt.