So sah mal richtiges Geld aus

p1030830.JPG

Damals, als die Leute wie die Irren an die Geldautomaten strömten, um endlich diesen beknackten Euro in den Händen zu halten, zu beriechen, dran zu knabbern, da herrschte Euphorie. Heute, wo wir wissen, wie wir mit diesem Zahlinstrument betrogen, abgezockt, belogen und von der internationalen Finanzmafia über den Tisch gezogen wurden, erregt ein gefundenes 5-Mark-Stück Aufsehen. „Wow, richtiges Geld“. Genau. Es war sogar richtig was wert. Nehmen Sie heute mal einen Zehner-Euro. Schnödes, doofes braunes Stück Papier mit erschreckend wenig Wert. Ich mag ihn immer noch nicht, den (T)euro. Ich bin auch nicht in den Schlangen vor den Automaten der BI-Spaßkasse gestanden. Meine Skepsis hat sich leider bewahrheitet.

3 Gedanken zu „So sah mal richtiges Geld aus

  1. witheboard

    Der größte Teil der Leute wird die „Strömerei“ wohl eher gezwungenermaßen mitgemacht haben. Oder gab´s irgendwann im Vorfeld die Möglichkeit, „nö“ zum Spielgeld zu sagen?
    Mir ist jedenfalls nix bekannt.
    Aber ich sehe das ähnlich. Diese Scheine sind mir sowas von suspekt. Vielleicht zereisst es den Euro ja bald. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Gruß witheboard

  2. mika

    Bei dem Thema muß ich immer wieder an den Typen im TV denken, der damals auf der Straße interviewt wurde:
    Frage: „Wie lange denken sie, werden sie noch in DM umrechnen?“
    Er: „hmm… 9 Jahre?“

    Und dann haben alle laut gelacht, außer der Typ. 😀

    7 Jahre sind jetzt vorbei und die DM ist immer noch in vielen Köpfen.

  3. cp

    Da ich in Italien wohne, war ich ganz froh, endlich kein Umwechseln mehr, wenn ich meine Familie und Freunde besuchte. Aber hier sind wir bei der Umrechnung genauso über den Tisch gezogen worden wie in Deutschland (schließlich waren 1000 Lire gleich 1 DM, und so entsprachen 1 Euro dann 1 DM und 1000 Lire… beim Einkaufen, nur das Einkommen war korrekt umgerechnet worden. Der Schuldenberg lässt grüssen). Sicher möchte ich weiterhin eine europäische (und in der Zukunft mal eine weltweite) Währung, keine Wechselgedöhns mehr, aber bitte……. KONTROLLEN beim Umrechnen!!! Der Euro hat keine Schuld, es sind gewissenlose Menschen, die uns alle über den Tisch gezogen und sehr viel ärmer gemacht haben!

Kommentare sind geschlossen.