Heute sind sie fällig

p1040381.JPG

Was am Sommer immer stört, ist das schnelle Gammeln der Früchte und des Gemüses. Überall schwirren diese kleinen Mistdinger namens Fruchtfliege herum. Da bleibt gar nichts anderes übrig, als die Tomaten mit dem Mozarellakäse und den Basilikumblättern zu schichten, mit Pfeffer und Salz zu würzen und final einen guten Schuß Olivenöl drüber zu geben. Dazu frisches Ciabatta. Caprese ist fertig. Noch Fragen?

Ach, Sie kennen den Text der italienischen Nationalhymne nicht mehr? Bitteschön:

Fratelli d’Italia,
l’Italia s’è desta,
dell’elmo di Scipio
s’è cinta la testa.
Dov’è la vittoria?
Le porga la chioma,
che schiava di Roma
Iddio la creò.

usw.

Sie müssen aber weder im Stehen essen, noch die rechte Hand auf dem Herzen behalten. Merken Sie sich einfach die deutsche Übersetzung der letzten Strophe und stellen Sie sich vor, dieser Text wäre die deutsche Nationalhymne:

Wie Binsen sind jene
Die gekaufte Schwerter schwingen
Der österreichische Adler
Hat schon die Federn verloren
Das Blut Italiens
Das Blut Polens
Hat er mit dem Kosaken getrunken
Aber sein Herz ist verbrannt.