Oh du fröhliche …

metpop2.jpg

Die kleine Anekdote zwischendurch:

Wie die Altherrenriege aus erster Hand erfuhr, erwartet der neue OB beim Besuch des Weihnachtsmarktes
offenbar eine Gratisversorgung mit Heißgetränk.
Nachdem ihm ein Budenwirt das bestellte Tässchen ausgehändigt hatte und um die Bezahlung bat,
soll Herr Pit ein erstauntes „Wieso das denn? Ich bin doch der Bürgermeister!“ von sich gegeben haben.
Man bestand jedoch auf Barzahlung, ohne Ansehen der Person. Und das war auch gut so.


6 Gedanken zu „Oh du fröhliche …

  1. textexter

    Uihhuiiihhhhh. Seine Majestät Pit I. haben keinen Bezahler an der Seite, der beistund? Man munkelt ja, er habe seinerzeit die Geldbörse mitsamt dem Bollerwagen rübergekarrt zum WDR und ab dann vergessen.

  2. rainman

    Geldbörse beim WDR, Stadtsäckel leer…
    Was sind denn das für Untertanen, die darauf keine Rücksicht nehmen?
    Anstatt Majestät einen Beutel Kamillentee für das Sodbrennen danach zu überreichen, wird schnöder Mammon eingefordert!
    Aber es ist ja bekannt, die Glühweinbudenbetreiber sind alles stadtbekannte Anarchisten.

  3. Doc Schneider

    Wohl eher Wegelagerer sind die Glühweinbudenbetreiber, verkaufen den armen Konsumenten das Weinmischgetränk zu schmerzhaft erhitzten Preisen!

  4. blitzmerker

    Vermutlich hatte der alte OB schon die gewohnten Freirationen abgegriffen, ehe der Bollerwagen mit dem neuen anrollte.

  5. J.M.

    Liebe Altherrenriege, jetzt bitte Butter bei die Fische, ist der Satz “Wieso das denn? Ich bin doch der Bürgermeister!” eine nette Weihnachtsgeschichte oder verbürgt ihr euch dafür, dass sie euch aus seriöser Quelle so zugetragen wurde?

  6. Altherrenriege Artikelautor

    @ J.M.: Der Satz mag vielleicht in der Einzelsilbe etwas abweichend rezitiert sein, inhaltlich jedoch ist es so wiedergegeben, wie es der Heißgetränkeausschenker höchstselbst erlebt und uns glaubwürdigst berichtet hat.

Kommentare sind geschlossen.