Die Waschschlange

img_9600.JPG

Der morgige Ferienbeginn schlägt sich auch bei den Autowaschstraßen nieder. Bei Schröder Ecke Südring/Gütersloher heut in der Frühschicht eine Schlange bis auf die Gütersloher. Wo zwei fleißige Männer mit weißer Farbe und Geld aus der „Konjunkturförderung“ der Berliner Junta die Straße neu markieren. Die Ferienbeginner mit ihren frisch gewaschenen Autos erwarten Baustellen wie nie zuvor. Ebenfalls Ergebnis der Juntabeschlüsse. Schlage vor, der mit Steuergeldern gedruckte Quelle-Katalog wird an den Reichsgrenzen verteilt. Läßt sich doch hervorragend in Rimini lesen.

2 Gedanken zu „Die Waschschlange

  1. kath

    Auch gesehen.. auf dem Rückweg meiner neuen FIAT Werkstatt..
    Apropos.. das „Sweet Times“ ist brötchen- und geschmackstechnisch nicht mal ansatzweise empfehlenswert.
    Hab mir von außen mehr erhofft. Schade.

Kommentare sind geschlossen.