Die „Anstalt“ schreibt

p1040224.JPG

Grün wie die Hoffnung sind die häßlichen Umschläge eine der widerwärtigsten Einrichtungen deutscher Verwaltungidiotie. GEZ heißt die Truppe aus Köln, die zwangsweise Gebühren für unverschämten Schwachsinn, Kerners, Beckmanns und Gottschalks einzieht. Und die in ihrem Einzugswahn auch schon mal gerne Personen verwechselt, Forderungen stellt, die keine Grundlage haben und Menschen durch die Lande schickt, die sie „beauftragt“ hat. Nun bekommt sie Post zurück. Mal sehen, was sich daran wieder für ein Schrift-
wechsel anschließt, den man so selbst mit den Insassen einer geschlossenen psaychiatrischen Anstalt nicht führen würde. Mich gibt es nicht doppelt, auch wenn Ihr das unterstellt!