Dumm gelaufen

Wiesenhof legt vor Ausstrahlung eines Beitrags ARD-Programmbeschwerde ein

Dem Geflügelproduzenten Wiesenhof gefällt überhaupt nicht, was der SWR am kommenden Mittwoch unter dem Namen „Das System Wiesenhof. Wie ein Geflügelkonzern Tiere, Menschen und Umwelt ausbeutet“ in der Sendung „ARD-exklusiv“ ausstrahlen will. Wiesenhof hatte schon Ende Juli erfolglos versucht, den Titel verbieten zu lassen. Nun legte man bei der ARD eine Programmbeschwerde ein. Laut Wiesenhof wäre die Reportage nicht richtig recherchiert, unausgewogen, unwahr und unsachlich.

Außerdem ließe man sich laut Wiesenhof-Chef Paul-Heinz Wesjohann von radikalen Tierschützern leiten. Der SWR-Redakteur sagte: „Dass es bereits vor der Ausstrahlung des Films Programmbeschwerden gegeben hat, ist meines Wissens nach noch nie vorgekommen.“ Die Vorwürfe seinen durch die vielen vorliegenden Informationen ziemlich abwegig.“

Quelle: klamm.de

Hatten wir das Thema nicht letztens erst bei ARD exklusiv mit der „KiK Reportage“?

5 Gedanken zu „Dumm gelaufen

  1. Dougan

    In der vergangenes Jahr über die Medien erzeugte „Schweinegrippe-Hysterie“ versuchte die Pharmaindustrie millionenweise Impfstoffe wie „Pandemrix“ abzusetzen, obwohl vor Nebenwirkungen gewarnt wurde. Nun haben schwedische und finnische Forscher Untersuchungsergebnisse vorgestellt, nach denen der Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix insbesondere bei Kindern das Auftreten der Narkolepsie (Schlafkrankheit) begünstigt. Die europäische Arzneimittelbehörde sah sich nun zu einer Reaktion gezwungen und empfiehlt in einer aktuellen Pressemitteilung, auf den Einsatz von Pandemrix bei Heranwachsenden zu verzichten.

    Wenn man das schon letztes Jahr gewußt hätte…

  2. textexter

    Die Reihe ist noch länger. Immer wenn die Herren sich angepisst fühlen, kommt die Keule „falsch recherchiert“. Dabei bringt das Erste ohnehin nur die weicher gespülte Fassung. In die Linie passt noch Maschmeyer mit AWD, und ganz viele andere.

  3. herostratos

    Au weia, „Knapp“ daneben, ausgerechnet Helga Zepp-LaRouche, die den unausgegorenen, sektiererischen Wortmüll ihres Alten fortschwallt, nur Verschwörungstheorien und gelebte Psychopathologie…wie kann man denn heute immer noch auf so nen Stuß reinfallen…?!!

  4. verständiger Kommentator

    Möglicherweise gehen die Wiesenhof-Budgets nur in die Privaten. Dann machen die ÖffRes gerne mal in investigativ-kritisch.

Kommentare sind geschlossen.