Was sind wir für eine Gesellschaft?

Es werden Menschen zu unwürdigen und unterbezahlten Arbeiten gezwungen! Europa steht kurz vor dem Zusammenbruch! Aber wir haben nichts besseres zu tun, als über einen Guttenberg zu diskutieren! Sind wir so blöd, oder wollen wir es einfach nicht wahrhaben? Warum haben so viele Menschen keine Zivilcourage und verbergen ihre wirkliche Meinung? Haben wir Angst das bisschen, was uns die anderen zugestehen zu verlieren? Wenn wir uns nicht wehren, werden wir eh alles verlieren. Auch die Freiheit, die ja eh schon viele nicht mehr haben. Wie Ronald Blaschke sagt: „Hartz IV ist offener Strafvollzug!“ Und die noch Erwerbsarbeit haben lassen sich alles gefallen um nicht dahin zu kommen. Ist das Freiheit?

5 Gedanken zu „Was sind wir für eine Gesellschaft?

  1. textexter

    Seitdem Guttenberg die Brille abgenommen, die Frisur geändert und versammt nahe optisch an Lothar M. herankommt, ist er wieder im Gespräch. So wichtig wie die abendlichen Promisendungen oder die Hetzsendungen gegen „Schmarotzer“. Ist nicht schlicht die Endzeitstimmung, die eingeläutet worden ist? „Ruhe im Land“ war und ist stets gefährlich.

  2. PeterM

    Wenn ich in eine bekannte Suchmaschine folgendes eingebe: „Georg Schramm-Leere Worte“ (ohne Gänsefüßchen), so findet sich ein Link zu einem bekannten Videoportal (oder wie das heißt). Schön von Herrn Schramm zusammengefaßt.

    Nur EINE, wenn auch nicht unerhebliche Ursache für diese gesellschaftlichen Zustände.

  3. rainman

    @joachim

    ich bestreite,

    – dass Europa kurz vor dem Zusammenbruch steht.
    – dass sich jemand zu unwürdiger und unterbezahlter Arbeit zwingen lassen muss
    – dass Menschen mit Erwerbsarbeit sich alles gefallen lassen
    – dass Menschen aus Mangel an Zivilcourage ihre Meinung verbergen.

    Du selbst scheinst eine ausgeprägte Opfermentalität zu haben.
    Ich empfehle dir, diese nicht auf alle deine Mitmenschen zu projizieren.

  4. background

    Was soll denn diese blöde Frage, Joachim?

    Weil du eine stark eingeschränkte Sicht auf die Realität hast, findest du es moralisch verwerflich, wenn andere ihre Freude daran haben, sich über den Kotzbrocken Guttenberg auszulassen?

    DAS ist Freiheit

    Heul dich doch woanders aus.

  5. PeterM

    @Joachim: jetzt nochmal über Kommentare 3. und 4. ganz entspannt nachdenken, zusammenfassen und analysieren.

    Wenn alles klappt findet sich eine weitere Ursache.

Kommentare sind geschlossen.