Bielefeld. Voller Geheimnisse

ehem-psychiatrie-eckartsheim.jpg
DarkTemplar: Die ehemalige Psychiatrie

Wenn man das Web regelmäßig nach dem Begriff „Bielefeld“ durchforstet, trifft man auch auf ungehobene Schätze. Wie passend zum baldigen Halloween die Seite „Geister-und-Gespenster-Community„. Dort hat ein „DarkTemplar“ dem Ortsteil Eckardtsheim besucht und der ehemaligen „Psychiatrie“ ein fotografisches Denkmal gesetzt.

Allerdings findet sich im gleichen Forum auch eine mahnende, warnende und aufklärende Stimme von damals:

Hallo Fabienne,
Ich habe erst 2 Seiten gelesen -die Beiträge-, aber nu muss ich mal antworten. Vorab: ich habe 13 Jahre in den Haus gearbeitet, also bis es 1994 aufgelöst wurde und dann in einen erbärmlichen Zustand verfiel. Der Eichhof war immer dem Bereich „Behindertenhilfe“ zugeordnet und nie der Psychiatrie. Eine Gummizelle gab es da auch nicht wie in anderen Häuser. Zu Deinem Trip: Ich habe mir das Haus öfter von innen angeschaut, interessenhalber. Jedes Mal war ich geschockt von dem, was ich da sah: Purer Vandalismus, exzessives Anwenden von wirrem Gedankengut usw. Jedoch: Geister oder ähnliches konnte ich niemals feststellen. Ich gebe zu, ich war nur tagsüber da. Da es in dem Haus wirklich sehr zugig ist, klappert und schlägt es unmotiviert. Also nix mit Geister!! Der Eichhof ist ein Haus mit einer enormen historischen Vergangenheit und ich finde es von Bethel unverantwortlich, das man das Haus so verkommen lässt. Das alte von Dir gezeigt Bild stammt wohl von 1889. Der Eichhof war in der Tat ein wunderschönes Gebäude. Meines Wissens finden nun keine nächtlichen Sitzungen mehr statt, da der jetzige –4te- Besitzer einen provisorischen Zaun um das Anwesen gemacht hat und wohl die Polizei nachts ihre Runden dort dreht. Mein Rat: Vergesst das Haus als Horrorlieferant; es gibt es nicht her.
LG

Wie das Haus heute aussieht und ob es überhaupt noch steht wäre zu überprüfen. Man kommt eher selten nach Eckardtsheim. Dafür war der gestrige Abend auf Gilead doch berauschend. Aber das steht hier an anderer Stelle 🙂

Ein Gedanke zu „Bielefeld. Voller Geheimnisse

  1. michi

    Vor ein paar Wochen stand es noch. Nur der Zustand ist schon ziemlich desolat.

Kommentare sind geschlossen.