„Schießt ihn mit auf den Mond“

hintze.jpg

Einer, der den jetzigen CDU-Generalsekratär Po falla an Einfältigkeit und dummem Geschwafel wohl noch toppt, ist der ehemalige Generalsekretär Peter Hintze. Seine „Rote Socken“-Kampagne zur Wahl 1994 ist unvergessen und ein Musterbeispiel, welch Beklopptheit in politischen Kreisen herrscht. Jetzt hat der Typ wieder einen rausgehauen und die NW hats brav aufgefangen. Es sei „konjunkturfördernd“, 350 Millionen auszugeben, um den Mond zu kartieren. Sprich, Steuergelder per Mondmission ins All zu schießen. Wie gesagt, bei dem Kerl hat man immer das Gefühl, es stünde jemand mit weißer Zwangsjacke nicht weit weg. Hintze ist „Koordinator der Bundesregierung für Luft – und Raumfahrt“. Ach ja. Einfach mit einladen und hochschießen. Aber die Rakete wäre sowas von überfüllt.