Steini aus dem Lipperland jetzt SPD-Fraktionsführer im Butatag

War ja noch zu befürchten, der hüftsteife Wahlverlierer aus dem Lipperland würde auch noch den Vorsitz der alten ehemals Arbeiterpartei, zwischenzeitlichen neoliberalen Unternehmer – und Industriehure, Hartzlichen Menschenschinder und jetzt wieder – ja was eigentlich? – Gruppierung namens SPD übernehmen, ist der Kelch an der Chaostruppe doch vorübergegangen. So macht der Schröder-Epigone jetzt den Fraktionsvorsitz mit der Frage, die die verbliebenen rund 500.000 Noch-SPD-Mitglieder nicht nur Nachts in ihren Gebeten an Erich Ollenhauer, Kurt Schumacher, Willy Brandt und Friedrich Engels stellen: Kanna dat oda tuta nur so?

Die muß man aber auch stellen, sollte wirklich ein gewisser Herr Gabriel den Parteivorsitz für den Rücktrittler Müntefering übernehmen. Dann hätte man auch Andrea Ypsilanti, oder unsere Lokalgröße Peter „Pit“ Clausen aktivieren kännen oder den jetzigen Postler Rainer W.

Aber bei den Sozen ist ja jede Überraschung drin. Die Linke sollte schon mal in Deckung gehen, sonst beschließen die heute noch den sofortigen Anschluß nach Artikel B wie Bescheuert des Parteigesetzes an die Partei von Gysi und Lafo.

Was für ein Feuerwerk hochintelligenter, seit über einem Jahrzehnt Basta-getrimmter Parteilinge. Verarmen wird keiner und Finanzpfeife Steinbrück mit seiner staatsekretärlichen Tiefstschlafmütze Fips Assmussen muß nicht mehr in einen „HRE-Abgrund“ gucken, der schrumplige Franz ausm Sauerland kann sich seiner jungen Liebe widmen und Herr Heil, Hubertus ist nicht mehr General der SPD und braucht auf einem Parteitag auch nicht mehr peinlich „Yes, we kähän“ zu skandieren.

Die kleine Neuregierungspartei FDP treibt mit stündlichen Forderungen wie ein Blag im Sandkasten, dem man den Korken aus dem Mund entfernt hat „Will auch spielen“ die alte, Regierungserfahrene Tante Union vor sich her und fordert „den Blitzausstieg bei der HRE“ (geht das, wo sie „Systemrelevant“ ist? Und überhaupt, die Liberallalas hatten mit einem gewissen Herrn Fricke den Vorsitz des Bundestagshaushaltsauschusse, da sollte man eigentlich jeden Cent kennen), den Anschluß der Republik an Österreich, Tieferlegung der Niederlande und Freiheit für die Gummibären. Die ißt der Guido doch sooooooooooo gern. Politik ist auf einen Schlag nicht nur spannend sondern noch ein ganzes Stück bekloppter geworden. Österreicher würden sagen: „A Ringerlspühl“. A gemma Tauben vergiftn im Park.

13 Gedanken zu „Steini aus dem Lipperland jetzt SPD-Fraktionsführer im Butatag

  1. madamef

    Blitzausstieg aus der HRE – gerne, wenn gleichzeitig alle gezahlen Milliarden zurück gehen.
    Der Ausstieg aus dem Atomausstieg erübrigt sich, wenn die Subventionen gestrichen und die Transport- und Endlagerkosten den Konzernen überlassen werden.

  2. textexter Artikelautor

    Wir? Pluralis Majestatis, Majestät? Butatag ist Absicht:

    BundesTatattaTag

    Oder:

    Quasselbude, salopp geschrieben.

  3. Lorenzo Palazzo

    Na ja, Berlin und der Bundestag sind weit weg und dieses (Privat-)Blog ist eben doch sehr regional, lokal oder gar hausnummernbezogen?

    Da irrst Du, Lorenzo. Wir betreiben in Deutschland eine große Zahl von Blogs. Die Schwerpunkte setzen die, die darin schreiben. Das ist auch gut so. Der „Tellerrand“ hört nicht an der Stadtrgrenze auf. Was in Berlin entschieden wird – zumal daran Eure Abgeordneten mitwirken – badet Ihr direkt oder indirekt aus. Also setzt Dich hin, wenn Du möchtest, und schreibe über Dich, Dein Umfeld und das, was Dich bewegt. An Deiner IP sehen wir, ohne Deine Identität zu lüften oder anzudeuten: Es gibt sicher ganz viele ubnd wichtige Themen, die Du beisteuern könntest. Das muß sich weder mit Bielefeld direkt beschäftigen noch den Einwohnern der Stadt. Die Buntheit und Vielfalt eines Blogs entscheidet, wer ihn liest. Da ist Bielefeld-Blog nach der Zahl der Zugriffe auf einem sehr guten Weg.

    Admin

  4. textexter Artikelautor

    Na Lorenzo, Berliner Politik wird aber ziemlich nah hier vor der Haustür gemacht. Steinmeier zB. kommt aus dem OWL. Außerdem ist das hier kein Privatblog. Du kannst gerne Beiträge leisten, da hindert Dich nichts und niemand.

  5. herostratos

    @Admin ..interessant, interessant….

    was kann man anhand der ip erkennen?

    „Nur mit richterlichem Beschluss lässt sich anhand der IP eine Identität feststellen. Andere Nutzer können damit nichts anfangen, solange keine unsicheren Dienste oder gar Trojaner laufen.“ Zitat aus Chip.

    Was soll man denn von einer solche Aussage „An Deiner IP sehen wir, ohne Deine Identität zu lüften oder anzudeuten“…halten…??!

    Was ist daran interessant? Natürlich sehen wir die IP eines Eintragenden. Das heißt aber nicht, daß wir sie lüften würden. In diesem Falle hat der Diskutant seinem Profil einen Zusatz gegeben, der auf eine interessante Tätigkeit und ein interessantes Umfeld schließen läßt. Nicht mehr und nicht weniger. Die zitierte Aussage sollte lediglich eine Ermunterung sein.

    Admin

  6. Lorenzo Palazzo

    Also jetzt interessiert mich doch mal, wie man an der IP-Adresse erkennen kann, welche Themen ein User beitragen könnte.

    Und wenn wir schon beim Pluralis Majestatis sind: Was bedeutet „Wir betreiben in Deutschland eine große Zahl von Blogs“? Wer ist „wir“ und welche Blogs sind das?

    Schau bitte ins Impressum dieses Blogs, da findest Du alle Angaben. Ansonsten hast Du Dich hier angemeldet und in Deinem Profil neben einer Mailadresse weitere Angaben gemacht. Deine IP wird übrigens nach dem neuen Fenmeldedatengesetz von Deinem Provider für sechs Monate gespeichert und auch „wir“ kennen Deine wahre Identität natürlich nicht. Das soll jetzt nicht bevormundend klingen, aber informiere Dich bitte einmal, welche Daten und Angaben Du mit Deiner IP an Deinen Provider lieferst, sobald Du online gehst.

    Admin

  7. Lorenzo Palazzo

    Wer ist Admin? Liest sich alles so, als ob es sich um eine Art „Geheimbund“ handeln würde.

    Meinst Du das im Ernst oder scherzt Du? Das hier ist ein moderierter Blog, folglich kümmern sich auch Mitarbeiter des Betreibers darum, daß Kommentare freigeschaltet werden, Spam ferngehalten wird oder zB. rechtsradikale oder eine gewisse „Nettiquette“ verletzende Äußerungen gelöscht werden. Das geschieht aber in äußerst moderatem Rahmen und machen nahezu alle Blogbetreiber so. Wenn Du nicht möchtest, daß wir Deine Webseite sehen, mußt Du das in Deinem Profil ändern. Wir würden sie aber hier ebenso wie Deine Mailadresse niemals nennen, es sei denn, Du wünscht eine Verlinkung mit diesem Blog.

    Admin.

  8. Lorenzo Palazzo

    Ist ja wirklich lustich.de … und was ist eigentlich gaycastle.net?

  9. textexter Artikelautor

    gaycastle.net: G A Y C A S T L E

    Theater der Emotionen

    …ist keine Fiktion, sondern fühlbare Realität!

    Inmitten einer traumhaften Landschaft der Tschechischen Republik erstrahlt das märchenhafte Anwesen GAYCASTLE, das Theater der Emotionen. Ein prachtvolles historisches Schloss aus dem Jahre 1885 mit zauberhaftem Park für die verborgenen Phantasien schwuler Männer; (5.000qm Innenbühne und 10.000qm Freilichtareal). An diesem wundersamen Ort begegnen sich perspektivische Menschen aus allen Teilen der Welt mit der Absicht, ihre innigsten Wünsche, Gelüste und Phantasien in vollen Zügen leibhaftig spielerisch auszuleben und mit starkem emotionalem Erinnerungswert zu beflügeln.

    lustich.de: Das größte deutsche Spaß-Portal. Tausende lustige Bilder, Witze, Videos und vieles mehr – natürlich völlig kostenlos. Jetzt klicken und mitlachen!

    Hahahaha. Ich geh mal grad in den Keller. Die neue deutsche kommende Realität. Spaß statt Arbeit. Immer lustich statt Nachdenken. Oder: Wie man ohne jemals wirklich am realen Arbeitsleben lange teilgenommen zu haben, schwafelt, daß die Schwarte knackt: Protagonisten G. Westerwelle und KTvzG. Und das dämliche Volk steht offenen Maules da und findet sie: Na was wohl lustich.

  10. Lorenzo Palazzo

    Vor allem eine Referenz für die Seriosität der adfire GmbH, die dieses Blog und andere Stadt-Blogs betreibt.

  11. textexter Artikelautor

    Lorenzo: Verstehe Dein Posting nicht. Was meinst Du damit?

Kommentare sind geschlossen.