Muß ich Petra Geggus-Wiens kennenlernen?

readers-digest.jpg

Petra Geggus-Wiens (welch Name) ist richtig sorgfältig. Sie hat mir geschrieben und angekündigt, daß sie schon mal den Fahrplan von hier nach Stuttgart für den Mehdorn-Expreß studiert. Das ist nett. Zwar kenne ich Petra Geggus-Wiens (welch Name) noch nicht, aber die Werbung von „Reader´s Digest“ ist an schlichter Blödheit kaum zu überbieten. Wer weiß, welcher Bertelsmann da mal wieder die Adresse verkloppt hat.

Ich verzichte auf den angekündigten „möglichen Gewinn einer monatlichen Rente von € 2500,-„. Kann sich ja Petra Geggus-Wiens (welch Name) zusätzlich auszahlen lassen.

Bin ich nicht großzügig?

193 Gedanken zu „Muß ich Petra Geggus-Wiens kennenlernen?

  1. Grzegorz Brzęczyszczykiewicz

    Es reicht bischien google suchen und du wirst sehen wiviel personene haben seit 1964 was gewonnen. Und wenn Reders digest Deine Adresse verifiziert bekommt, was ist das schlimm? Du bist sowieso „gläsender Mensch“ in heutigen Zeiten.

  2. Heike Dorten

    Ich freu mich für jeden der von dem Petra den Fahrplan geguggt kriegt. MIR allein steht eine Limousine ab Haustür bis ICE zur Verfügung und in Stuttgart auch nochmal. Man sollte echt hinfahren wie so ne Art Flashmop und denen ihre Briefe um die Ohren hauen. Für sowas stirbt der Regenwald ^^

  3. Britta Abele

    So ein Zufall, ich gehöre auch zu den 6% die eine GewinnCHANCE haben.
    Alles schön im Konunktiv geschriebe, aber die entsprechenden Anfahrtspläne zum eventuellen Luxuswochende etc. liegen natürlich bei. ^^

  4. Arminia-Junky

    Auch ich habe die Postkarte bekommen, und gleich heute einen Brief hinterher. Ob man dem alles glauben kann was da steht?

  5. Steffi Müller

    Auch ich habe es geschafft und erhalte eine Zusatzrente von 2500€. Werde persönlich von einer Limousine abgeholt und zum Bahnhof gebracht. Freu mich schon auf den Sekt zur Begrüßung!
    Dann noch eine Gewinnerparty am Abend oder privater Roomservice, was immer mein Herz begehrt!
    Anhand des beigefügten Stadtplans kann ich „Gott sei Dank “
    erkennen, daß ein sogenanntes Katharinen Hospital sich in der Nähe befindet.
    Werde wohl einen Arzt benötigen, wenn ich vor lauter Aufregeung kolabiere!

  6. Katja

    Yippie Yeah

    Ich bzw.mein Mann hat es auch geschafft. Wir können uns ja alle dort treffen und der guten Frau den Zettel zusammen um die Ohren hauen.
    Schade das immer noch so viele darauf reinfallen, meistens ja die armen Rentner.

  7. bea

    Hallo ,
    *fg* auch ich gehöre zu den Glücklichen Gewinnern 🙂
    Da können wir ja ne riesen Party starten.

    lg Bea

  8. Marco

    Auch ich gehöre zu den wenigen Auserwählten. Ich überlege aber die Party sausen zu lassen und den Scheck bei mir zu Hause entgegen zunehmen.

  9. Katinka

    Wir haben das auch erhalten, lustigerweise geht der brief gleich an 2 meiner adresse paralell, ich glaube nicht daran, solange das nicht notariell beglaubigt ist…. mich nervt eigentlich nur das die meine adresse haben und unnötig mein briefkasten zu müllen…

  10. textexter Artikelautor

    @Marco: Petra wird sich über Kaffee und Kuchen freuen.
    @Katinka: Genau darum gehts. Das Verscherbeln der Adressen.
    Da gibt es nämlich keine Uschi-Zensur.

  11. SALVATORE

    ich hab auch einen schönen brief erhalten Gut wenn keiner von euch mitmacht hab ich mehr für mich ciao melde mich wenn es so weit ist

  12. mojo

    endlich bin ich froh nicht mehr von SKL NKL zu gemüllt zu werden und jetzt das.
    na das wird ja eine riesen Party- wenn immer hin nur 6% der Bundsbürger dieser Nachricht folgen. selbst wenn nur 1% nach stuttgart kommt- hoffe ich doch die haben genug sekt kalt gestellt. wie schade, dass ich zu der Zeit gerade mit Bertelmann unterwegs bin. lol

  13. bea

    Na dann mal los Salvatore 🙂 lass mich mal wissen wie es dir mit der Rente geht bzw. mit den Zeitung-abo 😉

  14. Bill Hicks

    *lol* ich habauch eben nen brief ausm kasten. so ein scheiß. mich würde mal interessieren was passiert wenn ich den scheiß da wirklch hinschicke..

  15. blitzmerker

    Ich weiß, ich wiederhole mich. Aber diese Leute stehen bei meiner Revolution auf der Erschießungsliste für den zweiten Tag im Morgengrauen.
    Immerhin, meine Adresse hammse noch nicht, ätsch.

  16. Aragorn

    Hallo mögliche Mit-Gewinner,

    natürlich habe ich alleine gewonnen und ihr könnt euch die 2.500,00 Euro monatlich abschminken ;-)… Wer auf sowas reinfällt, hat es auch verdient…

    Grüße

  17. Eduardo

    Haha, haben die denn das ganze Hotel gemietet oder wo wollen die alle unterbringen:-)
    Werd an euch denken wenn ihr für dieses „Luxuswochenende“ tief in die Tasche greifen müsst! Aber immerhin besteht ja die Aussicht auf 2500€ monatlich! :-)))

  18. twinna

    Wie wärs es, unseren Gewinn gerichtlich einzufordern?Ist das in unserem Rechtsstaat möglich? Übrigens, Limosine gibt nur, wenn man als Gewinner ermittelt wurde 😉

  19. Steffen

    Na hoffentlich geht ihr alle nicht hin, dann räume ich so richtig ab! 😉

  20. sven

    hey warum sollte das ne verarsche sein?
    readers digest ist doch ein vertrauenswürdiger verleger

    überlege die 3 tage in anspruch zu nehmen warum nicht denke nicht das es sich um eine kaffeefahrt handelt wo man verkauft bekommt.

  21. Anna

    Juhhuu zusammen,
    hab heute auch die Postkarte bekommen. Bin mal gespannt wann der Brief folgt ;-))Den kann der Postbote gerne direkt in die Tonne werfen…

  22. pitderteufel

    jauuuuuuuu ich hab gewonnen!:-)
    An weißßßßßßßßßßheit!
    Wann fahren wir nach Stuttgart Sie mal an den Hammelbeinen ziehen?
    Wie wäre es wenn wir sie mal zumüllen!!!!Jeder nen Brief oder 2 oder 3 🙂
    Sie hat nen satz heißer Ohren gewonnen !1!!

    *lach*

    Gruß der Pit

  23. Thomas

    Hallo Ihr Konkurrenten,
    wir sollten da wirklich hinfahren und ordentlich abfeiern. Schade, dass das so weit weg ist. Oder ist das Methode? Ich glaube denen kein Wort, bin aber trotzdem leicht erregt über den Gedanken monatlich 2500 € in Aussicht gestellt zu kriegen. Ich warte jetzt den letzten Brief ab und wenn ich da was bestellen oder zahlen soll, können die mich vergessen. Tschau

  24. Herr H.

    … und dann erlaube man sich mal nachzurechnen. Seit 1989 bin ich regelmäßig Anteilseigner der 6% (manchmal auch 4%) Gewinnberechtigten in diesem seitdem zusammengefaßten Land. Und seit dieser Zeit bekomme ich Post von Frau Geggus-Wiens, die auch nach zwanzig Jahren nicht gealtert zu sein scheint, denn nach wie vor unterschreibt sie jeden Brief und jede Postkarte in genau der gleichen wohlgeformten Schrift wie eh und je. Also sitzen bei RD nicht nur unglaublich spendable Menschen, sondern zudem noch Leute, die sich außerhalb jeglicher biologischer Veränderung befinden – allerdings leider auch was die Hirnbildung anbelangt. Denn dann hätte ja mal ein Nachdenken einsetzen müssen.

  25. Herr H.

    Und wer jetzt noch einen Blick auf die mit dem unglaublich weitem Spendierrock ausgestattete Dame werfen will und zudem auch noch wissen will, wer denn z.B. so gewonnen hat: http://www.readers-digest.de/service_fuer_journalisten/fileadmin/documents/unternehmen/2006_Gewinnerliste.pdf
    Sicher sind alle Namen in irgendeinem Telefonbuch vertreten. Achso, auf der Seite wird auch erklärt, warum RD Gewinnspiele veranstaltet. Und das Beste: Die Gutmenschen erklären es so, wie sie es auch gern selbst erklärt bekommen hätten, also bar jeder menschlcihen Logik.
    Hat schon mal jemand nachgerechnet, wieviel 6% der Bundesbevölkerung ausmachen – armes Stuttgart: Vollsperrungen überall, Zusammenbruch der Infrastruktur, überall Limousinen, Sektkeltereien kommen mit der Produktion nicht nach, dadurch Verschärfung der Weltwirtschaftskrise, Staatsbankrott – wer will das im Angesicht von in Aussicht gestellten läppigen 2500 im Monat verantworten?
    Übrigens hat auch das Foto seit zumindest 1989 nichts von seinem Charme eingebüßt, vielleicht heißt die Dame darauf auch gar nich Geggus-Wiens, sondern Lieschen Müller…

  26. weisserritter

    Moin
    hab gehört :
    erst bekommt man ne Karte,dann den ersten Brief mit „Bestätigungs-Abschnitt“ , dann den zweiten Brief
    den man mit dem Abschnitt aus Brief eins zurück schicken
    soll. Und schon hat man nen Abo an der Backe.
    Das soll ganz klein auf der Rückseite von Brief zwei stehen.
    Warte gespannt auf Brief zwei.
    Hoffe da ist nen Rückantwort-Umschlag bei,
    den werde ich schön mit Altpapier vollstopfen und mit dem Hinweis versehen : Gebühren bezahlt Empfänger
    Und Leute : Niemand fährt nach Stuttgart
    da steht gar nicht so klein :
    Im Gewinnfall

  27. Frau A.

    Hallo, auch ich gehöhre zu den wenigen Prozenten, aber auch schon länger als zwei Jahren. Mich würde Interressieren wie es vor Ort abläuft und dieses “ unvergessliche Luxuswochenende“, „die Limousine“ und natürlich “ die lebenslange Rente“!!!

  28. Georg

    Ich arbeite in einem Versandhaus, hier werden Adressen gekauft und verkauft. Der Trick bei RD ist, die gekauften Adressen zu überprüfen und darauf zu warten bis die Leute sich melden. Schon hat man eine „POSITIVE Adresse“.
    Und danach geht es mit Werbung erst mal richtig los.
    Ps. Ich habe übrigens auch schon den Brief mit Abschnitt bekommen.
    Schöne volle Briefkästen also.

  29. sonni

    Hallo Mitgewinner
    ich lese hier monatliche Rente 2500€. Ich werde 725000,- € gewinnen. (-; RD sollte sich genauer entscheiden was und wieviel sie verlosen

  30. Joe

    Hallo, ich habe vor ein paar Tagen die Reiseroute bekommen und heute nun auch den ersten Brief wie angekündigt. Nun bin ich ja mal auf den „grünen“ Brief mit dem „roten“ Stempel gespannt. Bisher habe ich keine Aufforderung bekommen irgendwas zu kaufen wenn ich teilnehmen möchte. Evtl im zweiten Brief. Hat schon jemand eine Kaufaufforderung bekommen?
    Grüße

  31. Frau B.

    natürlich gehört mein Mann auch zu den glücklichen 6% wir werden uns zwecks Inhalt des Rücksendeumschlags was einfallen lassen. Danke weisserritter

  32. hannelore

    Ich bekomme schon Jahre lang ( seit 7 Jahren ) diese Post 1 mal habe ich am Anfang mitgemacht.Das ist alles nur Betrug ins Internet kann man viele Bilder setzen und sie als Gewinner ausgeben.Meine Sendung kommt gleich in die Papiertonne

  33. KHZ

    Hab da mal bei goyellow.de nach ein paar Namen aus der Gewinnerlister von Herrn H. gesucht und auch gefunden. Ob man da mal anruft?

  34. stinkreiche gewinnerin

    das ist doch ein fall für akte 09 oder wie diese ganzen skandal-sendungen heißen.
    ich melde mich dort auch gerne zu wort, weil ich mich vor lauter geld und luxus und häusern, reisen und autos gar nicht mehr retten kann. hab ich alles gewonnen!!!
    ich kann gerne was an euch abgeben!
    gruß von einer stinkreichen dauergewinnerin, die nicht mehr weiß, wohin mit all den geld- und sachgewinnen :-))

  35. Olli

    Na wo auch immer die alte Zippe meine Adresse her hat…
    Und nein, man gewinnt nichts ausser ein kostenpflichtiges Abo. Wer noch keins hat kann nach Stuttgart fahren^^

  36. daandere

    Ja, auch ich zähle zu den 6%. Da habe ich aber wieder Glück gehabt. Gibt es eigentlich immernoch soviele, die auf so etwas reinfallen? Ich denke es ist so wie bei den Spam-eMails, denn sobald man antwortet wissen sie, dass die Adresse tatsächlich existent ist. So jetzt aber genug mein Shredder hat Hunger 😉

  37. kroni

    Hallo – ich bin auch einer der potenziellen Kandidaten!
    Mensch, da hat RD ja mal (wieder ) den ganz grossen Wurf geschafft…..soviele Gewinner !! Toll!!! Was ich sehr komisch finde, ich bin mit der Limousine ca 10 min. von meinem zu Hause zum HBF unterwegs (zu Fuss 5min) und dann haben sie die GÜNSTIGSTE Fahrt rausgesucht ?
    Na wers glaubt….. Na ich freue mich über alle die sich hier nach Stuggitown fahren lassen – erzählt mal wie es war!

  38. wächter

    Und ich hab wirklich gedacht ich hab gewonnen .LOL :0]
    Das beste IST; ein Nachbar von mir hat auch gewonnen . ja ja wir sind ein gewinnerhaus.Glück muss man(n) haben lololololol

  39. flo

    nachdem ich in stuttgart wohne, sollte ich grad mal auf der party vorbeischauen. mal im maritim nachfragen, wann die feier steigen soll 🙂

  40. det Maik

    Ui… ich darf auch nach Stuttgart! Juhuuu… Dabei ist mir so beim rumgoogeln aufgefallen das die Postleitzahl die hinten auf dem Umschlag drauf ist nicht mit der der eigentlichen von Reader’s Digest übereinstimmt, auch nicht mit der PF Adresse. Aber gut, die süße Petra die da so schön säuselt hat ja auch ein eigenes Büro mit ihrer Abteilung Gratisverlosung und muss auch gar keinen offiziellen Briefkopf benutzen… Den Nachnamen, Geggus-Wiens, könnte man ja auch auseinander pflücken. Geggus kommt sicherlich von Gag (Witz, Scherz) und wiens könnte Niederländisch sein und würde dann „dessen“ oder „deren“ heißen. Fazit: „Petra Gag-dessen“ bedeutet dann Petra’s Gag. Jaaaa, sie hat doch nur einen Witz mit uns gemacht. Herzlichen Glückwunsch all jenen die da nach Stuttgart reisen.

  41. Sandra

    Habe den Brief (auch) heute erhalten…

    Man müsste sich echt mal mit Stern TV in Verbindung setzen und das ganze Spektakel mit versteckter Kamera filmen,
    so das wir alle sehen können, mit was für einer widerlichen Methode die Menschheit neugierig gemacht und belästigt wird!

  42. Wolke

    Hallo,
    also ich gratulier dann mal allen glücklichen und mir natürlich auch! Postkarte und ersten Brief hab ich auch schon erhalten und warte jetzt auch auf den geheimnissvollen GRÜNEN… Dann gibts ne Limofahr ne Feier monatliche rente mit 21 is auch ganz gut 😀
    Ich wär auch dafür mal Akte zu fragen ob die nicht mal für uns nach Stuttgart fahren wollen und wir kommen einfach mit 😛

  43. Katrrin

    Hey Leute, wir sind auch eine von wenigen glükleichen gewinnern und werden auch mit Limo abgeholt und ein LuxusWE in Stuttgart verbringen!!! WIE dreisst ist das denn am liebsten würde ich alles in Anspruch nehmen und bei der Verlosung ALLE warnen!!!

  44. Katrrin

    Ich bin auch gespannt wann der Brief mit roten Stempel eintritt könnten uns ja zusammen was überlegen was wir denen zurückschicken:)

  45. Joda

    Die sogenannten Gewinner wissen nichts von Ihrem Gewinn, schon zum 10. male bekomme ich das Gewinnspiel, jedes Jahr.
    RD wurde schon verklagt und kläger hatte gewonnen, also Leute, alle hinfahren und gleich Anwälte mit dazu.
    Ich kann nur WARNEN, DANGER, ATTENTIONE
    2.500 € mehr sehen viele nicht, hört sich alles gut an und die Abo´s von RD werden recht teuer, denn mehr gibt es nicht zu gweinnen.

  46. Franz

    Hallo,

    ich habe auch diesen Postkarte und den Brief bekommen. Ich habe mal im Internet unter http://www.readers-digest.de/service_fuer_journalisten/fileadmin/documents/unternehmen/2006_Gewinnerliste.pdf nach geschaut. Es sind auch Bilder drinnen, die Gewinner sind alle ab 50 oder älter. Ich bin gerade mal 24. Ich glaube an sowas wirklich nicht. Sie muss doch irgendwoher das Geld einbringen. Sie schenkt doch nicht umsonst das Geld her. Jeder die diesen Umschlag zurück senden wird und teilnehmen will, wird vielleicht einen Abo annehmen müssen da wo man bezahlen muss. Von den 6% die vielleicht 3% mitmachen werden, wird sie dadurch das Geld einbringen. Und eine/r wird das Glück des Lebens bekommen und 2.500,00€ Monatlich bekommen. Vielleicht irre ich mich auch und das ganze sieht anders aus. Ich mache aufjedenfall nich mit.

  47. Helli01

    juhuuuu, ich gehöre auch zu den 6% (knapp 5 millionen) möglichen gewinnern der rente :)) , darauf hab ich mein leben lang gewartet.
    limousine, 1. klasse ice, party in stuttgart, einfach alles was das herz begehrt.
    nein, mal ehrlich, für den scheiss geh ich nicht mal zum briefkasten!

    mfg helli

  48. Helli01

    juhuuuu, ich gehöre auch zu den 6% (knapp 5 millionen) möglichen gewinnern der rente :)) , darauf hab ich mein leben lang gewartet.
    limousine, 1. klasse ice, party in stuttgart, einfach alles was das herz begehrt.
    nein, mal ehrlich, für den scheiss geh ich nicht mal zum briefkasten!

    mfg helli

  49. pekelinho

    Jippiiiiiiajeeeeeaaaaaaaahhhhhhhhhhhh.
    Super, krieg 2500€ Rente, hab schon Job gekündigt fristlos. Ihr macht alle nicht mit, ja, danke schön. In 2 Wochen bin ich Frühpensionär.
    Aber mal im Ernst. Eigentlich sollte man diesen Ganoven den Garaus machen, Frage ist nur wie.

    Immer schön den Ball flachhalten, LHG
    pekelinho

  50. SFR711

    Hallo zusammen!

    Na sowas. Ich habe auch „gewonnen“. 🙂

    Man muss das „Gewinner-Schreiben“ schon genau lesen. Dort steht, dass nach Rücksendung der Teilnahme-Nummer (Brief 2 – grüner Umschlag) man nur als SUPER-GEWINNER dieser Verlosung den Anspruch auf Limousine, Zugkarte, Hotel etc. -das Luxuswochenende in Stuttgart- hat.

    KURZ: es fährt nur EINER (der Super-Gewinner) nach Stuttgart, um dort den ersten „Rentenscheck“ in Empfang zu nehmen, und nicht die erwählten 6% der Bevölkerung!!!

    Was steckt dahinter?
    6% der Bevölkerung, also knapp 5 Millionen, senden den grünen Brief zurück, weil sie denken, es gibt eine schöne Party in Stuttgart. Auf jeden Fall 5 Mil. bestätigte Adressen und mögliche Neukunden. Vielleicht auch noch ein verstecktes Abo inklusive, wer weiß.
    Aber „treffen“ wird es wenn überhaupt nur EINEN, der dieses Luxuswochenende verbringen darf!

    Alle Klarheiten beseitigt???

    MfG
    SFR711

  51. Andy

    Mich hat es auch erwischt, woher die nur meine Adresse haben? Stehe in keinem Telefonbuch und sonst wo??? Ich sag nur Finger weg!!!!

  52. textexter Artikelautor

    Die Gemeindeverwaltungen versorgen fleißig die GEZ und andere Gaunerorganisationen mit Adressenmaterial umfangreichster Art.

  53. Niena

    Hallo Leute,

    wau, ich gehöre auch zu den 2.500,- € „Gewinnern“.
    Na wers glaubt???
    Wie kommen die nur immer an die Adressen?
    Aber im Leben kommt ja alles zurück, die werden sicher auch mal einen „RIESENGEWINN“ bekommen.
    Ja wahnsinns Fete, ich bin „dabei“ wird alles um die Ohren gehauen, selber Schuld.
    Also Leute, fallt nicht auf so einen „Dreck“ rein!!!!
    Ich hoffe die „armen Rentner werden auch gewarnt“!!!!

  54. Michael K.

    Jooo,
    auch ich bin mit einer „möglichen“ Gewinnbeteiligung dabei.
    Ich werde wohl vorher den Löffel abgeben müssen…. aber was solls. Die Hoffnung stirbt zuletzt.Achso für Leute die immernoch an die 2.500€ sofortrente glauben. Ich habe noch nie eine Firma kennengelernt die für Null Dienstleistungen mal eben 725.000 € als Rente auszahlt.Die „glücklichen“ 6% aller Einwohner in Deutschland wären ca.4.920000 Leute die Gewinnberechtigt wären !!! ( Nur mal so ). Ich bin gespannt auf meinen „grünen Umschlag“ und das, was ich an Zeitschriften-Abos abschließen muß. Ohhhh man ist das krass

  55. petjul

    ja willkommen im club:))
    habe auch grad diesen netten brief erhalten.bin schon ganz gespannt auf den grünen…
    man sollte echt eine flashmop aktion von machen..
    schade nur des stuggi soweit von mir ist.
    obwohl jeden monat 2.500€ rente extra….jo jo jo…

  56. OmasEnkel

    Also mich hälts schon nicht mehr in den Socken. Musste gerade noch ein paar Telefonate führen (der Chefin für morgen und den Rest meines Lebens absagen, Moskau Inkasso um Ortstermin zwecks Geldübergabe bitten, naja, das übliche eben) und konzentriere mich nur noch auf Petra und die Möglichkeiten, soviel Geld unter die Leute zu bringen (netto vielleicht 1200 €, eher weniger, da ich ja dann privat versichert bin; Inflationsausgleich erstma geschenkt).
    Was mir aber echt rätselt: Der Gewinner bekommt das Wochenende mit Juchei und allem (übrigens, der Obere Schlossgarten in Stuttgart ist eine „Cruising Area“, da verkehren Männer…). Aber der ist doch dann ganz allein im Mittelpunkt, oder? Oder wer fährt ausser mir (dem Gewinner) noch da hin?

    Ich werde jedenfalls mitmachen. Aus terminlichen Gründen kann ich just an diesem Wochenende leider nicht verreisen, aber Petra kommt ja auch zu mir und scheckt mich aus. Oder?
    Ach so, das Abo, welchem ich auf Seite 2 von Brief 2 zustimme, könnense behalten… Ich streich einfach den entsprechenden Passus aus und kommentiere mit „nichtzutreffendes gestrichen“. Mal gespannt, wie man darauf reagiert.

    Für die Leute, die stinkende Dinge zurückschicken wollen: Im Museum für Moderne Kunst in Frankfurt wurde mal folgendes ausgestellt (als Kunstwerk!): „Mao-Bibel, vom Künstler verdaut und ausgeschieden“
    Vielleicht mag Petra Kunst?

    Liebe Grüße aus Frankfurt,
    OmasEnkel

  57. dymo

    Hallo ihr glücklichen, ich bin auch dabei.
    Ich frage mich aber warum ich eine WEGBESCHREIBUG nach Stuttgart brauche, wenn ich von einer Luxuslimo ABGEHOLT werde… Kennt der Fahrer sich nicht aus?!? 🙂 🙂

  58. Ingo Bichler

    Also wenn es nicht sooo traurig wäre, hatte ich mich doch für ein paar Sekunden gefreut … !!! (o;
    Na ja, die Sofortrente für JEDERMANN ( -FRAU ) wäre ja echt nicht zu verachten gewesen … )o,:

    M.f.G. gez. I.Bichler
    meinvz´ler

  59. Herr M.M.

    Guten Tag in die Runde ruf…
    Auch ich gehöre nicht zu den 94% die verschont blieben…
    Wenn das so sein sollte…

    Das gibt ne big Party *lol*

    *weglach*

    Wünsche euch viele Grüße und weniger Post von RD 😉

  60. Saahira

    Juhuuuuuuuuuu ich reihe mich mal ein und überlege gerade ob ich dann dort im Glitzerensemble aus der (hoffentlich;-) Stretchigen Limo aussteigen sollte…

    Ernsthaft jetzt: Was soll der Quatsch eigentlich, ich will keinen Atlas von denen, und Rente könnt ich als arme Künstlerin schon brauchen, aber kommt mir sehr sehr spanisch (nicht orientalisch;-) lol) vor.

    Erschütterte Grüsse von der

    Saahira (die auch hier im tiefen wilden Süden mit der Limo vor der Haustür abgeholt wird laut Brief)

  61. Michael

    hurraaaaaaaaaaaaaaaa
    ich bin auch dabei, laaaaaaaaach
    komisch das 6% der möglichen gewinner sooooooooo viel sein kann, laaaaaaach
    und alle hier, grins
    also so ein mist.
    habe aber alles mit ein lächeln aufgenommen

  62. Marion

    Hi, auch ich habe das alles bekommen…wo ich gleich drüber gestolpert bin…. ich wohne seit nun schon 10 Jahren nicht mehr unter der angegebenen Adresse.
    Da hat wohl jemand janz schön alte Infos verkloppt… 🙂

  63. Nr. 68

    zum Thema Rückumschlag: Falls einer dabei sein sollte – leere Batterien kommen immer lustig.

  64. Jens

    Holdriohh;; Bin auch glücklicher Gewinner! Ich fahre auf jedem Fall hin! Das wird lustig! Bin nur mal auf die erste Klasse Fahrt im ICE gespannt! Und vor allem auf die Limosine! Ist bestimmt ein dicker Benz! HAHAHA

  65. finnjet

    ich hab noch was besseres, bei 80.000.000 Einwohnern und
    6 % glückliche, sind das schon mal 4.800.000!!!!!!!!

    Das muß schon ein sehr sehr großes Hotel sein. Wahrscheinlich eine Hotelstadt mit den Ausmaßen von Berlin

  66. SFR711

    Nochmal:

    Nur der SIEGER (also EINE Person) der Auslosung fährt nach Stuttgart (mit Limo, 1-Klasse Zug, etc.) und nicht wir alle, die jetzt diese Mitteilung (6%) bekommen haben.

    Scheinbar lesen die meisten diese Einladung immer noch so, dass die Verlosung zum SIEGER in Stuttgart im Rahmen einer großen Party stattfindet. Dem ist nicht so.
    Der Supersieger wird von denen gezogen und nur der Sieger darf nach Stuutgart, wo er im Rahmen einer Party den Scheck übergeben bekommt.

  67. Thomas

    Auch ich habe heute (wieder mal) Post von Petra bekommen (hübsch gemacht). Dieses Papier taugt nicht einmal zum Arsch abwischen, wegen der Druckerschwärze. Freue mich schon auf den nächsten Brief mit Rückumschlag;-). Da werde ich schöööön meinen Hund reinscheißen lassen und der Petra schicken!!! Alles eh nur scheiße was von der kommt (sie schickt mir Scheiße und nun schicke ich ihr auch ein wenig davon)

    Lasst Euch nicht verscheißern!!!

    Gruß

  68. sven

    leutz habt ihr schon den grünen umschlag bekommen? die haben doch gesagt nach paar tagen aber bei mir werden es schon fast 2 wochen.
    werde auf jeden fall im gewinnfall da hinfahren und falls ich nen abo aufgedrückt bekommen sollte mach ich da rabatz bis die bullen kommen.
    bam!

  69. Ginchen

    Auszüge der Verbrauerzentrale Hamburg. Das sollten sich
    bitte alle durchlesen die tatsächlich insgeheim an der
    Verlosung teilnehmen wollen…

    http://www.verbraucherzentralehamburg.de/~upload/rewrite/TexteRecht/Readers%20Digest%20Gewinnspiel.aspx

    „Gewinnspiele von Reader’s Digest

    Vorsicht – Falle!

    Die Firma Reader’s Digest wirbt immer wieder mit unterschiedlichen Gewinnspielen.

    Ihre Werbetaktik und Geschäftspraxis ist es, mit Gewinn-Chancen um die Aufmerksamkeit von Verbrauchern zu buhlen. Zwar ist die Teilnahme an den jeweiligen Verlosungen nicht zwingend an eine Produktanforderung oder einen Kauf gebunden. Die ausschließliche Teilnahme an den Gewinnspielen wird aber durch die umständlichen Anforderungen an die verschiedenen Registrierungen ‑ „Kleben Sie hier….“, „Stecken Sie da….“, „Rubbeln Sie dort…“ ‑ auffallend erschwert. Hierdurch werden aus unserer Sicht Produktanforderungen provoziert.

    Hat man sich erst einmal für die Teilnahme an einem Gewinnspiel registriert, so wird durch immer neue Zusendung von Briefen – zum Teil im Wochenrhythmus! – mitgeteilt, dass man eine weitere Stufe auf dem Weg zu unermesslichem Reichtum erklommen und nunmehr nur noch eine weitere Klebe-, Steck- und Rubbelaktion zu meistern habe.

    Die penetranten Briefe von Reader’s Digest sind ebenso lästig wie jeder andere Werbemüll auch. Und sie lassen sich auch genauso einfach entsorgen!“

  70. hubsi

    Meine Schwiegermutter bekommt auch im 2 Wochenrythmus solche Briefe, manchmal erwischen wir die Post vor ihr,und sie sagt das sie zwar nichts kauft, hat aber trotzdem die Wohnung voll mit Büchern und CD´s.
    Also das Glück, daß ihr gewinnt müßt ihr schon mit uns Ösis teilen.
    Meine Schwimu ist seit 30 Jahren Kunde von denen und hochgerechnet hätten wir mit den Gewinnen schon den ganzen Ort kaufen können und alle würden ein neues Auto fahren.

  71. Michael

    Readers Digest haben die Adresse von A&S Stuttgart, die wiederum haben die Adresse von Willis Infobon.

  72. HappyGosberger

    Juchu!!
    Eben gerade was con Whiskas gewonnen ( kein Scherz), dann was bei Fotemia und nun
    auch noch 2500 Euro. Ich bin ja sooooo happy ..also gewesen bis ich diese Dreckskarte bekommen habe 😉
    Schön, wieder was zum schmunzeln .

  73. blubb

    hab heute auch so ne karte bekommen
    was haltet ihr von ner großen silvesterparty in Stuttgart?!

  74. DJ

    Hi Leutz

    Bo ey, ich bin grad erst umgezogen, und die Tussi weiß schon wo mein Haus wohnt. Wie schnell geht das denn heutzutage?!?!

    Ich soll auch ma eben nach S-Town kommen und mein Gewinn abgreifen. Fahrplan liegt bei. Aber ich bekomme keinen Urlaub. Und so wünsche ich dem Gewinner alles Gute und gebe ab.

    (Den Brief bekommen die aber wieder – mit Altpapier aus meiner Region.)

    @alle, einen Guten Rutsch und noch mehr Glück in 2010 !

  75. volker munnes

    billige verarsche und lästiger werbemüll, wie es uns auch ganz aktuell traf ! ich habe die flachen werbetricksmachenschaften, mit unterlassung & anderen bezeichnungen wohl eingestellt !? hoffe und kann es immer noch nicht verstehen, dass derartige firmen noch soliden gewinn einfahren….
    neues jahr, neues glück…..
    ….vielleicht lohnt sich ja endlich mal wieder arbeit ???
    beste aussichten und frdl. g. @volker-

  76. florian

    diese petra hat uns auch zu den 6% auswählten erkort ,so einen scheiß will man garnicht glauben wir haben bei keinem gewinnspiel teilgenommen und fragen uns woher asie unsere andresse bekommt

  77. Andreas H

    Ich fühle mich geehrt zu dem elustren Kreis der GEWINNER zu gehören, denn nicht jeder ist ein SUPER-GEWINNER und hat GEWONNEN! (Das Wort GEWINN wurde inflationär oft im Schreiben verwendet – 25 mal auf 9 Abschnitte verteilt, was schon an sich den Nepp zeigt.) Ich jedenfalls bin sehr gespannt, wo die Sache hinführt. Was wollen die mir verkaufen? Wenn ich näheres weiß, bekommt ihr einen Live-Bericht! 😉

  78. Christina

    Bis jetzt habe ich nur den netten Fahrplan bekommen und warte jetzt noch auf meine Teilnahme – Unterlagen, mit denen ich auch bestimmt gewinnen werde. Hab schon mal überlegt RTL oder die BILD einzuschalten und den Laden dort hochgehen zu lassen.

    Bis dann liebe PETRA

    LG

  79. Jörg

    hallochen zusammen, auch ich habe den fahrplan bekommen und die mitteilung, das ich mit der limosine in die nächste stadt gefahren werden soll, wo ein ice abfährt. die sollten mal auf die deutschlandkarte genauer nachsehen wo die mich hinfahren wollen. die papiertonne freut sich auch über den kommenden umschlag mit dem roten stempel der angekündigt wird….

  80. Wolfgang

    Auch ich habe einen Brief mit Fahrplan von Fr. Petra Geggus-Wiens bekommen, einen totale verarsche.

  81. Karin

    hi an alle!

    also natürlich habe ich auch post bekommen von unserer PETRA und natürlich werde auch ich abgeholt und zur bahn gebracht und natürlich darf auch ich an dem party wochenende in stuttgart teilnehmen.
    erstens: ich habe an keinem gewinnspiel teilgenommen ergo kann ich nichts gewonnwn haben!!!
    zweitens: ich überlege ernsthaft und ehrlich ob ich nicht anzeige erstatten soll weil bei dem was hier alles steht ist es definitif BETRUG und das auch noch VORSÄTZLICH

  82. tina

    hey ihr ich bin auch eine der glücklichen 6 prozent bei mir ist auch mittlerweile der brief nach der karte angekommen. echt schrecklich das es leute gibt die daran spaß haben andere zu verarschen. ich werde die sachen einfach so wie sie sind in die tonne schmeißen und wenn die meinen mir jede woche einen brief zu schicken informieere ich mich mal bei meinem anwalt ob ich das irgendwie unterbinden kann. ich würd diesen personen, die das so toll finden uns alle zu verarschen einmal kräftig in den popo treten und dann noch mal ne runde über richtiges verhalten reden

  83. g.döring

    Habe auch eine Benachrichtigung bekommen. Meiner Meinung nach kann man solchen Sachen nur mit einer Strafanzeige ein Ende setzen. Wegen Datenklau etc. Bin dort noch nie Kunde gewesen und habe angeblich eine Gewinnchance. Wer es glaubt ist selber schuld.

  84. lukas b.

    Es scheint wieder loszugehen, die Verarsche mit den Massenbriefen. Frag mich ernsthaft, wo die unsre Daten her haben, hatte noch nie mit Readers Digest zu tun und nach derartiger Belästigung hab ich es auch nicht vor. Letztendlich geht so eine Werbung für das betreffende Unternehmen doch nach hinten los; war Readers Digest doch in meiner Meinung eher eine seriöse Plattform.

  85. Christian S.

    Vor drei Tagen bekam ich die erste Postkarte. Heute folgte der Brief. Was mag das wohl für ne tolle Limo sein, die mich abholen würde??? Ich sammle die Briefe mal und schaue, ob man dagegen angehen kann. Eigentlich erwartete ich heute einen wichtigen Brief. Stattdessen soetwas.

  86. Heinz N.

    Ich kann mich nur an meine Vorgänger dieses Jahres anschliessen…
    Ich habe mich ferner auch mal über Reader`s Digest schlau gemacht und das kam dabei raus..
    >>> Betrug einer neuen Dimension ohne Grenzen
    Readers Digest besteht aber auch aus verschiedenen Abteilungen. Bis jetzt hatte ich die Freude mit folgenden Abteilungen in Kontakt zu treten: Abteilung Gewinnspiele, Abteilung Finanzen und der Abteilung Musik. Auf den ersten Blick natürlich sehr interessant, erhält man schließlich eine Menge Angebote an absoluten Musikbestsellern oder Gewinnspielbenachrichtugungen aus den Abteilungen „Gewinnspiele und Finanzen“. Was für Erfahrungen ich mit diesem Verlag machen konnte, schildere ich in dieser Meinung und im Voraus sei eine aufdringliche Warnung ausgesprochen ! >“Schlecht, schlechter, am schlechtesten, Readers Digest“. So kann man den Kundenservice beschreiben > Readers Digest

  87. Heinz N.

    „Schlecht, schlechter, am schlechtesten, Readers Digest“. So kann man den Kundenservice beschreiben..
    nachzulesen unter >> Readers Digest

  88. Arthur

    Heidihooo….
    Bin auch ein 6%ler. Hab mit der Firma noch nie was zu tun gehabt und freu mich trotzdem über meine mtl. Rente. Da ja NUR der Super-Gewinner nach S-town kostenlos fährt, wird´s bestimmt ne langweilige Ein-Personen-Gewinner-Party. Alle anderen müssen ihr „Luxus-Wochende“ selber bezahlen. Und da kommen dann schnell paar Tausender zusammen.

    Ich schmeiss den Scheiss gleich mal in die Altpapiertonne. So erfüllen die Briefe noch nen guten Zweck in der Recycling-Industrie und man kann sich dann wenigstens den Ar… damit abwischen.

    grüße und ein Altpapier freies Jahr 2010

  89. Arthur

    Heidihooo….
    Bin auch ein 6%ler. Hab mit der Firma noch nie was zu tun gehabt und freu mich trotzdem über meine mtl. Rente. Da ja NUR der Super-Gewinner nach S-town kostenlos fährt, wird´s bestimmt ne langweilige Ein-Personen-Gewinner-Party. Alle anderen müssen ihr „Luxus-Wochende“ selber bezahlen. Und da kommen dann schnell paar Tausender zusammen.

    Ich schmeiss den Scheiss gleich mal in die Altpapiertonne. So erfüllen die Briefe noch nen guten Zweck in der Recycling-Industrie und man kann sich dann wenigstens den Ar… damit abwischen.

    grüße und ein Altpapier freies Jahr 2010

  90. Wasser

    In den nächsten Tagen bekommt Ihr alle Bauernfängerpost und werdet dazu aufgefordert Eure Unterlagen zurückzusenden bloß ist der Haken im Kleingedruckten verborgen. Ihr bestellt verbindlich ein Abo der „Reader`s Digest“
    Deshalb aufpassen!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Übrigens mal besser lesen: Nur der Gewinner wird von einem Limusienenservice abgeholt.

  91. Sven

    Also ich weiß nicht wieso sich hier alle aufregen. RD gibt auf seiner seite doch offen zu das dies eine Form der werbestrategie ist. Ich habe auch diese unterlagen bekommen und es steht dort doch drin das man nur ein möglicher gewinner ist. Also erst richtig lesen und dann aufregen. Es ist halt Werbepost und die landet bei mir im altpapier. Aus die Maus!

  92. Sven

    Also ich weiß nicht wieso sich hier alle aufregen. RD gibt auf seiner seite doch offen zu das dies eine Form der werbestrategie ist. Ich habe auch diese unterlagen bekommen und es steht dort doch drin das man nur ein möglicher gewinner ist. Also erst richtig lesen und dann aufregen. Es ist halt Werbepost und die landet bei mir im altpapier. Aus die Maus!

  93. Uwe

    Richtig Sven !!
    Auch ich habe diese Werbung bekommen .
    Aufregen lohnt sich nicht. Wir haben einen Dänischen Kaminofen
    und solche Werbung benutzen wir als ANZUENDER !!!!!!!!!!!!!
    Gruß Uwe

  94. Monika

    Ich hätte mir gewünscht einen Geldregen zu bekommen aber leider nur wieder Abzocke! Also ich denke das ist nicht nur ein Spass sondern da steckt krimminelle Energie hinter und man sollte dieser doch so selbstlosen Dame das Handwerk legen. Aber dank Internet wird sie nicht mehr so viel Dumme finden!

  95. Nijara

    Liebe Frau Gegguss-Wiens !!

    Wieviele Adressen haben Sie gekauft über den Fenomenalen Online Marketing ??
    um die Leute zur spämen und an Ihnen Geld zur verdienen?!!
    Also ich behalte mein Geld für mich und wurde gerne eher an Ihnen mein Einkommen verdienen wollen !!!

  96. Anna

    Ich habe auch einen bekommen….na da lassen wir es doch krachen,oder???
    Wenn jeder der so einen Brief bekommen hat mal 55 cent opfert….eine Scheibe von schön duftendem Käse in den Umschlag und ab die Post an Riders Digest….da hätten sie Ihren Spass…..

  97. NIjara

    Wiesst Ihr Lieben was mich für eine Frage beschäftigt gerade?
    Also wenn die „Ich verschenke gerne Frau Geggus-W.“ von so vielen Leuten die dort hin die Briefe verschickt wurden ,die alle zurück schicken wurden mit Ihren Meinungen,wurde langsam ihr den Spass verderben oder?

  98. Christina

    Juju, der nächste Brief ist gekommen. Dann warte ich jetzt mal noch 3- 5 Tage auf den WICHTIGEN GRÜNEN UMSCHLAG mit dem ROTEN STEMPEL… juhu 🙁

  99. achim

    hihi, bin auch nicht einer der 94%-looser, die keine privilegien bekommen -.-

    habe auch negative schlagzeilen vergangener jahre, auf seiten der verbraucherzemtralen gefunden….

    die idee mit dem käse find ich toll :D,

  100. Brandse

    Auch ich habe diesen Müll bekommen und falle nicht drauf rein….
    Zugverbindung schon rausgesucht? Das ist IC(E) Netzplan!!!
    Gewinn? Habe nirgendwo mitgespielt, werde somit auch nichts gewinnen können!
    In der ersten Postkarte steht als ICE Bahnhof Dortmund drin… ca. 40 KM weiter, als der nächste ICE Bahnhof….
    In dem Brief steht Limburg an der Lahn drin! Das sind über 160 KM!!!! Mein nächster ICE Bahnhof ist keine 10 KM entfernt!
    Gut recherchiert!

    Betrüger…..

    Echt Wahnsinn, was die an Kosten so rausschmeissen, nur um ein Abo zu kriegen…. Und dann noch schlecht recherchieren….

    Nenene, ich habe da keinen Bock drauf. Ich werde sicher nicht antworten. So ein Unsinn!

  101. huuuhu

    ich hab auch eine gewinnbenachrichtung bekommen und mich im ersten moment wirklich etwas gefreut 🙁
    doch wollte auf nummer sichen gehen und nachgoogeln und dann habe ich diese fabelhafte unterhaltung verfolgt.
    Ich finde es eine Unmöglichkeit das man Reader´s Digest Leser mit so einer Frechheit belästigt. Das macht mir das Unternehmen extrem unsymphatisch. Ich werde mein Abonnement einstellen, mit so einer kriminnelen Firma will ich nichts zu tun haben

  102. Summi

    Hallo, ich gehöre auch zu den 6%! Die Karte und der Brief, die ich bis jetzt bekommen habe, brennen in meinem Holzofen wirklich gut. Ich hoffe, daß der grüne Brief mit dem roten Stempel (die armen Farbenblinden unter uns könnens natürlich nicht sehen) von ähnlicher Ausführung sind. Bei 6 Grad minus kann man gar nicht genug davon haben…

  103. Lala

    Ich habe auch einen Brief bekommen und bin kurz davor anzurufen und mal richtig Dampf zu machen. Vonwegen woher Sie meine Daten haben und dass ich denen jetzt ne Klage auf den Hals hätze.
    Mal gucken:-)

  104. DJ

    Hallo, das gibt es nicht !!! Jetzt habe ich über meinen Nachsendeantrag von der Post die 2te Karte mit der alten Adresse bekommen. Neulich ja schon eine mit der aktuellen Adresse. Hm. Hab ich jetzt 2 Gewinnchancen?!?!

    @Summi
    Jo was hab ich gelacht :die armen Farbenblinden…hahaha Das ist doch schon die zweite verarsche – ROT und GRÜN man(n), stimmt ja LOL- Auch son Gag von der Geggus.
    —————————————————————

    achja, schade ich hab kein Ofen:(
    und wenn wir uns hier alle zusammentun würden, mit der Energie, die wir hier aufbringen… boh das könnte bestimmt was bewegen?!!

    schönen Gruß erstmal.. DJ

  105. Super Glückliche Gewinnerin

    Endlich habe ich es geschafft. Ich bin ja so SUPER glücklich endlich 500.000 Euro mehr zu haben:-)endlich sind alle Geldsorgen weg…
    aber ich werde Petra schön brav zu mir heim kommen lassen, die „gute Frau“ soll sich auf den weiten weiten Weg zu mir machen und sich persönlich ein Bild von meinem brennenden Holzofen mit ihren eigenen Briefen machen…
    Eigentlich müßte man sich deswegen wirklich bei Stern TV oder bei Akte melden…

  106. Nicky

    Ich habe auch das Brieflein bekommen und war erst überrascht, weil oben steht, ich werde in den nächsten Tagen KEINEN Umschlag mit wichtigen Nachrichten erhalten……lustig, oder?
    Auch noch zu blöd, um einen Brief zu schreiben….

    Das ist soviel kriminelle Energie, diese Leute sollte man echt dingfest machen.

    Aber da hat man wohl wenig Chancen !!!!!!!!!!!!!!!!!!

  107. Sylvia

    …..schade, muss wohl weiterhin arbeiten gehen!!!
    In der hinterletzten Gehirnwindung hatte ich von einer
    Rente in Höhe von 2500 € geträumt!Also Leute lasst Euch
    nicht für blöd verkaufen!!!

  108. Karonik

    Hi Leute,

    ich kann dazu nur sagen, dass ich letztes Jahr bei Readers Digest 6.600 Euro gewonnen habe.

  109. Lustiger Oberfranke

    Servus,
    ich habe den grünen Umschlag bekommen. Nun ist der Rückumschlag auf dem Rückweg. Allerdings mit einer Scheibe Edamer , einem Zettel “ So, ein Käse“ + Schick wenn man verarscht wird ? + Ankreuzmöglichkeit ja oder nein. 🙂

  110. Hei meint

    Hallo Ihr Gewinner!
    Ich habe auch einen grünen Brief bekommen.
    In den Abfall damit!

  111. pauline

    Hallo zusamen!

    Auch ich habe die Briefe bekommen, habe alle aufgehoben! Morgen ist Verlosung!!!! Ich habe immer brav mitgemacht, vorher habe ich aber einen Gewinner des verg. Jahres ausfindig gemacht und angerufen. Der wollte erst gar nichts sagen, das sei schließlich privat, und er hätte schon soviele anrufe bekommen… jedanfalls hat er gesagt, ich solle Vertrauen in RD haben!!! Er habe 30.000 gewonnen!!! Vielleicht bbin ich morgen eine reiche Pauline! was dann,dann habt ihr ein Problem, oder???

  112. Andreas

    Die Teilnahmeunterlagen kommen bei mir noch.

    An der Schreibweise meines Namens kann ich erkennen das meine Adresse von Mustangwin verkauft wurde.

    Solche Geschäftsgebaren bitte nicht unterstützen und Ablage Papierkorb benutzen.

  113. Anke

    Ich bekomme die Unterlagern auch noch in den nächsten Tagen.
    Die komische Postkarte bekamm ich heute. Ich habe zu vor noch nie etwas von denen gehört und ich lege auf so einen Mist auch keinen wert. Ich habe genug von solchen Leuten möchte echt wissen wo die meine Adresse her haben.

  114. Nijara

    DIE SOLLTE MAN VERKLAGEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Dieser Spämer …

  115. arl

    Wie kann sowas erlaubt sein, den Leute so ein scheis anzudrehen von wegen was gewonne zu haben, in der Welt bekommt man nichts geschenkt.

  116. Schwester S.

    Auch ich habe heute die Supi-Dupi-Karte bekommen. Scheiße, dass ich ca. 2 Stunden von Stuttgart entfernt wohne, sonst wäre ich doch tatsächlich mal dorthin gefahren… Allerdings wohnt ein Bekannter dort – vielleicht wäre mal wieder ein Besuch angesagt 😉

  117. Marion

    An Pauline vom Kommentar 125
    _____________________________

    Was ist denn jetzt daraus geworden??????

  118. Lana K.

    ja im Abstand von einem halben Jahr bekomme ich pünklich meine Gewinnbenachrichtigung…der Lebenslangen Rente. natürlich fehlt der Anreseplan zur Party nicht..bei welcher man sich in einem Luxushotel amüsieren kann..ja diese Frau guggus Dingsda muß ja schon ewig alt sein..solange wie sie hier in Unwesen treibt:-))

  119. wowa

    Geil jaaa….. ich glaub wir müssten da echt alle hin fahren und dan unsere eigene party da feieren 😉

  120. Andreas

    Hallo
    habe heute auch Post von denen bekommen. Schade das wieder ein Baum sterben musste.
    Wenigstens bekomme ich 0,05Cent von der Papierbank für fast 1 Kilo Werbung
    Ansonsten schmeißt den Mist weg. Niemand bekommt etwas geschenkt.;-)

  121. Micha

    Die Datenherkunft erscheint auf Seite 1, des ersten Briefes ganz unten unter der Adresse von RD. Bei mir scheint Giordano Weine meine Adresse verhökert zu haben -.-

    Gibts ein schönes Standardschreiben was die weitere Nutzung meiner Daten sperrt?

    Ich überlege schon, was ich Petra in dem tollen Grünen Antwort Umschlag alles mitschicke. Mal sehen was hier so rumliegt *eg*

  122. schrotty81

    diese feinen herschaften bekommen jetzt ne straffanzeige, und die betreffenden die es geschafft haben meine personenbezogenden daten ausm netz zu ziehen ebenfalls. vielen dank das ihr mir diese sinnlose post geschickt habt, so macht ihr es mir einfacher…..

  123. Schwester S.

    Heute habe ich auch direkt mal schön den Brief zu meiner Postkarte bekommen. Frau Guggensemal (oder so ähnlich) entwickelt sich ja schon fast zu einer Brieffreundin… 🙂

  124. schrotty81

    warscheinlich nicht. aber das mit den leeren batterien, oder ne alte sparbirne. eventuell nenn zettel in der güllegrube versenkt in briefumschlag und dann zurück schicken? lach… na mal sehen

  125. A. Christiani

    So Teil 2 hat begonnen nach der Postkarte kam das schreiben.
    Und nach dem Schreiben kommt dann auch noch nen gruener Brief mit Unterlagen.
    Wie gut das es die Blaue Tonne giebt.
    Oder sollte Ich das vieleicht doch spasses halber mal meinem Anwalt vorlegen ??
    Giebt ja mittlerweile sogar ne gesetzliche Auszahlungspflicht bei versprochenen Gewinnen. 😀

  126. Der Seher

    Meine erste Reaktion, als ich das hier las: „Sacht mal Leute, habt ihr nix Besseres zu tun?“ Hier gehts doch nicht um eine Abzock-Kaffeefahrt mit Rheumadecken und Vitaminpillen!

    Auch ich habe die Postkarte und den 1. Brief von Reader’s Digest / Verlag Das Beste erhalten, und sehe, dass es sich um ein ganz normales Preisausschreiben handelt. Im Gegensatz zu vielen „schwarzen Schafen“ wird kein Gewinn versprochen oder zugesagt (das wäre in der Tat einklagbar), sondern eine ganz normale Verlosung angekündigt.
    Interessant und amüsant am Rande finde ich eher, dass die Computer-Programmierung für mich als Hamburger den „nächstgelegenen ICE-Bahnhof in Lüneburg“ vorschlägt.

    Also: Lachen, und entweder mitmachen oder einfach wegwerfen. Und wer weniger adressierte Werbung erhalten möchte, kann sich seit 30 Jahren bei der so genannten Robinson-Liste registrieren lassen. Seriöse Firmen machen dann den Adressabgleich vor jeder Brief-Aktion, andere halt nicht.

  127. Andreas

    Lieber Seher,

    zu deinen letzten Abschnitt, „entweder mitmachen oder einfach wegwerfen“ ist falsch, eben nicht, auf keinen Fall mitmachen, die Falle ist der Nächste Brief in dem der Abschitt vom ersten Brief soll, und da sitzt die Falle !!!!!!!.

    Andreas

  128. Andreas

    Grüner Umschlag ist jetzt auch da, mit viel Inhalt.
    Dick, mit vielen Aufklebern für Gewinnspiele , man soll der Klebewut verfallen.
    Auf der Rückseite des ZR-Registrierungs-Formulars steht im unteren Abschnitte das gegen Rücksendung dieser Registrierung kostenlos ein Frei-Exemplar Reader`s Digest gibt, 2 Wochen ohne Widerspruch hat man ein Abo von 19,92 €.
    Wem solche Post nicht langt darf im Abschnitt darüber Telefon und E-Mailadresse hinterlassen.
    Zusätzlich Audi-Gewinnchance, Teilnahmebedingung: Name und Adresse wird für Werbezwecke weitergegeben.
    Wo der Haken beim Weingewinnspiel ist weiß ich noch nicht.

    Ein Aufkleber ist für kostenloses Porto, den werde ich nutzen, die bekommen von mir ein Rezept aus meiner TV Zeitung .

    Den Rest werde ich wegwerfen, nachdem ich ihn Zerrissen habe, denn auf 7 von 9 Blättern steht mehrfach mein Name, so was sollte unter Strafe verboten werden.

  129. Günter Vormoor

    Ich habe das heute auch bekommen,werde es richtig zurückschicken,um an der Gewinnausschüttung teilzunehmen.Dem Abo kann ich ja widersprechen.Ich habe die Liste mit den Gewinnern vom letzten Jahr gesehen,also ist doch alles o.k.,oder?

  130. Günter Vormoor

    Im April 2009 hat eine Frau aus dem Fichtelgebirge 500000 Euro gewonnen(Pressebericht:Also ganz daneben kann es nicht sein wie in diesem Blog geschrieben!

  131. Toni

    Lieber Günter Vormoor,

    sie haben sicherlich Recht, dass es kaum aufwand ist, dem Abo zu widersprechen.
    Es sollte aber nicht zuviel verlangt sein, zu wissen das es auf ein Abo hinausläuft wenn man nicht widerspricht, vor allen wenn es um eine 14 Tagefrist geht und die nächste Ausgabe 1 Monat (da ja Monatsausgabe) später, mit Rechnung, kommt.
    Ich verlasse mich nicht bei einen Verlag auf Pressebrichte sondern auf die Verbraucherschutzzentrale.

  132. Der Seher

    *** 2 Fehler korrigiert, vorigen Beitrag löschen ***

    Hallo Andreas,

    mir ging es um die Handlungs-Möglichkeiten unabhängig von diesem “Blog” und damit auch um “übertriebene Aufregung”. Wer Preisausschreiben mag (und es gibt tausende Menschen), soll mitmachen, alle anderen können es einfach wegwerfen. Ich verstehe die Aufregung i n d i e s e m F a l l nicht, da es sich um ein reguläres Preisausschreiben handelt, das in ähnlicher Form seit mindestens 40 Jahren läuft.
    Hier wird, im Gegensatz zu manchen unseriösen und illegalen Aktionen weder ein Gewinnversprechen abgegeben noch ein Kaufzwang ausgeübt. Jeder kann doch lesen, oder? Und die Gewinne werden ausgeschüttet. Also … Wo da jetzt eine Falle oder ein Haken sein soll, weiß ich wirklich nicht.

  133. Der Seher

    *** Nix doppelt! 2 Fehler korrigiert, vorigen Beitrag löschen ***

    Hallo Andreas,

    mir ging es um die Handlungs-Möglichkeiten unabhängig von diesem “Blog” und damit auch um “übertriebene Aufregung”. Wer Preisausschreiben mag (und es gibt tausende Menschen), soll mitmachen, alle anderen können es einfach wegwerfen. Ich verstehe die Aufregung i n d i e s e m F a l l nicht, da es sich um ein reguläres Preisausschreiben handelt, das in ähnlicher Form seit mindestens 40 Jahren läuft.
    Hier wird, im Gegensatz zu manchen unseriösen und illegalen Aktionen weder ein Gewinnversprechen abgegeben noch ein Kaufzwang ausgeübt. Jeder kann doch lesen, oder? Und die Gewinne werden ausgeschüttet. Also … Wo da jetzt eine Falle oder ein Haken sein soll, weiß ich wirklich nicht.

  134. Schwester S.

    Lieber Seher,

    dazu muss ich mal sagen, dass bei einem Preisausschreiben die Voraussetzung ist, dass ich an einem solchen teilgenommen haben muss. Und es geht hier auch nicht um ein Abo, welches man widerrufen kann, sondern eher darum, dass Du oder ich oder wer auch immer diesen Shit zurück schickt auch noch mit massenhaft Werbung anderer Firmen zugeschüttet wird. Darüber regt man sich auf.

  135. Michael

    Genauso sehe ich es auch. Man muss sich die Unterlagen nur richtig durchlesen. Demnach bekommt man ein Frei-Exemplar und für den Fall, dass man nicht von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, ein Abo nur dann, wenn die Frei-Exemplar-Registrierung ordnungsgemäß, d.h. mit Aufkleber, zurückgeschickt wird. Oder habe ich das etwa falsch verstanden?

    Und wer freiwillig seine Telefonnummer und E-Mail-Adresse angibt, muss sich hinterher nicht wundern…

  136. lutz schreier

    Die arbeiten genau so, wie es Bertelmann-Velag vorgemacht hat. Ich bin in den 60ziger Jahren darauf reingafallen und sehr schwer wieder raus gekommen. Heute hat man leider vegessen, wie Bertelsmann sein Geld verdient. Der Schei…haufen ist der selbe, nur die Fliegen sind andere.

  137. Angie

    Hallo
    Ich habe schon 3 mal so einen Brief bekommen, habe ihn aber immer nicht beachtet .Heute schon wieder . Ich würde gerne wissen ob dies ein Betrug oder doch die Wahrheit ist . Würde mich über eine ausfürliche Antwort freuen .
    Weil dieser Brief mich schon interessieren könnte . Ich bin einer von den 6%, komisch ist nur das so viele gewonnen haben .so viele wie das sind. Geht denn da noch 94 % ? Ein bischen Fake oder ?

  138. Dr. Prätorius

    Dass ein Verlag wie RD solch einen betrug nötig hat, ist schopn erstaunlich. Es sind die gleichen Methoden wie bei jener Organisation, die sich „Kirche“ nennen möchte, aber keine ist — irgendwas mit – ology…
    Pitt Prätorius

  139. Angie

    Und weiter geht es, auch zum Ende des Jahres 2010 mit der Abzocke. Auch ich habe jetzt eine „Vorbereitung für die Gewinnauszahlung mit Fahrplan“ bekommen und ein Versprechen auf 2500 Euro im Gewinnfall. Es gibt doch sehr nette Leute die einem das Geld schenken, oder?????
    Wie lange geht das denn noch, und warum schiebt keiner einen Riegel vor solche Verarsche?????
    Achso wir haben ja viel wichtigere Probleme in unserer Republik.
    So long und guten Rutsch, aber hoffentlich nicht in diese Falle.

  140. Ein PS

    Heute habe ich die hübsche Karte mit zwei Streckenpunkten zu entsorgen.
    Warum wird ein Schwabenziel angegeben?
    Brauchen die meine Anwesenheit für Stimmung bei neuen Demonstrationen ?

  141. Dr. Prätorius

    Rund fünf Millionen Mitmenschen machen da mit. Wenn jeder von denen einmal im Jahr irgendwas für 10 Euro bestellt – na? Ist das ein gutes Geschäft? Warum hängt der SPIEGEL das nicht mal an seine große Glocke??

  142. Öcher Krau

    Der Fahrplan ist jetzt auch in den hintersten Westen „vorgedrungen“.
    Genau 46 Filtertips hat er mir beschert..
    Danke Fu.. Weltbild-Verlag!

    Wie schon Angie schrieb:
    Guten Rutsch, aber nicht in die Falle

  143. Hartmut

    Habe heute auch meinen vorläufigen Fahrpaln bekommen. Warum wird den im Zeitalter des bargeldlosen Zahlungsverkehrs nicht einfach überweisen ;-). Der einzigste Gerwinner ist Readers Digest. Karte kann aber als Lunte beim Feuerwerk anzünden benutzt werden. Guten Rutsch.

  144. Michael

    So habe gestern auch ein Brief bekommen -.-.
    Meine Daten haben sie von der LUCELLUM GMBH, weß einer was die Firma genau macht und mit wem sie genau zusammen arbeitet ??? Weil ich habe NIE mit meinem Handy irgentwo angerufen und Telefon läuft über meine Eltern und Nummer wird geblockt sodas keiner sie sehen kann. Ist es in Deutschland echt so einfach an Adressen ranzukommen. Das finde ich echt trauig.

  145. Hartmann

    Hallo und frohes Neues!
    Ich habe auch die postkarte erhalten, aber nur für den gewinnfall. Da bin ich ja beruhigt, dass ich nicht die einzige bin, die so eine Postkarte bekommen hat.

  146. Tatjana

    was für ein Schrott!!!
    allein, dass diese Olle meinen Namen falsch schreibt, klingt das unseriös.
    „Sie werden im Mittelpunkt unserer Gewinnerparty stehen…“
    ist klar!
    Also meine „exklusive Chance“ kloppe ich in die Altpapiertonne -und den „superwichtigen Umschlag mit roten Stempel“ direkt hinterher.
    bin gerade erst umgezogen – nichtmals alle Freunde von mir haben meine Adresse – aber diese Schweinebacken!!!
    ARRRGGGGHHH

  147. Lischen Müller

    Hallo,
    ich komme aus Stuttgart, habe diese dämliche Post nun auch seit über 12 Monaten im Briefkasten und fahre jeden Morgen an der kleinen Verlags Filiale vorbei um zur Arbeit zu gelangen. Bitte macht euch nichts vor, es handelt sich NIEMALS um ein Preisausschreiben oder sonstige Chancen. Es ist wirklich nur ein Fake! Heutzutage werden leider diese Marketing Maßnahmen nur zu gerne missbraucht und ich kenne noch tausend andere nahmhafte Unternehmen, die ebenfalls auf solch eine Art an Adressen kommen, Preise gibt es auch hier NIE! Wer der Meinung ist, er braucht das angepriesene Geld und hat die Zeit, sollte zumindest IMMER das Kleingedruckte lesen! Dort verstecken sich die Abzocker-Fallen! Sonnige Wintergrüsse aus dem Schwabenland

  148. Haflinger 06.01.2011

    Mich würde interessieren ob jemand das Angebot angenommen hat 1. Klasse nach Stuttgart zu fahren und wie das dann abgelaufen ist, und ob einer tatsächlich den Gewinn bekommen hat.????

  149. Harpo

    Juhu , es ist soweit
    darf mich in die Reihen der „Gewinner“ einreihen.Endlich
    mal in’s schwäbische ,ham och nicht’s weiter vor.Süße Petra muß Dir leider absagen denn ich frage mich wie Du alle Gewinner Selbst begrüßen willst, oder hast Du Dich klonen lassen????

  150. Biggi

    @ Harpo:
    Wieso sollte sich die Petra klonen lassen? Der Nikolaus ist auch allein und schafft am 6. Dezember die Kamine der halben Welt zu bereisen 😉 Alles eine Frage der Organisation…
    Ich gebe zu, das würde ich mir gerne ansehen (die Petra im roten Outfit meine ich). Gott sei Dank hab ich heute auch meine Einladung erhalten, somit entgeht mir nichts!!!

  151. Biggi

    @ Harpo:
    Wieso sollte sich die Petra klonen lassen? Der Nikolaus schafft es auch an einem Tag die Kamine der halben Welt zu bereisen 😉
    Gott sei Dank habe ich auch eine Einladung, so kann ich wenigstens dabei sein, wenn Petra in ihrem rot-weißen Dress 492.000 Leute persönlich brgrüßt *freufreufreu*
    Das wird ein Spaß!!!

  152. sammycat

    Hallo Biggi, habe heute auch die „endgültige“ Einladung zum Endtermin 28.1.2011 bekiommen. Und siehe da, als ausgewählter Teilnehmer hat meine Nachbarin im l. Stock die gleiche Post erhalten. Also – das stinkt zum Himmel.
    Gesundes Neues und Gruss von sammycat

  153. Werner Berlin

    Nach allen hier Gelesenen kann man jedem neuen Kunden nur rechtzeitig warnen, sich auf keinen Fall auf diese vorsätzliche Betrugsmasche einzulassen! Jede Verbraucherzentrale wird dieses Unternehmen als bekanntes Betrugsunternehmen bestätigen! Wie auch anderswo gilt es hier lediglich nur um den stetigen Umsatz zu steigern und jede Menge neuer Kunden zu gewinnen! Wer meint zu glauben, der fährt besser mit seinem “ Wissen „, denn nur das ist Macht und realistisch! Mein verdammt guter Rat an Alle!!!

  154. Thom Thomson

    Guten Morgen,
    nein – Frau Petra Geggus-Wiens muss man nicht kennen, aber nett wäre es allemal.
    Wenn ich hier so einige (leider die meisten) Meinungen lese kann ich mir vorstellen, dass und wie ein Verlag u.a. von Gratisverlosungen leben kann. Es sind hier von 170 Schreibern offensichtlich nur sehr wenige dabei, die ihre Post lesen und verstehen. Sicher weil die anderen Sehenden und Verstehenden anderes zu tun haben, als hier zu schreiben.
    So schwer kann es doch garnicht sein, einen bunten Brief aufmerksam zu lesen, nichts zu bestellen und an einem eventuellen Gewinn Spaß zu haben.
    Das in Beitrag 140 verlinkte Video finde ich gut gemacht und ehrlich, 18 Gewinner wurden ausgelost und hatten einen Erlebnistag in Stuttgart. Der Super-Gewinner bekam dann den Hauptpreis und alle waren glücklich. Was ist daran Abzocke oder Betrug? Sicherlich lebt ein Verlag vom Verkaufen seiner beworbenen Produkte – na und? Die BILD gibt es auch nur weil so viele sie kaufen um das zu lesen was am Tag vorher im (mit Rundfunkgebühr bereits bezahltem) Radio und Fernsehen war…
    Übrigens, eine Kennenlern-Anforderung incl. Geschenk kostet genauso wenig wie ein Antwortbrief nämlich nichts, man muss dann nur rechtzeitig mitteilen, dass man keinen weiteren Bezug möchte. Das funktioniert sogar per Mail.
    Arm finde ich Rücksendungen mit Geruch und ähnlichem niederen Wert, werft doch Werbepost einfach weg wenn es euch nicht interessiert und wegen dem Adressenhandel bedankt euch bei der demokratischen Freiheit in diesem unseren Land mit seinen blühenden Landschaften.
    Und – nur wer mitmacht kann gewinnen.

    In diesem Sinne wünsche ich noch einen schönen Tag und eine erlebnisreiche Zeit.

  155. Icke

    der bekommt 2500 € und ich nur 2133 € wie gemein!!!!!
    und dann soll ich auch noch nach Baden-Baden

  156. Icke

    Rd scheint ja ne große manipulierbare Kundschaft zu haben. Ich hoffe, ihr beitragende verkloppt euch als echte deutsche im Mehrkampf auf den Weg nach Stutgart gegenseitig, das wär schon ne Schlagzeile Wert, und ratet mal, wer als erster als fotograf da ist, nicht etwa RD?

  157. manni

    hallo gewinnspielgemeinde,
    kann es sein das hier der ein oder andere nur mies getextet hat damit mitstreiter ihre post weg werfen?
    denn ich denke mal das nicht nur ich lesen kann, ich bekomme schon das ganze jahr diese schreiben von rd und habe bis auf 1 oder 2 alle zurück geschickt. komischerweise habe ich bis heute kein buch gekauf oder sonst ein abo.
    heute kam wieder einmal post und was soll ich sagen …. ich hab geantwortet weil verlieren kann ich ja nichts wenn ich nichts einsetze. sollte ich nichts gewinnen …… hmmmm was solls denn auch mit 600000€ müsste ich noch weiter arbeiten gehen, ich will doch noch einige jahre leben. die monatliche rente würde ich genau aus diesem grund nicht nehmen denn die endet ja nach einigen jahren.
    so und jetzt noch die letzten 50 tage bis zur ziehung abwarten und wer weiß evtl poste ich ja das nächste mal als gewinner hier.
    gruß vom niederrhein
    manni

  158. Karl

    und ich habe heute auch gewonnen 600.000€ gut was die seind sehr großzügig hahahahah

  159. CiLLiTB4NG

    Toll vielleicht könnten alle benachrichtigten mir einen Euro schicken dann habe ich die 600tsd. voll und habe so doch auch gewonnen.. Grüße und lasst Euch feiern.. nur bei diggest wirds ne Trauafeier.

  160. Kette

    Hallo, ich stehe schon auf der Straße und warte auf die Limosine welche mich zu den 600.000,- € bringt. Bleibt ihr Ungläubigen zu Hause und ich mache mir einen Fetten in Baden-Baden ha ha ha…… .
    Die blöde Kuh versucht die ganze BRD zu verarschen.

  161. Wauz´l

    Yippieh Yeahh, ich habe auch gewonnen! Die Frau Geggus-Wiens hat nur vergessen, mir den genauen Termin mitzuteilen, wann das Luxuswochenende und die Gewinnübergabe ist. Laut dem mitgeschickten Plan wohne ich wohl im Hotel Merkur in Baden-Baden. Ich ruf da am besten gleich mal an (Festnetz-Flat sei dank!) und frag mal höflich nach, wann die Frau Geggus-Wiens für mich gebucht hat.

    … und wenn das jetzt jeder „Gewinner“ so macht, dann freut sich die Rezeptionistin des Hotels Merkur so sehr, dass die dann bestimmt auch gleich ein Readers Digest-Abo abschließt!

    Aber mal Spaß beiseite: Mir würde schon das Porto reichen, das Readers Digest wöchentlich versemmelt!

  162. Andreas

    Hallo alle zusammen und ich habe die Schance mit meiner Frau 600 000 Euro zugewinnen 😀

  163. Gabi

    Woher hat die Frau denn so viel Geld…?

    Ist ihr Büro in Omas guter Stube?

    Ich soll zum Bahnhof gebracht werden und in Baden- Baden auch wieder von einer Limousine abgeholt werden.
    Dabei wohne ich in der nähe von Baden- Baden.Wollen die mir auch noch eine ICE Fahrt spendieren…ha,ha,ha

  164. Hermann-J Kölzer

    Ich freue mich schon auf die Limousine,und auf Baden Baden.

  165. Meiner Einer

    Wer immernoch denkt, dass heutzutage rgendjemand etwas zu verschenken hat, soll dem ganzen Mist ruhig glauben.

    Das einzige, ws daran verschenkt ist ist, die Zeit und den Glauben daran, etwas gewinnen zu können.

    Lest aber wenigstens die ganzen Bücher, wie ihr da im Abo kauft. Dann ist es wenigstens nicht ganz verschenkt, Euer gutes Geld.

    Ein seriöses Gewinnspiel sieht so aus:
    – Es muss nicht als Kostenlos angepriesen werden.
    – Man muss nicht duzende an komischen aufklebern irgendwo hinkleben
    – Man wird nicht mit komischen Versprechen gelockt
    – Es ist klar und deutlich verständlich, was die von einem wollen und nicht in 5 Briefen a 5 Seiten drumrumformuliert…

    Alles nonsens mit RD… Das das heute sogar noch funktioniert, ist ein echter Witz.

    Kinder – schützt Eure Eltern und hofft, das später auch jemand auf Euch Acht gibt!

  166. S. Kolarics

    na, toll was da abläuft. Habe auch schon den wichtigsten Brief erhalten. Mache alles mit und lasse die Klebemarken mit Verpflichtung aus. Zu verschenken hat ja keiner was.
    Malsehen, vielleicht meldet sich mal ein echter Gewinner???auf dieser Seite Soooo eine Überraschung!!!

  167. S. Kolarics

    So eine Freuede, ich bekomme so viel Knete geschenkt, aber man kann die Adresse doch nur weiter empfehlen. Es ginge allen Leuten guuuuut. Warum wird solchen Machenschaften kein Riegel vorgeschoben???? Gibt es denn nur noch raffgierige, korrupte, über Leichen gehende Menschen???

  168. Flashmob

    Alle nix wie hin zur nächsten Preisverarsche.

    Leider wirds meistens den Rentern aus der Tasche gezoegn weil Sie am leichtesten zum einlullen und bauchpinseln sind.
    Armer Deutschland.
    Firma Raffke läßt grüßen…

  169. Flashmob

    RIESEN SAUERREI; DIE LEUTE GEHÖREN EBENFALLS ZUGEMÜLLT WENN SIE IHRE PSEUDOPARTY ABZIEHEN:

    DIE GEWINNER SIND ALLE FAKES!

    DEN RENTNER DIE WOHLVERDIENTE KOHLE ABZOCKEN; DA MU? ICH KOTZEN:
    BEI DER NÄCHSTEN VERLEIHNUNG SOLLTE ES EINEN FLASHMOB GEBEN; DER SICH SEHEN LASSEN KANN:

  170. hans hajo

    Flashmob kommentiere ich nicht. Komme vielmehr zurück auf (sachlichen) Beitrag Nr. 175:
    Gewinnspiele sind halt Gewinnspiele, – man kann dran glauben oder eben nicht! Viele Firmen fahren aus PR-Gründen diese Masche… „Gewinner“ sind prozentual zu den ausgelobten „potentiellen“ verschwindend gering. Einer ist immer mit von der Partie (korrekte Frankatur vorausgesetzt): die Post.
    Bei allem Ärger über „Fakes, Müll, Lug und Trug“ wäre eines zu bedenken: Gewinnspiele (sprich Verlosungen) sind in diesem unserem Lande normalerweise genehmigungspflichtig, unterliegen festgelegten Regeln und haben (-weil DOCH jemand was zu „verschenken“ hat, freilich andern Hintergrunds) SPONSOREN in der Hinterhand, ohne die langfristig auch ein bestgeführtes Unternehmen mit „Verlosungsabteilung“ pleite ginge. – Also ist am Spruch: Nur wer nicht mitmacht, kann nichts gewinnen.
    Ich selbst, zugegeben, hab zwar vielfältig und verschiedentlich auf Verlosungen reagiert – und auch noch nichts gewonnen (doch, 1 Ausnahme: ein ferngesteuertes Spiel-Rennauto, an dem jetzt der Enkel Freude hat und für mich die Beantwortungskarte „Postsache“ war).
    Merkwürdig allerdings (um zu RD zurückzukommen):
    Wollte (wie schon einmal) mich für die derzeit ausgelobte Verlosung wie angeboten >portofrei< über die angebotene Internet-Seite "www.rd-direkt.de/online" via ausgedrucktem "Online-Code fürs Internet" einloggen…
    Die Eingabemaske erscheint ja zwar, – aber KEINE CHANCE:
    Die Maske hat Platz für 12 Codenummern (in Dreiergruppen) nebst separater Postleitzahlangabe. – Mein ausgedruckter "Online-Code fürs Internet" hat stolze 15 Code-Nummern!
    Schreibe nun dies mal über die Internet-Kondenhotline an den hübschen Verlag, – aber ob ich da Antwort bekommen werde…?

  171. flanto

    Meine Schwiegermutter reitet die ganzen Familie in den Ruin…wir wissen nicht wieviel Geld sie genau denen und den anderen die sich ganz plötzlich angeschrieben haben in den Rachen geworfen hat…aber es sind einige Tausend Euro…Helfen kann uns keiner da man sie nicht zwingen kann damit aufzuhören…es ist schon so weit das der Schwiegervater ein eigenes Konto hat sonst wäre seine Rente auch schon am Dritten futsch…
    waren mit ihre bei der Verbraucherzentrale aber auch das hat nichts geholfen…wir sind ja alle doof und gönnen ihr den Gewinn (sie gewinnt ende des Jahres, davon ist sie sowas von überzeugt) nicht…aber die von RD haben ihr das schon gesagt, haben sie „vorgewarnt“ gegen die ach so bösen Menschen die ihr das Gewinnspiel ausreden wollen….
    es ist schon so weit das sie Bargeld in die Umschläge steckt und sie zur Post bringt…gehen teilweiße nach Australien…warum und wieso sie das macht kann sie nicht sagen aber es erhöht die Gewinnchance!
    sie droht jetzt sogar die Pflege für den Schwiegervater einzustellen wenn wir sie nicht in ruhe lassen würden…
    es wird wohl so weit kommen das wir ihn zu uns nehmen und dann soll sie sehen wie sie alleine einig wird

    es ist echt erschreckend wie ein Mensch sich durch solche Abzocker verändern kann…sie haben immer jeden Euro gespart und jetzt gibt sie binne von ca. 2 Jahren alles aus und steht am Ende mit leeren Händen da…und wenn sie es dann kapiert haben wir Angst das sie sich was antut

    wenn ich diese RD Leute in die Hände bekommen könnte würde ich mich vergessen

    weiß jemand wie man dem ein Ende machen kann????

  172. Thomas Wiegand zu Readers Digest

    Danke für Eure Erfahrungen, daher habe ich den Blog hier und einige andere mal besser verlinkt.

    Was tun ?
    Wenn kostenlose Rücksendung der Antwortbriefe möglich, jubelt denen falsche Daten unter, Personen die nicht existieren an Adressen die es nicht gibt.

Kommentare sind geschlossen.