Kauflust. 100 Jahre Einkaufen in Bielefeld

Seit dem 23. März läuft im Historischen Museum Bielefeld die Ausstellung „Kauflust. 100 Jahre Einkaufen in Bielefeld“. Auf der Website des Himu heißt es: „Seit dem Mittelalter war Bielefeld eine Kaufmannstadt. Im Jahre 1907 wurde ein „Detaillistenverein der Textilbranche“ gegründet, aus dem später der Einzelhandelsverband hervorging. Bereits damals beherrschten Themen die Diskussion, die noch heute vertraut klingen: Rabattschlachten, unlauterer Wettbewerb, neue Formen des Handels, Konjunkturauf- und abschwünge. Die Ausstellung zeigt die Entwicklung vom Kolonialwarenladen zum Erlebnisshopping und entführt in die Einkaufswelt der letzten hundert Jahre. Zwischen historischen Ladeneinrichtungen, künstlerischer Reklame und Schaufenstergestaltung wird auch die Frage nach der Zukunft des Einkaufens und des Einzelhandels gestellt.“

Historisches Museum Bielefeld
Ravensberger Park 2
33607 Bielefeld
geöffnet Mi – Fr 10-17, Sa/So 11-18 Uhr

testfuji-094.jpg

Ein Gedanke zu „Kauflust. 100 Jahre Einkaufen in Bielefeld

Kommentare sind geschlossen.