7 Gedanken zu „Montag Montag so gut zu dir!

  1. textexter

    Sie können alles. Außer Deutsch. Immer wenn Eigenrauch zuschlägt ….

  2. AndreasK

    Natürlich geht das Abendland unter, wenn Gastronomen sich _bei uns in Deutschland_ der englischen Sprache bedienen. Internationaler Welthit hin oder her.

    Kopf –> Tisch

  3. Herr Müller

    Schaut eigentlich noch jemand hin, wenn einfallslose Werbefuzzis etwas Banales in Englisch hinschreiben (und das dann für kreativ halten)?

  4. Reno Vegan

    Kreativ ist
    etwas Neues zu (er)schaffen
    und nicht
    einen uralten Schlagertext marginal verändert
    in banalster Form auf ein Papier zu bringen, das „Logo“ zu nennen und als „neuen Slogan“ zu verkaufen …

    Armes Land der Dichter und Denker …

  5. Zupfgeigen-Eumel

    „Internationaler Welthit“ ist süss. Wie tot muss die Zielgruppe denn sein, damit sie den „Hit“ assoziiert? Peilt der Gastronomen-Verband die über 70jährigen an, weil die immer megasaufend in der Disco rumhängen? (Ganz abgesehen davon, dass schon die Annahme, solche Claims riefen die Hit-Assoziation ins Gedächtnis, seit langem im Museum der Wunschdenkeritis vermodert.) Echt putzig.

  6. AndreasK

    Muss man in den 50ern ein Teenager gewesen sein, um „Love me Tender“ zu kennen? Oder in den 68ern gelebt haben, um „Age of Aquarius“ mitträllern zu können? Das riecht nach einem Scheinargument. Ich weiß auch nicht, warum immer ausgerechnet Werbeleute mit anonymen Nutzernamen bei solchen Themen Trollkommentare abgeben müssen. Unabhängige Beurteilung sieht jedenfalls anders aus. Eine ehrliche Meinungsäußerung mit offenem Visier auch.

Kommentare sind geschlossen.