O-Saft als Bielefelder Stangenware

sn850229.JPG

„Plopp“ machte es zaghaft, dann „Ploppploppplopp“, dem ein Klirren folgte. Nein, das waren in der Nacht weder die Almdudler, die unter Flutlicht aus nachwachsendem Ökostrom übten, wie man trifft. Es war die frierende Versuchsanordnung, die OBPit als neueste Quelle haushalterischen Löcherstopfens bestellt hatte: O-Saft, Apfelsaft und Eau de minerale als „Stangenware“. Der Plan könnte aufgehen. Hans-Rudi hat schon mal fürsorglich eines der roten Jahnplätzischen Weihnachtshäuschen aus dem Lager kommen und an den Bielefelder Berg, „Home of BI-flashfire“, schaffen lassen. Dawo wird ein Schild das Haus zieren: „BI bedankt sich für zuverlässiges Rasen mit einem echt handgeschlagenen Stück tiefgrefrorenen Apfel -, O- oder Wassersaft. Behalten Sie uns gut in Erinnerung“. Eingeschlagen ist das eisige Stück in ein von Herrn Lüpertz handsigniertes Bielefeld-Papier.

Den einen Euro, den OBPit als „Spende für eine notleidende Stadt“ entgegennimmt, zahlen die Geblitzten gerne.

10 Gedanken zu „O-Saft als Bielefelder Stangenware

  1. packer

    oh, den saft hab ich 14 tage lang im krankenhaus getrunken. aber es ist vollbracht und sie ist da!

  2. rainman

    Ghostwriter, kommt der Glückwunsch nicht etwas spät?
    Wenn packer selbst schon Mutter ist, dürfte Ihre Geburt doch schon etliche Jahre zurückliegen.

  3. rainman

    und so tolle, gut gelungene Kinder bekommt man von diesem Saft?

    @packerin
    Mehr als 30 Minuten Nachtschlaf wünsche ich den frischen Eltern.

  4. omega

    ich sclage vor, dass Kathrin Jana den ersten Preis erhält im
    BBFS. (bielefeld Blog findet das Superbaby)

    Herzlichen Glückwunsch!!!

  5. textexter Artikelautor

    packerine, da freut sich Jibi über die massenweise Abnahme bestimmter Gläschen von jemand, der da mit seinem guten Namen steht.

  6. packer

    Hm, ich glaube nicht. Zumindest nicht vorerst. Solange es geht gibt es noch Muttermilch und Beba HA Pre. Musste kurzzeitig Abstillen weil ich mir noch ne Not-OP nach dem Not-Kaiserschnitt gegönnt habe und bis das alles wieder an’s Laufen kommt dauert das so seine Zeit.
    Gläser gibt es erst wenn ich nicht mehr kochen kann oder sowas von unterwegs bin das kein Essen mehr da ist.
    Mal schauen.
    Danke für die Glückwünsche, besonders der mit den 30 Minuten!

Kommentare sind geschlossen.