Ein Adventssonntag der besonderen Art

Bürgerinitiative gegen B66n ruft auf zur Aktion „Tschüss B66n – statt der Straßentrasse lieber das Grüne Band!“

Am Sonntag, den 01.12.13, 15:00 – 15.30 Uhr

an der Heeper Straße/ Querung Grünes Band (Auf dem Tönsplatz)

Motto: Wir bauen das „Grüne Band“ weiter.

Die Trasse der geplanten B66n soll nach Wunsch der Initiative auch in Oldentrup zum Grünen Band werden, wie schon im Stadtbezirk Mitte. Die Straßenbaupläne der B66n sollen endlich ins Altpapier!

Aktionsidee:

Ein grünes Band aus Kunstrasen wird über die Heeper Straße gelegt.

Die „Initiative gegen die B66n“ kritisiert die Entscheidungen in der BZV Heepen und Stieghorst, bei denen sich die Mehrheit der Politiker für den Bau einer abgespeckten B66n ausgesprochen haben und die Pläne des Grünen Bandes vor Ort in Frage stellen.

Für 20.000 – 30.000 € soll nichts anderes, als der Bau einer abgespeckte B66n geprüft werden.

„Keiner weiß zu diesem Zeitpunkt bei knapper Kasse, ob und wann ein solches Projekt gebaut werden kann. Das vorhandene Straßennetz ist flächendeckend. Schon heute reicht das Geld nicht mehr diese Verkehrswege instand zu halten. Weiter werden Versuche abgeblockt, dass Fahrradfernwegenetz zu unterstützen. Gleichzeitig wird der Bau von weiteren Straßenbahnlinien erschwert, um den steigenden Altersschnitt Rechnung zu tragen. Dies sind nur Beispiele rund um das Grundproblem der motorisierten Individualverkehre in Verbindung mit der ändernden Alterspyramide. Stattdessen sollen weitere teure Eimer gekauft werden.“

so Gerd Bobermin von der Initiative gegen die B66n.

2 Gedanken zu „Ein Adventssonntag der besonderen Art

  1. Anwohner

    Das grüne Band im Bereich Am Stadtholz/Bleichstraße/Am Tönsplatz soll ja bekanntlich für die Trasse der umstrittenen teuren neuen Straßenbahn Linie 5 von Mitte nach Heepen geopfert werden.
    Auch das Radwegenetz wird in Mitleidenschaft gezogen.

  2. Anwohner_2

    Die B66 wird dringend gebraucht. Basta. Glücklicherweise habt ihr Chaoten nicht über unser Straßennetz zu entscheiden.

Kommentare sind geschlossen.