Jetzt Koch(t) indirekt auch an der Sudbrackstraße

R&M Kühllagerbau ist einer der führenden Anbieter für die Planung und Errichtung von Kühllägern und Lebensmittelbetrieben in Deutschland. Im Markt seit vielen Jahren unter der Dachmarke Rheinhold & Mahla etabliert, ist R&M Kühllagerbau heute ein Unternehmen der weltweit agierenden Multi Service Gruppe Bilfinger Berger AG. … heißt es auf der Webseite des Unternehmens, das an R & M an der Bielefelder Sudbrackstraße beteiligt ist.

Stellung nehmen wollte niemand in der heute zur Meldung aus der Frankfurter Zentrale: „Roland Koch übernimmt Vorstandsvorsitz“. Je nach Sicht hat die Entscheidung für den ehemaligen hessischen Ministerpräsidenten, Mit-Intrigant gegen A. Ypsilanti, Verwalter eines versteckten großen jüdischen Erbes zugunsten der CDU und eine der treibende Kräfte für den Ausbau des Frankfurter Airports durch – ja, eben diesen Konzern Bilfinger & Berger.

Wer werden sehen, was der ehemals „beliebteste“ hessische MP an der Spitze eines Konzerns zu bewegen mag und ob die sich in letzter Zeit häufenden Negativschlagzeilen verringern. Als Politrambo hatte Roland K. kein Fettnäpfchen gescheut. Vielleicht hat er aber auch jetzt Kreide geschluckt.Irgendwo am Bau braucht man die ja auch in Mengen.

Einfach mal die von BB „renovierte“ A 1 fahren. Sagt viel aus……

Ein Gedanke zu „Jetzt Koch(t) indirekt auch an der Sudbrackstraße

Kommentare sind geschlossen.