Tolle Sachen von der BI-CDU

cdu-spas.jpg

Eine jener ganz ganz bösen Zungen, die man ja nicht weiter beachten muß, sprayte neulich an eine schwarze Wand im Viertel nahe den Stadtwerken:

CDU = Christ Demokratischer Untergang

Nein, nicht das ich das duldete, schließlich hat sich der ehemalige Anführer der schwarzen Front, der Herr Kleinkes, verdient gemacht um diese Stadt und den Verband und tut das jetzt im Rat der Metropole. Aber seit ein Landgraf nun den Kreisverband der ewig Gestrigen führt, schlägt sich das auch auf der Webseite nieder. Vorne grüßt noch fröhlich der lustig-listige Herr Kleinkes. Innen drin, bei den „Pressemeldungen“, gibt es seit dem 13.8.2008 ein gähnendes „Nichts“. Komisch, wo doch der Christlich- demokratischeUntergang so Internetaffin ist mit lustigen Leyenstopschildern, einem kaum beachteten Kanzleusenpodcast und einer twitternden Kinderministerin, die immer schon lieber mit Helmut-Kohl-Puppen statt Pferden spielte, als neue Familienmutti der Nation: „Birne als Spielzeug“.

Da bleibt doch die Frage, welch brodelnde Lust am Untergang in der Union herrschen muß, es den Sozen gleich zu tun. Aber die holen jetzt auf. Der 69jährige Sauerlandschwätzer Münte („Ich chann nur ein paar Sätze. Aber die richtich“) ehelicht eine 29jährige Fännin des ehemaligen großen Vorsitzenden mit der Nullahnung. Ja, so macht man eine Partei wieder jung. „Fastgreise zur Sonne, zur Freiheizeit…..“

Wie schrieb doch grad noch der komische Generalsekretär der schwarzen Schatten? „Franz Josef Jung hat sich um Deutschland verdient gemacht“. Haben wir alle was verpaßt?

Ein Gedanke zu „Tolle Sachen von der BI-CDU

Kommentare sind geschlossen.