BLÖD-Wahn am Metropolenwasserhäuschen

murkel-im-badeanzug.jpg

„Kai“, sagte Blaufinger und Ex-Kindermädchen Friede Springer zum ehemaligen Schülerzeitungsredakteur aus unserer Region, „bring doch mal unsere geliebte Kais – äh Kanzlerin als süßen Backfisch“. Gesagt, getan. Bielefelds Superdupiblödijournalist griff in die Pressemappe, die ihm Neu-Kanzleramtschef Po falla vorbereitet hatte und fischte „unsere Angela“ im VEB-Einheitsbadeanzug Marke „Dunkelblonde Einfalt“ heraus.

So sieht Manie aus und hängt an den Zeitungskiosken. Wie man journalistische Fragen ohne den tiefen Bückling und die Schleimspur hiesiger Journaille stellt, zeigte das bereits 80.000 mal angeclickte Video der Obrigkeitselite-Stotterantwort auf Rob Savelbergs Frage nach dem Verhältnis der Ex-FDJlerin zu Geldkoffervergesser Schäuble als neuer Finanzminister. Wir werden uns an pampige, freche Stottereien der drei seltsamen Elite-Figuren „da oben“ gewöhnen müssen. Der eine mit dem Sperlingsgesicht wird in den arabischen Staaten und den USA Deutsch sprechen, der andere in München vor Schweinchenschlauheit bald platzen und die Kanzleuse… ach, schweigen wir drüber.

2 Gedanken zu „BLÖD-Wahn am Metropolenwasserhäuschen

  1. Doc Schneider

    Wollen die Wähler auch gar nicht sehen: Die Kanzlerin, so!

  2. michi

    Oh die Kanzlerin war mal jung. Welche bewegene Überraschung. Ich dachte Kanzler und Kanzlerinnen sind einfach da und wachsen nicht auf. Am Ende kommt noch heraus, das die Kanzlerin mal ein Säugling war. Skandal 😉

    Und mächstigste Frau der Welt? Arbeitet nun ein Nachfolger des Führers im Springerverlag? Selbst mächtigste Frau Deutschlands wäre nach dem Aufbau des Parlaments noch falsch. Sie ist einfach die höchste Vertreterin der „Regierung“ und nach meiner Erinnerung hat noch nicht mal die Hälfte der wahlberechtigten Bevölkerung die Stimme für diese Regierung abgeben. Leider waren nur viele Wahlberechtige mit der Stimmabgabe überfordert. Und es wäre nicht das erste Mal, dass ein Kanzler seine Amtszeit verkürzen muss. Für eine Kanzlerin wäre es natürlich das erste Mal. Also lasst uns mal wieder Geschichte schreiben…..

Kommentare sind geschlossen.