Der wahre Sieger heißt: Nichtwähler

die-grosste-partei.jpg

Voila, das Endergebnis Bund. Vielleicht kann ich jetzt ein wenig besser einschlafen. Ich stelle mir jetzt Excellenz Guido beim Antrittsbesuch als Außenminister in Teheran vor. Schalalalalallaaaaaaaaaaaaaaa.

Und jetzt reichts mit Wahl.

6 Gedanken zu „Der wahre Sieger heißt: Nichtwähler

  1. blitzmerker

    Wird der da nicht sogleich öffentlich ausgepeitscht?
    Egal, jedenfalls ist es zum Mäusemelken, dass so viele nicht wählen und der Knopfleiste damit in die Hände spielen. Nooooooooooo!

  2. michi

    Dank der Nichtwähler war meine Stimme 30% mehr Wert. Danke an euch 😉

  3. textexter Artikelautor

    So hat Alles sein Gutes. Kommt ben auf die Sichtweise an. In einer Demokratie – die Gott bewahren möge – eigentlich nichts Ungewöhnliches. Ungwöhnlich war nur, daß eine Mitregierungs- partei SPD dachte, durch engstes Anlehnen an die Union gewinnnen zu können. Das hat schon etwas von Schizophrenie. Mich freuen die jetzt“ klaren“ Verhältnisse.

  4. sky

    Liebe Nichtwähler,
    dank an Euch, dass ihr Schwarz-Gelb möglich gemacht habt. 🙁

  5. Ghostwriter

    „Ich stelle mir jetzt Excellenz Guido beim Antrittsbesuch als Außenminister in Teheran vor. Schalalalalallaaaaaaaaaaaaaaa.“

    Was wird er wohl sagen? Bück Dich, ich mach Dich glücklich????

Kommentare sind geschlossen.