Don Quijote Kellein wirkt bis Bremen

provinzposse.jpg

Und was machen die Sancho Panzas im Aufsichtsrat der Kunsthalle zu Bielefeld? Sie schlafen. Oder kichern sich eins. Wie immer in dieser Stadt. Offensichtlich hat man hier eine masochistische Freude daran, mit schildaesken Aktionen in die Schlagzeilen zu kommen. Jetzt gibt es in der NW schon Leserbriefe aus Bremen zum unwürdigen Schauspiel des Engelshaarigen Kunsthallendirektors gegen den Café-Betreiber mit den Engelstrompeten auf der Terasse. Dabei hat Guggenheim NY doch neulich schon ganz laut über den Großen Teich gerufen: „Kellein komm. Wir planen eine Ausstellung über German Erbsenzähler“.

3 Gedanken zu „Don Quijote Kellein wirkt bis Bremen

  1. Palmström

    Die Posse hat doch bald ein Ende. Das aktuelle Ultimo-Heft prophezeit es in einer Jahresvorschau. Im Februar schon kommt der Wechsel in der Kunsthalle. Kellein kellnert dann im Café. Nicht verpassen!

  2. madamef

    Kellein kellnert? Kann er nicht. Dazu braucht es Über- und Weitblick; Freundlich- Höflich- und Ehrlichkeit.
    Natürlich würde die Bewgung seiner Figur nicht schaden, allerdings fehlt Kellein dann die Zeit, sich über exentielle Dinge wie Kübelpflanzen etc. sachkundig zu machen.

Kommentare sind geschlossen.