Tri-Tra-Trullala. Nullen ratlos

kasperletheater.jpg

Da stehen sie nun, die Nullen der Regierung mit der hessischen Null Roland K. Ratlos. Schlicht und einfach doof. Vorgeführt von den Amerikanern, geführt von einer Rouladenbraterin. Und nun, Herr Frankenjunker, Herr Finanzministerpöbler, Herr Hessenwahlverlierer? Dazu ein Kommentar, der auf Spiegel-online abgegeben wurde und dem Nagel den Kopf breit schlägt:

Was mich erschreckt ist, wie sich die deutsche Regierung da zum Narren machen laesst. Es war eben nicht eine Verhandlungskommission, sondern auch fast die komplette REGIERUNG ( Kanzlerin, Aussenminister, Finanzminister, Wirtschaftsminister ) die sich dazu herabgelassen hat sich in eine Nachtverhandlung ( damit die US-Delegierten den Zeitverschiebungsvorteil hatten )mit drittklassigen Vertretern der US-Regierung und von GM zu begeben. Eine Gesichtsverlust ohne Beispiel .. wer soll die denn noch ernst nehmen?

Die Autoeinschläge, deren Breite sich demnächst wegen Wegfalls der Abwrackprämie dramatisch vergrößert, hat auch in der Metropole ein Zuliefereropfer gefunden: Autozuliefer AKSYS – das hiesige Werk hat rund 300 Arbeitsplätze – hat Insolvenz angemeldet, nachdem ihm aus dem von der Laienregierung in Berlin so heiß gelobten „Wirtschaftsfond Deutschland“ keine Unterstützung gewährt wurde. Ihr hättet eine Bank sein müssen. Dann wärt ihr „Systemrelevant“, wie Peer S. immer faselt.

Ein Gedanke zu „Tri-Tra-Trullala. Nullen ratlos

Kommentare sind geschlossen.