„Perfektes Dinner“ schlägt Wellen

Der gestrige, sehr blasierte Auftritt des 22 jährigen Bielefelder Studenten Maximilian kam in den einschlägigen Foren weitaus weniger gut an, als wir mit „Bielefeld-Bonus“ annehmen wollten. Beispiel von „Kräutersuse“ aus dem Forum zur Sendung auf VOX:

Eigentlich ist ziemlich viel über den gestrigen Abend geschreiben worden. Die Aufgabenteilung in der Familie wurde durchgezogen, für Sauberkeit und Nachschenken gibt es „Frauen“, Männer fahren den Ruhm ein. Dem jungen Mann wünsche ich bei seinen nächsten Klausuren mal einen richtigen Reinfall, sowas erdet gewaltig. Habe ich bei meinen Kids auch erfahren. Was mir auffällt, wir haben nun schon einige Tage hintereinander recht ansprechende Menues gesehen ( meine auch die letzte Woche ). Da haben wir schon ganz andere Wochen. Ob diese Truppe anschließend einen gemeinsamen Ausflug macht, glaube ich nicht.

Irgendwie kommen mir die ersten beiden Tage vor, wie eine Werbeveranstaltung der ostwestfälischen Küchenbetriebe und eines bekannten Küchengeräteherstellers aus dieser Gegend. Habe ja 17 Jahre lang dort verbracht. Aber in so einem Kochclub, evtl. gesponsert von einem bekannten Lebensmittelbetrieb in ebenfalls diesem Ort, kann man wohl doch schon Einiges lernen.

@ Rudi: Bislang mußte noch keiner zum Einkaufen nach Düsseldorf fahren

LG
Kräutersuse

Dann gucken wir doch mal in unser sehr gut sortiertes Archiv. Und wen finden wir da ganzseitig am 11. November 2000? Richtig, der Papa kocht die „Grand-Maitre de Chuci“ des „CC Club der kochenden Männer in der Bruderschaft Marmite e.V.“ Allerdings hat er weder die Finger abgeleckt noch Teller ausgeschlürft, sicher auch keine Weinflasche umgeworfen und das Menu mit Mundabgeschleckten Fingerchen betastet und eine Menge selbstkritischer als Sohnemann war er auch. Wie war das noch mit dem Ferrari und dem Porsche?

schimmack.jpg

Thats Entertainment. Baby. Auch wenns in Bielefeld ziemlich provinziell rüberkommt.