In Brackwede geht man früh in Rente.

rente.jpg

Auf einem Bauschild in Brackwede für die Errichtung von Altenwohnungen strahlt ein doch noch recht jung aussehendes Pärchen den Betrachter an.

Man gerät ins Grübeln.
Wird man in Brackwede schon mit 40 bis 50 Jahren pensioniert?
Werden hier doch gar keine Altenwohnungen gebaut?
Nein, ich glaube eher der Schildermacher ist dem in der Werbung üblichen Jugendwahn unterlegen!

3 Gedanken zu „In Brackwede geht man früh in Rente.

  1. textexter

    Due neuen jungen Alten sind die Jungen von gestern, die Morgen in Pension sind. Oder so ähnlich:-)

  2. rosmarin

    juchz…. ach wie grauenvoll…. so ein paperlapapp mit einem paar im besten alter. herrje… wie alt ist der kerl, der sich so einen schrott einfallen lässt.
    ich freu mich jedenfalls einen ast, dass ich nach einem jahr heftiger überzeugungsarbeit meine eltern davon abgehalten habe, in so eine wartehalle auf den tod umzuziehen. stattdessen residieren sie nun in einer stinknormalen mietswohnung direkt am fluss, direkt in der mitte der city…. und die plakaterfinder können ja schon mal sich selbst dort einkaufen. schliesslich sind sie ja die alten (so zwischen 40 und 50) von morgen.
    ich fall um vor lachen. so ein quark.

  3. Exhibitionsfan

    – Wie alt sind sie?
    – 72
    – Warum sind sie denn so aufgeregt?
    – Ich hatte mal wieder Stress mit meinem Vater …
    – Wie bitte??? Wie alt ist den Ihr Vater??
    – Der ist gestern 97 geworden.
    – Unglaublich … Und wieso hatten sie Stress mit ihm?
    – Weil der beim Skat mit meinem Großvater immer schummelt
    – Ihrem … Großvater???
    – Ja.
    – Das kann doch nicht sein …
    – Doch!
    – Wie alt ist denn ihr Großvater??
    – 121 Jahre.
    – 121? … Das glaub ich nicht!
    – Dann fragen Sie doch den Pfarrer! Der wird Ihnen das bestätigen. Der hat ihn ja schließlich getauft!

Kommentare sind geschlossen.