Das Ende des Sommers

Die Mitarbeiter des Bielefelder Betriebes der Sommer Fahrzeugbau haben jahrelang unbezahlte Überstunden geleistet, auf Urlaubs – und Weihnachtsgeld sowie Tariferhöhungen verzichtet. Vollmundig versprach die Arques AG – eine Investmentgesellschaft – alles zum Besseren zu wenden, als sie das angeschlagene Sommer-Gebilde des ehemaligen Bielelder IHK-Präsidenten (seine Frau Barbara ist die NRW-Schulministerin Barbara Sommer) übernahm. Das Gegenteil trat ein. Demnächst dürfen die aus zwei Kündigungswellen zuvor noch übrig gebliebenen 90 Mitarbeiter der Bielefelder Fertigung im doppeldeutigen Sinne „Ende des Sommers“ auch noch in eine ungewisse Zukunft gehen. Wer weiß, was Arques wirklich plant, denn bei Übernahme sahen Werk und Fertigung nicht anders aus als heute.