Aus Freude am schnellen Abbruch

Bielefeld (bi). In der kommenden Woche beginnen die Arbeiten zum Abbruch der Pavillons auf dem Kesselbrink. Am Montag, 4. Oktober, wird die Baustelle eingerichtet und abgesperrt. Nach der Demontage von Gebäudeteilen und dem Abriss wird das Gelände eingeebnet. Damit werden die ersten vorbereitenden Arbeiten zur Neugestaltung des Platzes abgeschlossen, für den bis Anfang 2011 noch der Gestaltungswettbewerb läuft.

Aus einer Pressemeldung der Glitzermetropole. Wäre ja nicht weiter erwähnenswert, aber passt doch in die Kategorie: „Erstmal Abbruch. Ideen und Planung kommen später“. War da nicht mal was mit einem Eisstadion, das schneller abgebrochen wurde als die Bürger gucken kann? Eingesprungener dreifacher Abbruchaxel ist in Bielefeld immer groß in Mode. Mit Wiederaufbau dauerts dann. Bitte mal auf der Herforder gegenüber Toyota nach rechts gucken (Containerbahnhof) und kurz hinter BMW-Cloppenburg nach links. Da gestaltet die Natur jetzt alleine. Abends treffen sich die Kaninchen und feiern die Planungsparty.

3 Gedanken zu „Aus Freude am schnellen Abbruch

  1. Kritiker

    tja also überraschend kommt der Abbruch ja nun nicht wirklich. Ist ja gefühlt seit Jahrzehnten geplant. Und ein Verlust ist es auch nicht. Bloß weg mit den häßlichen Dingern. Dann lieber wilder Baugrund.

Kommentare sind geschlossen.