Bielefeld in 3D auf Google Earth

„Bielefeld existiert nicht in 3D“ war in Google Earth wahr… bis vor kurzem zumindest. Seit Anfang Oktober  gibt es eine Initiative, dies zu ändern. Und inzwischen gibt es ein Dutzend recht gelungener Modelle: Sparrenburg, Stadthalle, Kunsthalle, alter Markt…  die virtuelle Skyline Bielefelds ist also schon ansehlich. Die bisherige Sammlung Bielefelder Gebäude findet sich hier: http://sketchup.google.com/3dwarehouse/cldetails?mid=cc263a446e44762ebb35d4187f829e5e Jeder Bielefelder ist gern eingeladen, weitere Modelle  zu erstellen.  

 Inzwischen ist diese Sammlung bei Google registriert und als „Stadt im Aufbau“ angemeldet.  Bis Ende 2008 ist es geplant, alle markanten Gebäude erstellt zu haben. Ein lesenswerter Zeitungsartikel vom 17.10. aus der NW dazu hier:
http://webb24.de/eb/nw_sketchup.jpg

Etwas multimediales im Bewegtbild dazu auch bei Youtube: http://de.youtube.com/watch?v=bgFrXJVzXR8

2 Gedanken zu „Bielefeld in 3D auf Google Earth

  1. Onkel Otto

    Der legendäre Bunker Ulmenwall wäre eine echte Herausforderung!

    Wie und wo kann jeder Bielefelder Bürger weitere Modelle erstellen?

  2. sbiele Artikelautor

    Der Bunker wäre wirklich herausfordernd, da Google derzeit nur überirdische Modellierungen zulässt. Selbst bei der Bunkertreppe würde Google schon streiken.

    Und zur Frage, wie man selber modelliert: Entweder den Tipps des oben angegebenen NW-Artikel folgen oder schlau machen bei http://sketchup.google.com

Kommentare sind geschlossen.