Dann bleibt der SAT-Mist eben aus

p1040737.JPG

Unsere cleveren Politiker denken über Änderungen der GEZ-Gebühren für TV, Radio und PC nach. „Haushaltspauschale“ heißt das Zauberwort. Sprich: Du hast keinen Fernseher, kein Radio und keinen PC und sie kassieren doch bei Dir. Sichert Pöstchen für die Politaffen, nährt Mann und Frau mnit Parteibuch. Die Privaten sind auch nicht unclever. Da die Werbung nicht mehr so viel Kies hergibt, wird über „Bezahlfernsehenkonzepte“ nachgedacht.

Die Lösung ist ganz einfach: SAT 1/ Pro Sieben einfach dunkel lassen. Deren Trash braucht man noch weniger als den anderen. Ein Abend im Mondschein an Bielefelds reißender Lutter tuts auch.