Drama um Hessen-Jung

Nö, einer der hellsten im letzten Bundeskabinett war der hessische Bub aus der Wiesbadenener Koch-Truppe ja ohnehin nie. Treuer Vasall des brutalstmöglichen aller Aufklärer, flink im brüderlichen Weinberg, aber ein bißchen matt in der Birne. Unvergessen seine Kunduzstolpereien in Afghanistan, seine Lügenarien im Bundestag und jetzt wohl das Finale. Mal sehen, was die unbestritten beste aller bisherigen Bundeskanzlerinnen das Drama beendet. Oder auch nicht. Haben wir hier in OWL nicht noch´n Verteidigungsexperten – besser noch Kriegsexperten – in der Hinterhand? Vielleicht will Bertelsmanns Sturmgeschütz in Brüssel, der umfängliche Elmar Brok, nicht auch mal nach Berlin. Allerbeste Verbindungen zu Deutschlands heimlich-unheimlicher gemeinnütziger Regierung in Gütersloh hat er ja. Und Bertelsmann-Tochter arvato steht ja bereits „Panzer bei Fuß“ bereit, die Logistik der Bundeswehr gemein-nützlich zu übernehmen. Nicht warten und aussitzen, Angela. Machen!. Sonst kommt Dir noch vuzG zuvor, der grad seine Meinung über das Kunduz-Bombardement medientauglich ergänzt hat.

Ein Gedanke zu „Drama um Hessen-Jung

Kommentare sind geschlossen.