Arminen-Neuzüchtung im Bürgerpark?

img_9595.JPG

Schade. Eigentlich hätten wir gestern Abend im Bürgerpark an der Oetkerhalle sein wollen. Aber Andenken ist das Eine, wirklich Aufraffen das Andere. Erst „Comedian Harmonists“, dann Mendelsson-Bartholdys „Sommernachtstraum“ mit Symphonieorchester, überstrahlt von einem „Flashart“-Feuerwerk. Gesehen hätten wir auch gerne die von einem wirklich vorlauten Munde angekündigte Rosenneuzüchtung „H-H. Schwicks „Blaue Rose“, die angeblich im Rosengarten steht, der zum Bürgerpark gehört. Eigentlich können wir das nicht glauben. Zu seinem krönenden Abschluß als dienstältester Präsident eines Bundesligaclubs gehört doch eher rosa Heide, wenn es dereinst heißt: „Begrabt mich im Anstoßkreis der Alm“. Gerne, wenn es denn das Ende eines siegreichen Champions-League-Spieles wäre. Aber das ist so unwahrscheinlich wie eine blaue Arminen-Rose.

6 Gedanken zu „Arminen-Neuzüchtung im Bürgerpark?

  1. Kille

    So ein Event wie gestern Abend hat Bielefeld noch nicht gesehen! Phänomenal, wie Musik, Scheinwerfer, Wasser-Installationen, Feuerwerk, Nebelmaschinen und Lasershow zusammen gewirkt haben! Und das in einer absolut traumhaften Kulisse! Weiter so!

  2. Konrad K.

    Die Schriftfarbe ist wieder so. wie sie gehört.
    Das grausige 16-Bit-Blau kommt, wenn Texte aus anderen Webseiten oder Word-Dateien mit allem Formatierungsschmutz hier rein kopiert werden.

  3. blitzmerker

    Ich hatte zu unrecht einen DSC-Bezug vermutet.
    War aber auch eher „königsblau“.

Kommentare sind geschlossen.