Neues aus Schildas Arena

Während die Stützen des Oberranges der neuen Osttribüne der Schücoarena wie Kathedralen des Bundesligaspitzenfußballs in den ostwestfälischen Regenhimmel ragen, rauscht es durch die einschlägigen Fußballforen der Bundesligarepublik: „Auf vielen Plätzchen des neuen Gästeblocks sieht man das andere Tor nicht“. Ja Teufel aber auch. Als Mensch, der einige moderne Stadien kennt, fragte man sich ja schon länger, warum das neue Abschlußteil nicht als Winkel gebaut wurde…… Nun haben wir den Salat. Die Gäste auf der Alm bekommen nun jeder einen tragbaren TV mit Empfang eines Bezahlsenders und sehen jedes Tor hautnah. Das wär doch mal eine Premiere in Schilda…..