OBPIT, da kommt jetzt Frauenpower

p1000511.JPG

Kurt Ehmke vom Lokalen der NW muß es wohl auch ein persönliches Anliegen sein. Wie sonst käme ein so umfangreiches Interviw in einem Blatt, das meist vornehm „die Dinge lediglich mit anschaut“ mit den beiden Initiatorinnen Silke Schüler und Annette Davidson zum Thema „Bürgerbegehren gegen die Schließung von Grundschulen“ zustande? Wer das Interview liest, kommt nicht umhin, OBPIt bei seiner vollmundigen Aussage, er tue „alles für Bielefelds Kinder“, zu packen. Zu sehen und zu merken ist davon allerdings erschütternd wenig. Dafür sind 2,1 Mio. Euro für ein „Grünes Band“ im Osten der Glitzermetropole veranschlagt. Am Teuersten werden dabei wohl die Schilder „Grünausstellung. Betreten für Kinder, Hunde und Sonnenanbeter verboten“.

Wer eine Nissenhütte am Hauptbahnhof „Klasse“ findet, der kriegt auch noch andere Skurrilitäten fertig.

Wer mitmachen will, kann hier ein Formular runterladen.