Bilder aus der Conti Bronx

graffiti.JPG

Diese Mail erreichte mich vor meinem Urlaub:

Hi, hab gesehen das du der „King“ im Bielefeld-Blog bist und wollte mal fragen ob du nicht lust hättest, mal ne story o.Ä. über die Conti Bronx in Roggenkamp (Sieker/Stieghorst) zu machen??? Hast nur die Ritterstraße als Bronx in Bielefeld erwähnt, aber Roggenkamp ist min. auch so schlimm (wohne selbst hier) ! Wäre aufjedenfall mal cool 😉 Danköö -casagav-

Gavin, da wir selbst hier uns zwar nicht als „cool“ bezeichnen würden, aber meinen, das Thema „Conti Bronx“ werde von den zuständigen Politikern und den Insassen des Bielefelder Rathauses auf jeden Fall zu „lässig“ behandelt, veröffentlichen wir hier ein paar Bilder, die Du gemacht hast und einen Text von Dir (Absichtlich nicht verändert, weil ich ihn so für authentischer halte):

Die ‚Conti-Bronx‘ entstand ca. Anfang der 80er Jahre im Stadtteil ‚Sieker‘ in Bielefeld. Jugendliche (meist Ausländer), die in der Siedlung am Roggenkamp wohnten, gründeten die ‚Bronx‘ selbstständig und unabhängig.
Der Name Conti-Bronx, schloss sich aus der ersten Silbe des Wortes ‚Continent‘, was zu jener Zeit das große neue Einkaufszentrum mitten im Blickfeld der CB war. Der Bezirk geht von der Detmolderstr. bis hin zur Oldetruperstr. und von der Schwerinerstr. bis zur neuen Greifswalderstr. Die Fläche beträgt ca. 4,5km². Z.Zt. leben ca. 5.239 Menschen in der CB (davon 15,1% Langzeitarbeitslose (NW vom 23.01.2008)).
Die Lage ist sehr zentral in BIelefeld, gleich erreichbar ist die Stadtbahnlinie 3 – Haltestelle Roggenkamp und die Endstation Sieker- , Stadtbahnlinie 2 und diverse Buslinien.
In der Umgebung befindet sich u.A. : Die Zentral-Sparkasse Bielefeld, ein Real,- ehemals Continent- , McDonalds & BurgerKingT-Com + T-Punkt, Millennium-Sports und unzählige Autohäuser wie z.B. BMW, Jaguar, Maserati und Alfa Romeo. Es gibt allein vier Tankstellen, die Zentral aus der CB in nur 300m zu erreichen sind
Hier leben Menschen aus: Deutschland, Marokko, Türkei, Algerien, Polen, Großbritannien, Russland, Irak, Kroatien, Albanien, Jugoslawien.
Die Meisten, die der Conti-Bronx anerkannten sind/waren, im Alter von 16-24 Jahren. Es ist jedoch noch nie zu einer Auseinandersetzung mit ‚anderen‘ in unserem Viertel gekommen, das heißt, das noch keiner hier hin gekommen ist um Streit anzufangen (ausser natürlich kleine Außnahmen). Das Viertel ist in Bielefeld sehr bekannt und gillt für diejenigen, die nicht dort wohnen, als ‚Gefährlich‘ und ‚Verrufen‘. Mundpropaganda erreicht sehr viel, so wissen auch Außenstehende oft was hier los ist.

die-3-hochhauser.JPG
Die drei Hochhäuser

in-einem-keller.png
Demolierte Fahrräder in einem Keller

uberall-einkaufswagen.png
Herrenlose Einkaufswagen überall. Ob der nahe „Plus“ sie nicht mehr braucht? Die „Kleinen Preise“ könnten noch ein wenig kleiner werden…

10 Gedanken zu „Bilder aus der Conti Bronx

  1. mika

    Schön, wenn Menschen mit Migrationshintergrund noch auf etwas stolz sein können. Und wenn es nur die kriminell, heruntergekommene Wohngegend ist.

  2. wurm

    @mika: jeder liebt seinen stadtteil, in dem er aufgewachsen ist. ich find den artikel gut, gibt nen interessanten einblick was so in bielefeld los ist. ausserdem hat das was von „suburban city feeling“, auch wenn der begriff heutzutage ja eher für die vorstädte der wohlhabenden steht..
    auf jeden fall hats was von gruseliger schönheit. endzeitstimmung. schwer zu beschreiben. es ist so als wenn man in hamburg auf den hafen-industrieanlagen heimlich rumpirscht.

  3. puma

    Habe gehört das die Gagfah einige Projekte im Viertel unterstützt bzw. finanziert. Das Jugendhaus dort hat z.B. ein teures Tonstudio bekommen!

  4. G

    @wurm: hast total recht! Egal wie „heruntergekommen“ eine gegend auch ist, die Menschen die dort aufgewachsen sind und dort lange leben, fühlen sich dann meistens auch dort wohl! Finde es echt gut, das dieses Viertel hier mal erwähnt wird…

  5. multivitamin b

    Roggenkamp ist sowieso das beste Viertel in Bielefeld…CB rules!

  6. mj

    Mal ehrlich. Sieker ist ein Slum genauso wie Baumheide. Und wenn die Gegend so schon schlimm genug ist – durch den übermäßigen Migrantenanteil wird das Problem nur noch verschärft.
    Leider muss man sagen, dass aber fast ganz Bilefeld schäbig, herunter gekommen und trostlos ist. Keine andere Stadt hat so große Brachflächen und baufällige Häuser in der Innenstadt wie Bielefeld.
    Eine strukturschwache, armselige Stadt!

  7. Der junge aus der Bronx

    was ab wohne schon seid 20 jahren in der Conti Bronx nirgens wo is es besser wie ihr. Wir haben alles in der umgebung und das was mann nicht im Real,Plus oder in dewersen tankstellen findet.Dann findet mann das bei uns in der siedlung unsere leute wissen schon was ich damit mein. hade peace conti bronx 4 ever

  8. Kunstleder Meterware

    Jeder mag und liebt seinen stadtteil, auch ob es um ‚Bronx‘ geht…dort wo deine Wurzeln sind und wo du aufgewachsen bist, fühlst du immer eine grosse Verbindung

Kommentare sind geschlossen.