Das weiß wohl nur der Geyer

bielefelder-fliegen.jpg

Dieses Motiv von der Webseite des Bielefeld-Marketing habe ich gestern einem in der Tourismusbranche ziemlich bekannten und umtriebigen Marketingspezialisten gezeigt. Der sich daraus entspinnende Dialog ist bemerkenswert:

Er: „Was ist das? Luftsprünge für die Stadt?“
Ich: „Nein. Dieses Plakat trägt die Bilder zweier Sympathieträger, die in einem Wettbewerb mit einer Tageszeitung (NW) ermittelt wurden“
Er: „Und was will man damit sagen?“
Ich: “ Man will Freunde auf Facebook für die Stadt gewinnen“
Er: „Aha. Die üblichen Facebook-Freunde. Ich kenne eine Stadt, die hat Millionen davon. Geben aber wenig Geld da aus“
Ich: „Du bist zynisch“
Er: „Nein. Nur ehrlich. Wer hat das gestaltet?“
Ich: „Eine Werbeagentur Geyer aus Bielefeld
Er: „Dann passt Geyer ja zur Stadt die Pleite ist“
Ich: „Würdest Du die engagieren?“
Er: „Aber klar. Das ist eine einmalige Idee in einmaliger Umsetzung“
Ich: “ Die haben auch 18.000 Karten mit dem Motiv drucken lassen“
Er: „Genial. Das gab es noch nie. Wer kriegt die?“
Ich: “ Gastronomiebetriebe in der Region“
Er: „Hmm. Was passiert damit? Gewinnt man da was mit?“
Ich: „Nicht, das ich wüsste“
Er: „Toll. Gib mir mal bitte die Mail von denen“
Ich: „Aber klar. Dann kriegt Hamburg endlich mal hüpfende Werbung“

Sein Gesicht hätten Sie sehen sollen…..