1.711.000.000.000

Nach ersten vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren die öffentlichen Haushalte in Deutschland am 31. März 2010 mit insgesamt 1 711,3 Milliarden Euro verschuldet. Gegenüber dem nun ebenfalls vorliegenden endgültigen
Schuldenstand am 31.12.2009 von 1 691,9 Milliarden Euro entsprach dies einem Anstieg von 19,4 Milliarden Euro oder 1,1%. Die Ergebnisse umfassen die Kreditmarktschulden und Kassenkredite und beziehen sich auf die Kernhaushalte des Bundes und der Länder einschließlich ihrer jeweiligen Extrahaushalte sowie die Kernhaushalte der Gemeinden und Gemeindeverbände.

Siehste. Und deshalb sparen sie jetzt wie die Bekloppten bei denen, die ohnehin schon wenig haben damit die, die Millionen wegschaffen können, auch reichlich bekommen. In dem Zusammenhang: Porsche plant grad einen „kleineren“ Cayenne. Sozusagen der Cayenne für die kleineren Einkäufe. Schön was?