Konjunkturfahnen im Morgenwind

Glaubt man der offiziellen und von allzu unkritischen und willfährigen Medien verbreiteten Propaganda der Groko in Berlin, gibts allenthalben nur Jubel, Aufschwünge und Reichtum ohne Ende. Führt man allerdings Gespräche mit einigen Bielefelder Autohändlern sind die Stimmen weitaus kritischer. Da ist dann die Rede von „immer älter werdenden Gebrauchtwagen“, „angekommener Mehrwertsteuererhöhung“ und einer „Delle im Autoabsatz“. Aha. Paßt zu den über 70% der Bevölkerung, die bei Befragungen antworten, bei Ihnen sei „vom Aufschwung bisher nichts angekommen“. Wie auch, wenn die Tomaten auf dem Siegfriedplatzmarkt bald 8 Mark das Kilo kosten?

fruhling-005.jpg