Wird BI-CDU mutig?

Wohl kaum. Was in Jahrzehnten bundesrepublikanischer Wirklichkeit so viele Aufsichtsrats – und Wichtigtuer-Mandate hervorgebracht hat (Der öffentlich-rechtliche Rundfunk) wird wohl nicht wirklich von der Bielefelder CDU auf dem Samstag in Hannover beginnenden Bundesparteitag der CDU durchgesetzt werden. Liest sich aber gut. Und hätte verdammt viele Freunde in dieser Republik. Aber wie heißt es doch im Grundsatzpapier der Schwarzen unter der Sparrenburg? „Eine Grundversorgung solle aus Steuermitteln finanziert werden“…. Dehnbar wie altes Kaugummi. Am Ende sitzen wieder die „Verdienten“ auf den weichen Sesseln. Heißt dann nur anders.

gez.jpg